OVH Community, your new community space.

dedizierte datenbank für rps


bene
08.04.09, 12:13
Ich sehe keinen Vorteil davon.
Die RPS-I und II Modelle richten sich an Einsteiger.
Diese kommen mit den Ressourcen die die Maschine bietet locker aus.

Wer derartig komplexe Datenbanken betreiben will, dass die Performance des Atom nicht ausreicht, der muss eben auch mal tiefer in die Tasche greifen als nur nen 10er..

UND: Der große Vorteil eines dedicated Server liegt ja in den absolut freien Config Möglichkeiten die ich habe. Möchte ich ein 08/15 MySQL Setup von OVH Nutzen, bzw bin damit glücklich - dann reicht mir auch ein Shared Hosting account.

Just my 2 cents dazu..

whyte
08.04.09, 11:03
Würde zumindest die schnelle Verfügbarkeit von Datenbank-Daten ermöglichen.
Für das Speichern der Webseiten reicht ein memcache o.ä. aus.

Ich bin auf jeden Fall dafür!

tbone
08.04.09, 10:46
Hallo,

was haltet ihr von dem Vorschlag, wenn ovh eine dedizierte (mysql) datenbank für seine rps reihe anbieten würde? - analog wie sie es bei den shared hosting Angeboten bereits tut. Dies würde die knappen resourcen des rps schonen und die rps nochmals attraktiver machen.

Sicher könnte man jetzt auch argumentieren, dass es im Sinne von ovh ist, dass sich der Kunde dann eben einen leistungsfähigeren rps oder server zulegen soll, ich denke aber, wenn ein hoster bereits eh mysql datenbanken für seine shared hosting Kunden anbietet, könnte er dies doch auch sozusagen als kleines Schmankerl für seine rps Kunden tun, um bereits oben beschriebe Angebotsattraktivität weiter zu erhöhen. Eventuell auch als optionales Paket, das zum rps hinzubestellt werden kann.

Was meint ihr dazu?

Viele Grüße,
tbone