OVH Community, your new community space.

IMAP verbindungslimit einstellen?


Naruto
05.05.09, 20:55
falls vlt. mal jemand über diesen tread hier stolpern wird.

das rps1 mit gentoo nutzt courier-imap für imap.

zum ändern des verbindungslimits muss man die datei

"/etc/courier-imap/imapd" ändern.

hier könnt ihr nun die verbindungen insgesamt und pro ip einstellen.

MAXDAEMONS=XX
MAXPERIP=XX

damit die änderung wirksam wird müsst ihr jetzt nur noch den dienst neustarten.

/usr/lib/courier-imap/imapd.rc stop
/usr/lib/courier-imap/imapd.rc start

und nun sollte euer mailprogramm freudig drauf los arbeiten...

Naruto
21.04.09, 23:39
ich weiss leider nicht welcher dienst dafür auf dem system läuft.
kann ich dies per ssh rausfinden.

es geht hier übrigens um einen ganz normalen kleine rps 1 mit gentoo als betriebssystem.

Janny82
21.04.09, 10:46
Zitat Zitat von Naruto
ich nutze das ganz normal vorinstallierte qmail für die emails
das ist aber nicht Name des IMAP-Daemons.

Naruto
21.04.09, 10:29
ich nutze das ganz normal vorinstallierte qmail für die emails

whyte
21.04.09, 10:21
Die Frage ist ja zunächst mal, welchen IMAP Server du genau einsetzt ...

Naruto
21.04.09, 09:11
Hallo,

bis jetzt hatte ich meine EMails immer über POP/SMTP verwaltet.
Jetzt bin ich jedoch auf IMAP/SMTP umgestiegen aufgrund differenzierter Login-PCs.

Funktioniert soweit auch.

Jedoch nutze ich eine größere Anzahl von EMailadresse über jweils einen Client.

Mit ungefähr 3 Accounts hat Thunderbird keine Probleme.
Dannach erscheint jedoch eine Meldung das er keine Verbindungen mehr aufbauen kann, da er davon ausgeht, dass eine Verbindungsobergrenze des Servers erreicht ist.

Nun stellt sich mir die Frage, hat er Recht? Wenn ja, wo kann man dieses Limit anpassen, bisher habe ich dazu nichts im Webmin gefunden.