We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Eigener DNS-Server mit ISPConfig


Laubie
21.03.09, 20:10
oh sorry... ganz vergessen Bescheid zu geben!

JApp hat super geklappt :-)

Stefan
21.03.09, 20:02
Und alles geklappt Laubie?

Laubie
19.03.09, 13:26
oki. Danke, dann werd ich das mal langsam probieren

kleiner Zwischenbericht:
Punkt 1-3 sind durchgeführt.
Warte jetzt auf eine positive Rückmeldung beim Ändern der Nameserver

mathias
19.03.09, 13:21
Zu Punkt 1:
Nach der Eintragung der Zone in "Sekundärer DNS" muss man ca. 20 Minuten warten.
2. Dann den Zonecheck auf zonecheck.denic.de (Zone = Domainname, erster DNS = Dein Server, zweiter DNS = sdns1.ovh.net)
3. Sobald dieser erfolgreich ist können die DNS für die Domain im Manager V3 geändert werden.

Als Nameserver kann nur eine (Sub)Domain angegeben werden, welche bei der Registry als Host deklariert wurde (http://hilfe.ovh.de/HostKonfigurieren).
Der Einfachheit halber mal die Standard-Hostnamen benutzen, würde ich sagen.

Mathias

Laubie
19.03.09, 13:04
hmm.
ok, hört sich gut an

Noch mal zum optimalen Vorgehen, um die Offtime so gering wie möglich zu halten:
1. Im Manager für den RPS unter Dienstleistungen --> SekundärDNS die Domain eintragen, die umziehen soll
2. 12 Stunden warten, damit dieses auch wirklcih passiert ist
(ist in dieser Zeit die Domain noch erreichbar?)
3. bei der Domain unter "Domain & DNS" DNS-Server ändern.
Dort rxxxx.ovh.net und sdns1.ovh.net
(das soll dann auch wieder 12 Stunden dauern - aber off-frei, da ja nur der alte eintrag gegen den neuen, aber gleichn, getauscht wird)

Oder hab ich mich irgendwo gänzilch vertan?

Muss ich diesen Vorgang dann für alle weiteren Domains wiederholen? Oder kann ich bei denen z.B. bei ns2 auch ns.meineDomain.de eingeben?

Danke für eure Antworten,
Laubie

Gulaschkanone
19.03.09, 12:51
er dürfte nur die entsprechenden domains kopieren und wenn der 2. dns server noch nicht in der nächsten domain mit drine steht, wird er auch nicht gefragt

Laubie
19.03.09, 12:49
Meine Überlegung hier war, dass der 2te DNS-Server doch meinen dns-Server kopiert, hier aber ja schon ganz andere domains drin stehen...
das ist also egal?

mathias
19.03.09, 12:47
Hallo,

ja, wenn du für eine einzige Domain die DNS im Manager V3 änderst, dann wird diese Änderung natürlich nur diese Domain betreffen -> "Nach-und-nach-Wechsel" möglich.

Vorher aber noch einen Zonecheck auf zonecheck.denic.de durchführen, damit es keine Offtime gibt.

Mathias

Laubie
19.03.09, 12:44
Hiho!
Ich habe auf meinem RPS ISPConfig installiert, und darauf auch schon einige Seiten eingerichtet.

Jedoch hatte ich den Bind-Server noch nicht genutzt, da ich die Domains noch im manager verwalte.

Um meinen Kunde (naja... eigentlich alles bekannte, die auch mal nen Server nutzen möchten) aber auch die Möglichkeit zu geben, subdomains einzurichten, möchte ich nun den ispconfig eigenenen DNS-Server (also bind) nutzen.

Ist es möglich, obwohl ja im DNS-Manager von ISP schon alle Seiten drin stehen, die einzelnen Seiten nach und nach umzubiegen?

Wenn ja, wie?

Hoffentlich ist mein Problem etwas klar geworden

Gruß
Laubie