We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Komische UserID von Root


kikei
12.10.10, 01:33
Habe die Daten mit Root angelegt und war per SSH verbunden.

Distri: Debian Lenny 5.0
Kernel: neueste von ovh
32 Bit

FTP Server ist der pureftpd und was meinst du mit installationsart *kopfkratz* vom FTP-Server? Apitude.

derpascal
10.10.10, 03:45
Wie hast du die Daten / Ordner angelegt? Per SSH, sftp oder FTP (welcher ftp-server?)?

Wenn kein User mit der UID 5000 vorhanden ist, dann hat nur root die Möglichkeit mit den Daten zu arbeiten, auch wenn sie ihm nicht gehörten.

Distribution?
Installationsart?
32 oder 64 Bit?
Kernel?

Gruß

derPascal

kikei
06.10.10, 23:50
Moin Leute,

ich arbeite nun schon seit einigen Jahren mit Linux, doch ich kann mir gerade das absolut garnicht erklären.

Ich hab mich ganz normal unter Root per SSH eingeloggt, der Server ist noch neu, bin gerade am absichern. Arbeite also unter Root und erstelle Verzeichnisse und Testdateien für den FTP.

Als ich auf den FTP Verbinde sehe ich als UserID und GroupID Besitzer "5000". Ok, dacht ich mir komisch. Die Konsole war noch offen, ich bin rein und hab mir den Ordner mit den Dateien per ls -l auflisten lassen. Tatsache, auch hier steht "5000". In der /etc/passwd ist kein User mit der ID 5000 zu finden.

Egal wo ich unter root ordner oder dateien erstelle, er erstellt sie mir unter "5000". Ich kann auf die Dateien allerdings nur als Root zugreifen. Nach einem "chmod root DATEI" sieht die Datei bei der "ls -l" Auflistung wieder normal aus. Als Besitzer steht "root" da und nicht mehr "5000".

Kann sich das einer erklären? Hab ich irgendwie Schadsoftware drauf, Hacker?

Logs sind vollkommen normal.