We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Server stürtzt aus unbekannten Gründen ab


Norbert
21.03.10, 09:20
Da ich nie die Leistung eines I7 brauche, bleibe ich einmal bei einem 775 Sockel. Aber ich werde es mir einmal merken, wenn der auch nicht geht nehme ich bestimmt einen i7.

Danke noch einmal an alle.

realize
21.03.10, 02:16
Naja man kann das gebrabbel nicht mehr hören. Wir haben 20 Server bei verschiedenen Anbietern, davon 19 mit Sockel 775 Cpu - das Problem ist bei einem Server hier bei OVH aufgetreten - jetzt nicht mehr, keiner wusste genau was es war, getauscht wurde jedenfalls nichts.
Das liegt eher mehr an der Stromversorgung oder der Teufel weiß.., wie Shor schonmal in einem anderen Thread beschrieben hatte, da die Server alle zeitnah abgeschmiert sind.
Die Kiste hat jetzt jedenfalls wieder 90 Tage uptime - damit kann ich leben.
Die anderen Systeme haben alle eine Uptime von 200+ Tagen ...
Wenns ein generelles Sockel 775 Problem wäre müssten wesentlich mehr Leute betroffen sein, aber meinetwegen, ruhig ein wechsel auf einen i7 probiern. wenns nicht klappt kann man ja immernoch die Hardware zum "daddeln" nehmen, außer Mainboard natürlich .. ~

uisge
21.03.10, 00:26
Zitat Zitat von Sascha
am besten finger weg von sockel 775 servern mit core2duo oder quad oder xeons.
Zitat Zitat von realize
Finger weg von dem Mist der dein *zensiert*...
Zitat Zitat von Sascha
was willst du eigentlich du *zensiert*
Nun, ich versuche mal, diese Frage mittels eines Gleichnisses zu beantworten:

Vor wenigen Monaten verstarb ein ferner Verwandter im biblischen Alter von 102 Jahren, den ich über viele Jahre hinweg beobachten konnte. Er hatte Zeit seines Erwachsenenlebens gesoffen wie ein Loch und geraucht wie ein Schlot, Hochprozentiges, Gitanes Maïs. Daher sage ich Euch: sauft Schnaps ohne Ende und raucht bis die Lungen qualmen, nur so werdet ihr alt, richtig alt!

Hint: Es geht in diesem Gleichnis nicht um den "Mist"!

Norbert
20.03.10, 23:48
Also mal danke für die Antwort

ja ich hatte sowieso vor einen neuen Server zu nehmen weil es entweder ein Software-Problem ist wo ich den Server neu aufsetzen kann also lange ausfallen oder Hardware-Problem auch langer ausfallen.
Darum am besten einen neuen Server und beide ca. 1-2 Wochen parallel laufen lassen.

Was ich mir noch am überlegen bin ist welchen Server ich nehmen soll.
Momentan hab ich mir gedacht einen Isgenung Q-1T. Aber weil du sagst Quad seien nicht so gut, bin ich noch am grübeln.

Warum eigentlich Finger weg von 775 Sockel wenn es ein Netzwerk-Problem ist?
Wie sind die Erfahrungen von anderen hier?

Sascha
20.03.10, 21:51
was willst du eigentlich du *zensiert*, dir hat man wohl ins *zensiert*.

realize
20.03.10, 19:26
Wenns ne Beleidigung war - sorry.

Sascha
20.03.10, 18:57
weils ein hw problem ist und er einfriehrt. die hardware ist nicht defect.
ich denke das es ein bug der bei netzwerklast auftreten kann.
ich weis nicht genau wodrann aber ich hatte das selbe auch mit 2 selber gebauten root servern. und ich hatte alles ausgetauscht.
nun habe ich den corei 7 isgenug und schon läuft es wieder stabiel.
und die serverhardware konnte ich bis aufs mainboard zum daddeln nehmen.

am besten finger weg von sockel 775 servern mit core2duo oder quad oder xeons.

Norbert
20.03.10, 08:48
Hat auch nichts geholfen

Aber mich wundert es das die Abstürzte so regelmäßig sind,
sie sind alle 2 Tage.
Aber ich finde nichts in den Log Dateien.

Norbert
09.03.10, 18:52
Danke für die Antwort werde es gleich einmal ausprobieren.

s0cke
07.03.10, 04:43
Zu den unerklärlichen Serverabstürzen gibt es bereit einen riesen Thread: http://forum.ovh.de/showthread.php?t=8224
Bei mir hat ein Downgrade auf folgenden Kernel geholfen: ftp://ftp.ovh.net/made-in-ovh/bzImage/2.6.28.4-4/

Norbert
07.03.10, 00:09
Ich hab noch ein paar Informationen vergessen


Interface Infos

Allgemein

Rack: 02G05
Nummer: 16135
Betriebssystem: debian40
Bit: 32



Netboot

Kernel: 2.6.32.2
Prozessor: x86
/: /dev/sda1


Es handelt sich um einen "Isgenug 2XL Standard 08 Revolution"

Hab in der Zwischenzeit auch einen Hardwarecheck gemacht für RAM und CPU, der auch nichts keinen Fehler meldete.

Norbert
03.03.10, 16:49
Hallo

Mein Problem ist folgendes, ich habe bei ovh einen Server gemietet und Debian 4.0 installiert(vor ca. 1 Jahr).

Der Server bleibt alle 2-3 Tage stehen es nützt nur noch eine Hard Reboot.
Die Log-Dateien sind auch alle leer.
Hadware Test hab ich bis jetzt nur RAM und CPU gemacht, aber diese waren ohne fehler.

In der Zwischenzeit hab ich den Server auf V5.0 upgedatet.
Es ist ein Web(Apache), E-Mail(Postfix,Dovecot), Antivirus(Clamav), Firewall(IPTables)

Was noch eigenartig ist dass, der Server alle ca. 3h abstürzt wenn ich einen CSS Gameserver starte.
Bei einem COD4 Gameserver stürzt er nicht schneller ab.


Kennt hier einer eine Lösung?