We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Arcor wieder schlecht, routing über Sfinx


Edding
21.07.09, 17:23
Danke also wohl DECIX nun

Insect
21.07.09, 16:57
traceroute to 92.79.213.122 (92.79.213.122), 30 hops max, 40 byte packets
1 rbx-7-m1.routers.ovh.net (91.121.2.253) 0.627 ms 0.815 ms 0.718 ms
2 rbx-2-6k.routers.chtix.eu (213.251.191.130) 0.693 ms 1.270 ms *
3 10g.fra-5-6k.routers.chtix.eu (91.121.131.73) 30.413 ms * 103.694 ms
4 FFMGW3.arcor-ip.net (80.81.193.117) 9.132 ms 9.256 ms 9.253 ms
5 92.79.213.125 (92.79.213.125) 10.171 ms 9.625 ms 9.265 ms
6 92.79.213.122 (92.79.213.122) 10.499 ms * 10.426 ms
Bidde sehr

Edding
21.07.09, 15:43
Kann es sein, dass das peering nun steht oder der traffic über DECIX nun geht ?

3 8 ms 8 ms 8 ms ffm-145-254-1-77.arcor-ip.net [145.254.1.77]
4 8 ms 7 ms 8 ms 92.79.213.122
5 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
6 9 ms 9 ms 9 ms 20g.fra-5-6k.routers.chtix.eu [91.121.131.69]
7 22 ms 18 ms * 10g.rbx-2-6k.ovh.net.ovh.net [91.121.131.74]
8 17 ms 16 ms 17 ms rbx-31-m1.routers.chtix.eu [213.251.191.216]
9 17 ms 17 ms 16 ms nsXXXXXX.ovh.net [91.121.XXX.XXX]


leider announced der 5 hop nicht

kann mal jmd von OVH zu 92.79.213.122 tracen bitte ?

strex
24.06.09, 23:27
Zitat Zitat von kro
strex wrote:
> Es gab definitiv einige wenn auch nicht große Probleme.


Eine Leitungs(zer)störung ist immer ein Problem. In diesem Fall hat dieses
Problem allerdings keine weiteren Probleme nach sich gezogen. Sicher, die
Bandbreite war eingeschränkt, aber das ist kein "Problem", sondern in so einem
Fall "normal".

> z.B. Richtung Arcor sind eingebrochen (siehe oben). Um solche Probleme


Nebenbei: In diesem speziellen Fall (Arcor) liegt das nicht alleine an uns.

> So ist es egal ob ein Kabel gestört ist oder nicht, es liegt defintiv
> noch eine Verbindung zu amsix vor.


Wir bauen unser Netzwerk stetig weiter aus, so dass ich nicht ausschliessen
will dass wir eines Tages in redundant ausgelegte Leitungen investieren.

Wie du aber gesehen hast konnten wir durch umrouten des Traffics über unsere
anderen Standorte die Auswirkungen weitgehend abfangen, so dass diese Frage
etwas an Dringlichkeit verliert.

> Jedenfalls lernt man das schon seit Jahren im Studium "Computer
> Networking".


Achja?
--
Felix
OVH Team
Das stimmt, aber wenn Bilder nicht mehr geladen werden können (langsam) sehe ich das schon eher als Problem. Das konnte ich leider mit KabelBW selber feststellen.

Vielleicht wäre es ja besser, sich erst auf die Kernkonzepte (Mitteleuropa) zu konzentieren und dann erst zu expandieren, wenn diese Konzepte auch stabil und redundant ausgelegt sind. Dabei zählt es nicht, zwei Links zu haben, die zwar auf verschiedene Chassis landen, aber dann ein Kabel nutzen. Peerings in Madrid oder Prag sehe ich als nicht unwichtiger an, als ein stabiles System und redundantes an den Punkten decix, asmix und linx. Lieber gesundes Wachstum, statt übereiltes was dann zur Folge hat, dass es mehr Probleme gibt. Die Erfahrung zeigt doch, dass Imperien (Projekte), die zu schnell wachsen meist zum scheitern verurteilt sind. Das ist im Krieg wie auch in der Wirtschaft so.

iSO
24.06.09, 17:56
Es stimmt schon, die Auswirkungen auf den Speed waren ziemlich krass. Aber was viel wichtiger ist, und das hat OVH hier gut im Griff gehabt, ist grundsätzlich die Verfügbarkeit der Services.

pendulum
24.06.09, 16:18
Ich denke mal das ist jetzt Ansichtssache ob man eine Einschränkung der Bandbreite als Problem ansieht oder nicht. Ab einem gewissen Grad der Einschränkung ist es definitiv ein Problem.

kro
24.06.09, 15:22
strex wrote:
> Es gab definitiv einige wenn auch nicht große Probleme.


Eine Leitungs(zer)störung ist immer ein Problem. In diesem Fall hat dieses
Problem allerdings keine weiteren Probleme nach sich gezogen. Sicher, die
Bandbreite war eingeschränkt, aber das ist kein "Problem", sondern in so einem
Fall "normal".

> z.B. Richtung Arcor sind eingebrochen (siehe oben). Um solche Probleme


Nebenbei: In diesem speziellen Fall (Arcor) liegt das nicht alleine an uns.

> So ist es egal ob ein Kabel gestört ist oder nicht, es liegt defintiv
> noch eine Verbindung zu amsix vor.


Wir bauen unser Netzwerk stetig weiter aus, so dass ich nicht ausschliessen
will dass wir eines Tages in redundant ausgelegte Leitungen investieren.

Wie du aber gesehen hast konnten wir durch umrouten des Traffics über unsere
anderen Standorte die Auswirkungen weitgehend abfangen, so dass diese Frage
etwas an Dringlichkeit verliert.

> Jedenfalls lernt man das schon seit Jahren im Studium "Computer
> Networking".


Achja?
--
Felix
OVH Team

strex
24.06.09, 13:26
Es gab definitiv einige wenn auch nicht große Probleme. Die Datenraten z.B. Richtung Arcor sind eingebrochen (siehe oben). Um solche Probleme zu verhindern finde ich, sollten wichtige Punkte (sehr wichtig), wie Amsterdam, über ein separates Kabel in einer anderen Trasse angebunden sein.
So ist es egal ob ein Kabel gestört ist oder nicht, es liegt defintiv noch eine Verbindung zu amsix vor.

Jedenfalls lernt man das schon seit Jahren im Studium "Computer Networking".

PsYDoX
24.06.09, 13:22
Aber nicht nur Arcor war gestern Platt,
TCom war mit vDSK 50k auch nur 80kb/s möglich

kro
24.06.09, 13:14
strex wrote:
> Wirklich peinlich finde ich es, dass so ein wichtige Links immer noch
> offline ist. Die gesamte Backbone ist fast zusammen gebrochen.


Es war eine gute Lastprobe, richtig. Zusammengebrochen ist da nichts (!) -
gerade dafür haben wir ja alternative Routen.

> Vielleicht sollte man nicht alles zu zentral legen,


??

> ziemlich schnell spofs Das ist scheinbar bei den Franzosen
> noch nicht angekommen


Sag das den niederländischen Baggerfahrern.
--
Felix
OVH Team

strex
24.06.09, 09:49
Sehr gut, ist behoben.

strex
23.06.09, 22:48
Wirklich peinlich finde ich es, dass so ein wichtige Links immer noch offline ist. Die gesamte Backbone ist fast zusammen gebrochen. Vielleicht sollte man nicht alles zu zentral legen, denn sonst entstehen ziemlich schnell spofs Das ist scheinbar bei den Franzosen noch nicht angekommen

Edding
23.06.09, 21:52
hmm ja das könnte sein *g*

Viel schlimmer ist, das Arcor es immernochnicht gemerckt hat, das der link dort immernoch kaputt ist nach solanger zeit...

SchwippSchwapp
23.06.09, 21:51
haste das gestern auchmal gecheckt? weil sonst würde ich sagen liegt es dadran das amsterdam ausgefallen ist .

http://forum.ovh.de/showthread.php?t=6973

Edding
23.06.09, 21:50
Das Rotuing von Arcor zu OVh ist wieder über Sfinx und speed wieder im Keller

3 8 ms 7 ms 8 ms ffm-145-254-1-77.arcor-ip.net [145.254.1.77]
4 19 ms 17 ms 18 ms par-145-254-19-114.arcor-ip.net [145.254.19.114]

5 31 ms * 26 ms Ovh.sfinx.tm.fr [194.68.129.144]
6 * 89 ms 36 ms 80g.p19-2-6k.routers.chtix.eu [213.186.32.150]
7 28 ms 27 ms * 10g.p19-57-6k.routers.chtix.eu [213.251.128.34]

8 28 ms 28 ms 27 ms ping.ovh.net [213.186.33.13]

C:\Users\XXX>wget http://mirror.ovh.net/ubuntu/ls-lR.gz
SYSTEM_WGETRC = c:/progra~1/wget/etc/wgetrc
syswgetrc = c:/progra~1/wget/etc/wgetrc
--2009-06-23 21:56:30-- http://mirror.ovh.net/ubuntu/ls-lR.gz
Resolving mirror.ovh.net... 91.121.124.139, 91.121.125.139
Connecting to mirror.ovh.net|91.121.124.139|:80... connected.
HTTP request sent, awaiting response... 200 OK
Length: 7518422 (7,2M) [application/x-gzip]
Saving to: `ls-lR.gz'

12% [===> ] 915.208 99,0K/s eta 54s