Der Umbau des von OVH erworbenen Industriegebäudes hat erfolgreich begonnen. Seit Ende letzten Jahres wird mit Hochdruck an der Fertigstellung des Bauvorhabens gearbeitet. Die nächsten Schritte beinhalten die Installation von Elektrik- und Netzwerkinfrastrukturen.

Der Bau des ersten OVH Rechenzentrums in Deutschland läuft gut an: Die notwendigen Abbruch- sowie Tiefbauarbeiten haben bereits begonnen, aktuell werden die letzten Gewerke im Innenausbau fertiggestellt.

In den kommenden Wochen folgt die Installation der Elektrik und die Einrichtung der ersten Räume, die später Netzwerkausstattung und Server beherbergen sollen. Zusätzlich werden noch Stromgeneratoren bereitgestellt, die bei einem Stromausfall eingesetzt werden können; dabei sorgen Wechselrichter für einen unterbrechungsfreien Übergang zwischen diesen beiden Stromquellen. Das OVH Watercooling-System (eine Flüssigkeitskühlung für Server), das auch in allen anderen Rechenzentren eingesetzt wird, sorgt darüber hinaus für einen Betrieb ohne energieintensive Klimatisierung (=ohne Luftkühlung).

„Aktuell machen wir sehr gute Fortschritte in diesem Projekt, wir liegen derzeit sehr gut im Zeitplan und sind zuversichtlich, dass wir auch die nächsten Schritte erfolgreich umsetzen können. Insbesondere die Installation der Elektrik und die Anbindung an das Glasfasernetz sind wichtige Meilensteine vor der großen Bewährungsprobe Ende März: Dem ersten Ping.“, so Peter Höhn, Director Germany bei OVH.

OVH ist gut in Limburg angekommen und wurde herzlich empfangen. Auch die Stadt Limburg ist froh, dass hier demnächst das erste Rechenzentrum des europäischen Marktführers eröffnet:
„Wir freuen uns natürlich sehr, dass OVH sein erstes Rechenzentrum in Deutschland in Limburg errichtet. Das ist eine gute Referenz für die Stadt. Die Entscheidung für Limburg ist zugleich ein Ausweis für die hervorragende Infrastruktur, die wir bieten können.“, so Bürgermeister Dr. Marius Hahn.

Der beschauliche Ort mit rund 33.000 Einwohnern liegt weniger als eine Millisekunde von Frankfurt entfernt. Mit seinem Dom aus dem 12. Jahrhundert und einer Burg aus merowingischer Zeit ist Limburg ein attraktives Reiseziel für Besucher aus der ganzen Welt.