We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

DTAG Uplink langsam am Limit ?


ilhyfe
28.03.09, 12:21
Zitat Zitat von marcometer
gott ist das schoen, endlich wieder anstaendige geschwindigkeiten nach deutschland.
speed ist ungefaehr 10-12mal besser als vorher.
mfg
In meinem Fall sogar 20 mal...

marcometer
28.03.09, 11:18
gott ist das schoen, endlich wieder anstaendige geschwindigkeiten nach deutschland.
speed ist ungefaehr 10-12mal besser als vorher.
mfg

\dev\null
26.03.09, 08:25
Zitat Zitat von ilhyfe
http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

Da ist nun was zu sehen
Ohh ja, da merkt man dass gearbeitet wird/wurde.

ilhyfe
26.03.09, 07:56
Zitat Zitat von Enn
Wie du in Octaves Post lesen kannst werden die Leitungen nicht sofort geschaltet.
Wird erst noch ein par Tage getestet usw.
http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

Da ist nun was zu sehen

Enn
26.03.09, 06:46
Wie du in Octaves Post lesen kannst werden die Leitungen nicht sofort geschaltet.
Wird erst noch ein par Tage getestet usw.

ilhyfe
26.03.09, 06:17
Zitat Zitat von kro
kro wrote:
> Mit einer Aktivierung des Links ist noch diese Woche zu rechnen.


Ich präzisiere: heute abend/nacht sollte es soweit sein. Die Teams sind schon
seit heute morgen zwischen Roubaix, Brüssel, Amsterdam und Frankfurt auf Achse
und die Arbeiten kommen gut voran.
--
Felix
OVH Team
Scheint noch nichts passiert zu sein

\dev\null
25.03.09, 20:50
Hi @ all,

Hab da mal ne kurze Frage.
Bin Schweizer und somit Kunde von OVH Frankreich.
Jetzt interessiert mich natürlich ob auch mir das Upgrade des Netzwerks helfen wird. Ich weiss ihr habt alle keine Kristallkugel , aber ein paar Worte würden mich halt beruhigen.

Denn ich beobachte bei einem meiner zwei Server, dieser eine steht in Roubaix-2, dass der Speed nie über 200 KB/s kommt.

Haben andere die gleichen Erfahrungen gemacht ?
Ich bin ein Bisschen beunruhigt, da ich den OVH Kundendienst resp. Störungsdienst schon angeschrieben habe, wegen des
tiefen Speeds.

Aber wie erwartet streitet OVH seinerseits alles ab und behauptet sie könnten mit 10 MB/s vom Server saugen.

Hoffe auf balidge Antwort .

LG
Sebastian

sebo1990
25.03.09, 19:28
uhh bin schon ganz aufgeregt

ALiEn
25.03.09, 19:18
Könnten die "Techniker" mal paar Bilder schießen? Wäre mal interessant. Gibt es eigentlich einen OVH-"Blog"?

schwarzlicht
25.03.09, 19:04
Zitat Zitat von kro
kro wrote:
...

und die Arbeiten kommen gut voran.
--
Felix
OVH Team
Ich wünsche Euch ganz viel Erfolg! Auch wenn es nicht heute Nacht klappt - Euer Engagement ist beeindruckent!

Gruß
Daniel

kro
25.03.09, 19:00
kro wrote:
> Mit einer Aktivierung des Links ist noch diese Woche zu rechnen.


Ich präzisiere: heute abend/nacht sollte es soweit sein. Die Teams sind schon
seit heute morgen zwischen Roubaix, Brüssel, Amsterdam und Frankfurt auf Achse
und die Arbeiten kommen gut voran.
--
Felix
OVH Team

skneo
25.03.09, 00:39
Ja, habe ich schon gelesen habe aber auch nicht erwartet das man am Tage 8 / 16 Uhr nicht Arbieten kann wen man T-Com Anschluss hat , nicht mal eben was ändern über rdpc . Aber der Thread ist viel versprechend, mal schauen was passiert.

kenshin
24.03.09, 19:51
http://forum.ovh.de/showthread.php?t=6177

guck doch einfach da ... sollte sich also im Laufe der Woche noch erledigen.

Payback
24.03.09, 19:43
Schon seit knapp einer woche nur 150-200 kbs Upload.
Langsam ist echt mal gut......

skneo
24.03.09, 15:48
56 KB /sec mit DSL 16k ^^ *wink*


1 <1 ms <1 ms <1 ms server.*.lokal [192.168.1.199]
2 9 ms 8 ms 8 ms 217.0.118.*
3 36 ms 8 ms 7 ms 87.186.250.162
4 18 ms 18 ms 17 ms f-ee2-i.F.DE.NET.DTAG.DE [62.154.15.18]
5 18 ms * 204 ms 20g.dtag.fra-1-6k.routers.ovh.net [213.251.130.2
5]
6 * * * Zeitüberschreitung der Anforderung.
7 * 31 ms * 160g.rbx-2-6k.routers.ovh.net [213.186.32.201]
8 32 ms 32 ms 31 ms rbx-37-m1.routers.ovh.net [213.251.191.234]
9 34 ms 30 ms 32 ms ns*.ovh.net [91.121.*.*]

Edit: Server Speed ist in Ordnung 1 Mbit/sec ftp.freenet aber RDPC ist nicht benutztbar dafür scheint keine Bandbreite vorhanden vom T-Com Anschluss zu sein.

ilhyfe
23.03.09, 14:51
Zitat Zitat von PsYDoX
und das jetzt nochmal auf deutsch! xD
Ich stimme Dir zu

PsYDoX
23.03.09, 13:22
Zitat Zitat von ilhyfe
ACK! ...
und das jetzt nochmal auf deutsch! xD

ilhyfe
23.03.09, 13:15
Zitat Zitat von PsYDoX
Sehr gut Kro!
Sag und doch bitte bescheid wenn der wechsel vollzogen ist, damit wir eventuelle Pings/Traceroutes usw zum Testen bereitstellen können.
ACK! ...

PsYDoX
23.03.09, 12:47
Zitat Zitat von kro
neto wrote:
> verwendeten DSL PRovider oder Rechenzentrum so unterschiedliche
> Bandbreiten je nach Tageszeit entstehen können.


Durch den link Brüssel<>Frankfurt wirdder Traffic nicht mehr über Paris
geroutet, es sind eine deutliche Zunahme der Bandbreite und Verringerung der
Latenzen zu erwarten. Mit einer Aktivierung des Links ist noch diese Woche zu
rechnen.
--
Felix
OVH Team
Sehr gut Kro!
Sag und doch bitte bescheid wenn der wechsel vollzogen ist, damit wir eventuelle Pings/Traceroutes usw zum Testen bereitstellen können.

kro
23.03.09, 12:46
neto wrote:
> verwendeten DSL PRovider oder Rechenzentrum so unterschiedliche
> Bandbreiten je nach Tageszeit entstehen können.


Durch den link Brüssel<>Frankfurt wirdder Traffic nicht mehr über Paris
geroutet, es sind eine deutliche Zunahme der Bandbreite und Verringerung der
Latenzen zu erwarten. Mit einer Aktivierung des Links ist noch diese Woche zu
rechnen.
--
Felix
OVH Team

Shigawire
21.03.09, 19:42
Fail.

96 und 97 % an den beiden vss's

ilhyfe
21.03.09, 17:37
Zitat Zitat von ALiEn
Gehen den auch "deine" Pakete über diesen Router? Ich denke mal nicht... RBX-2 -> TH2 -> FRA
Die gehen durch den VSS1-2-6k zu 40g.th1-1-6k.routers.ovh.net und haben da als 2. Hop "schon" 8 ms auf dem Buckel.

neto
21.03.09, 17:32
Das hier immer alles wiederholt werden muss !

Nochmals: RBX-1 geht durchweg stabil, unabhängig vom Provider und Uhrzeit

RBX-2 geht nur noch in den Nachtstunden brauchbar, tagsüber eben nicht !

Test am DSL 6000 -> nachts locker 4-5 Mbit ohne Stress, tagsüber: gerade musste ich was laden -> 200 kbps und geht stossweise mal kurz hoch auf 600 kbps und dann wieder runter und PAcket Loss am Server bis 20 % sichtbar !

ALiEn
21.03.09, 17:28
Gehen den auch "deine" Pakete über diesen Router? Ich denke mal nicht... RBX-2 -> TH2 -> FRA

ilhyfe
21.03.09, 15:27
Zitat Zitat von Shigawire
Ich versteh es trotzdem nicht.
Einerseits 98% Netzwerkauslastung. Andererseits stehe ich in RBX1 und habe einen perfekten Speed zur DTAG. Ich kann 650 kb/s locker laden. Zeitweise gehen auch die 9,81 MB/s um meine Gameserver zu installieren :P
RBX-1 ist auch gut, aber RBX-2 nicht...

Siehe Leitung ganz unten, z.Z. auf 92%...

http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

Shigawire
21.03.09, 15:21
Ich versteh es trotzdem nicht.
Einerseits 98% Netzwerkauslastung. Andererseits stehe ich in RBX1 und habe einen perfekten Speed zur DTAG. Ich kann 650 kb/s locker laden. Zeitweise gehen auch die 9,81 MB/s um meine Gameserver zu installieren :P

Jenstheclown
21.03.09, 14:21
Zitat Zitat von ALiEn
Welche Links beobachtet ihr eigentlich?
So ziemlich alle nach DE. und RZ. Intern

ALiEn
21.03.09, 13:44
Welche Links beobachtet ihr eigentlich?

ilhyfe
21.03.09, 12:09
Jeden Tag? Auch Mittwoch Nachmittags, wenn man normalerweise im büro sitzt? Kaum...

markusb
21.03.09, 00:30
Klar, es is Fraitag nacht (bzw. Samstag ^^), die OTR Mirrors haben viel zu schaffen. Die Blockbuster müssen verteilt werden und die ersten Leute sind daheim und wollen die aufgenommenen Filme schauen ^^

ilhyfe
21.03.09, 00:11
Zitat Zitat von Aviator
aktuell sind wa doch erst bei 95%...da ist doch noch Luft

Ne Spaß beiseite, wird langsam wirklich mal Zeit...
Mitternacht... 98%...

Aviator
20.03.09, 18:08
aktuell sind wa doch erst bei 95%...da ist doch noch Luft

Ne Spaß beiseite, wird langsam wirklich mal Zeit...

ilhyfe
20.03.09, 17:47
Klingt vielleicht naiv, aber ich denke es würde erstmal reichen den roten uplink hier zu erweitern:

http://weathermap.ovh.net/paris
http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

neto
20.03.09, 17:18
Es gibt hier ein Thread wo Oles, also Octave Klaba, Eigentümer von OVH genauestens erklärt welche Ausbaumassnahmen im Jahr 2009 vorgenommen werden ! Darunter auch DE-CIX usw.

Die Ausbaumassnahmen werden wieder eine große Reserve bei OVH erzeugen da ja nun monatlich der Datendurchsatz im Internet ansteigen wird.

Aber ob dann das eigentliche Prb was es angeblich nicht gibt damit beseitigen lässt kann man nur erhoffen, denn es kann kein Zufall sein dass je nach Server zu ein und dem selben Ziel unabhängig vom verwendeten DSL PRovider oder Rechenzentrum so unterschiedliche Bandbreiten je nach Tageszeit entstehen können.

Nochmals zum Thema Servertausch, ja es ist in der Tat ein Glücksspiel da man ja durch die vollautomatische Bestellung keinen Einfluss auf RACK, RZ usw hat. Generell kann nur sagen WENN ein Server gut funktioniert mit der Aussenanbindung sollte man ihn auch unter allen Umständen behalten ! Ich habe auch noch einen Kimsufi der uralten Serie, dieser hat immer noch wie am ersten Tag seine Netzwerkperformance und darüber bin ich froh und werde den auch nicht abgeben !

Was man aber alle nicht vergessen darf, gerade die DSL Anbieter sind auch nicht alles HEILIGE !!! Die haben auch mit den wachsenden Datenraten zu kämpfen. Auf der einen Seite will jeder User immer mehr durch seinen DSL pumpen aber auf der anderen Seite soll der Anschluss immer BILLIGER werden. Somit werden Investitionen zurückgehalten und die 100 % Auslastung kommt schneller als man sich denkt !

Ich habe aus Berufswegen viele Möglichkeiten und kann auch viele RZs vergleichen. Also der Preis spielt aktuell kaum noch eine Rolle. Selbst RZs die um das X-fache teurer sind haben Prb usw. Und wenn man Ehrlich ist funktioniert OVH doch sehr gut - Preislich top und von der Netzverfügbarkeit ebenfalls ! Wann ist hier mal ein größerer Ausfall zu beklagen ? Selten oder ? Da sind andere RZs viel viel schlimmer !

ilhyfe
20.03.09, 15:37
Bei einer Neubestellung gibts halt keine Garantie das der Server woanders steht. Man kann es sich halt nicht aussuchen.

Aber WAS genau soll hier nun upgraded werden diese/nächste Woche?

neto
20.03.09, 15:29
Nochmals für alle: Die Probleme die einige haben ist nicht auf einen BESTIMMTEN PROVIDER begrenzt. Wenn ich von meinen RB-2 Server laden will kann ich das von 4 DSL Anbietern testen und das Ergebnis bleibt immer gleich schlecht ! Gleiches kann man ich auch mit den TOP SERVERN in RB1 bestätigen - also von allen DSL Anbietern super !

Also nochmals in einem SATZ - Es kommt drauf an wo man bei OVH ist, also das RACK, das RZ usw ! Auch wenn OVH das ja nicht wahr haben will und ich schon viele Gespräche bis zur Geschäftsleitung geführt habe. OVH kann diese Fehler nicht bestätigen auch wenn nun immer mehr Anwender das hier bestätigen.

Deshalb ich habe Selektion erfolgreich hinbekommen und auch ja ich habe SETUP Gebühren in den Gulli geworfen aber dennoch unterm Strich bin ich nun froh so verfahren zu haben !

ilhyfe
20.03.09, 15:01
Zitat Zitat von Enn
Ich bin in RBX-2 und habe keine Probleme mit der Geschwindigkeit von und zu meinem Server. Alles was über den DE-CIX geht, geht mit voller Geschwindigkeit.
T-Com wird wohl nicht über DE-CIX geroutet. Hat auch nicht jeder Probleme, primär T-Online user...

Enn
20.03.09, 14:52
Ich bin in RBX-2 und habe keine Probleme mit der Geschwindigkeit von und zu meinem Server. Alles was über den DE-CIX geht, geht mit voller Geschwindigkeit.

ilhyfe
20.03.09, 13:36
Neuer Server = Neue Einrichtungsgebühr und neue Installation/Einrichtung...
Und wenn der auch in RBX-2 steht dann gute Nacht...

Jetzt gut zu sehen:

http://weathermap.ovh.net/paris
http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

PsYDoX
20.03.09, 13:32
Zitat Zitat von neto
Also Leute, einfach mal ein paar alte Postings durchlesen ! Dann werdet Ihr merken, dass andere Benutzer die mehrere Server an verschiedenen Standorten bei OVH besitzen das selbe Problem haben.

Mein Beispiel: 4 Isgenug und ein ProServer der nun ausgelaufen ist.

Alle 4 haben wenn man z.b. mit IPERF zu einem bestimmten Ziel Testfiles hin und her schickt UNTERSCHIEDLICHE DATENRATEN, aber 3 sind voll im Rahmen.

Ein Server von mir den muss ich auslaufen lassen weil der z.b. in Roubaix 2 steht und Abends kann ich von dem FTP nur noch 200 kbps laden ! Das gleiche File auf einem Server in Roubaix 1 zum SELBEN ZIEL, SELBER UHRZEIT 6000 kbps und mehr !

Und nun ist klar was ich meine ? Ich habe auch eine Zeit mir dir Mühe gemacht und Traceroutes usw eingeschickt ! Sorry OVH das bringt leider NULL und NICHTS ausser viel Arbeit !

Wer Prb mit einem Server hat - sorry muss ich so sagen, auslaufen lassen und einen neuen Server bestellen und hoffen das es dieses mal klappt ! Das wird mittlerweile von einigen Anwendern die ich kenne vollzogen. Keine Diskussionen mit dem Support - alter Server weg, neuer Server her !

Ja das ist mit Sicherheit NICHT der RICHTIGE WEG - Aber wenn man nur so weiterkommt ?

Ich habe meine Selektion schon hinter mir, einer muss noch getauscht werden. Die Server die ich nun habe bis auf den in RB2 sind alle rund um die Uhr SUPER und ich DANKE OVH das man für einen GÜNSTIGEN PREIS so tollle Leistung bekommen kann. Ich bin somit Zufrieden.

Leider spielt hier der Faktor Glück eine große Rolle !
Habe auch von vielen gehört die im RBX-2 stehen das die leute da nur Probleme haben was den Speed angeht.
Mein Server selbst steht im RBX-1 und rennt auch mit voller Leistung.
Leider ist es so, das man selbst auf der Weathermap vom RBX-2 sieht das dort was getan werden MUSS, ob sich das was tut ist ein anderes Buch aber OVH will so viel ändern in 2009 dann fangt bitte mit den Routing/Switching an!

neto
20.03.09, 13:29
Also Leute, einfach mal ein paar alte Postings durchlesen ! Dann werdet Ihr merken, dass andere Benutzer die mehrere Server an verschiedenen Standorten bei OVH besitzen das selbe Problem haben.

Mein Beispiel: 4 Isgenug und ein ProServer der nun ausgelaufen ist.

Alle 4 haben wenn man z.b. mit IPERF zu einem bestimmten Ziel Testfiles hin und her schickt UNTERSCHIEDLICHE DATENRATEN, aber 3 sind voll im Rahmen.

Ein Server von mir den muss ich auslaufen lassen weil der z.b. in Roubaix 2 steht und Abends kann ich von dem FTP nur noch 200 kbps laden ! Das gleiche File auf einem Server in Roubaix 1 zum SELBEN ZIEL, SELBER UHRZEIT 6000 kbps und mehr !

Und nun ist klar was ich meine ? Ich habe auch eine Zeit mir dir Mühe gemacht und Traceroutes usw eingeschickt ! Sorry OVH das bringt leider NULL und NICHTS ausser viel Arbeit !

Wer Prb mit einem Server hat - sorry muss ich so sagen, auslaufen lassen und einen neuen Server bestellen und hoffen das es dieses mal klappt ! Das wird mittlerweile von einigen Anwendern die ich kenne vollzogen. Keine Diskussionen mit dem Support - alter Server weg, neuer Server her !

Ja das ist mit Sicherheit NICHT der RICHTIGE WEG - Aber wenn man nur so weiterkommt ?

Ich habe meine Selektion schon hinter mir, einer muss noch getauscht werden. Die Server die ich nun habe bis auf den in RB2 sind alle rund um die Uhr SUPER und ich DANKE OVH das man für einen GÜNSTIGEN PREIS so tollle Leistung bekommen kann. Ich bin somit Zufrieden.

Leider spielt hier der Faktor Glück eine große Rolle !

ilhyfe
20.03.09, 13:19
Zitat Zitat von PsYDoX
ich sach ja, das netzwerk iss überlastet^^ und das weiß ovh auch
ovh intern iss alles in butter blos sobald das kabel die türe verlässt gehts los^^
Genauso siehts aus. Die Kiste in RBX-1 macht immer Volldampf :/

PsYDoX
20.03.09, 13:12
Zitat Zitat von ilhyfe
Siehe weiter oben. Aufgrund der Traceroutes wollte man zwingend ein FTP Account zum Testdown- und upload. Dann wurde ein Ticket eröffnet. Gestern sollte ich den SSH Supportkey installieren (was ich mittlerweile wieder Rückgängig gemacht habe da ich nicht 24/7 ein Auge auf der Maschine habe).

Aber wozu, wenn das Problem bekannt ist. Heute morgen 4.5 MB, jetzt 150 kb...
ich sach ja, das netzwerk iss überlastet^^ und das weiß ovh auch
ovh intern iss alles in butter blos sobald das kabel die türe verlässt gehts los^^

ilhyfe
20.03.09, 13:11
Zitat Zitat von PsYDoX
oO
wo haste das denn gesehn?
Siehe weiter oben. Aufgrund der Traceroutes wollte man zwingend ein FTP Account zum Testdown- und upload. Dann wurde ein Ticket eröffnet. Gestern sollte ich den SSH Supportkey installieren (was ich mittlerweile wieder Rückgängig gemacht habe da ich nicht 24/7 ein Auge auf der Maschine habe).

Aber wozu, wenn das Problem bekannt ist. Heute morgen 4.5 MB, jetzt 150 kb...

PsYDoX
20.03.09, 13:07
Zitat Zitat von ilhyfe
Mich wundert nun was anderes: Wenn das Problem bereits bekannt ist, wieso will man einen "Test FTP" zum Download haben und nun auch noch root Zugang zum Server?

Vielleicht äussert sich ein Mitarbeiter mal dazu.
oO
wo haste das denn gesehn?

ilhyfe
20.03.09, 12:54
Mich wundert nun was anderes: Wenn das Problem bereits bekannt ist, wieso will man einen "Test FTP" zum Download haben und nun auch noch root Zugang zum Server?

Vielleicht äussert sich ein Mitarbeiter mal dazu.

PsYDoX
20.03.09, 12:20
Zitat Zitat von F4RR3LL
Gut das Du nicht mein Anwalt bist
Deine Interpretation (welches Rechtes / Gesetzes / Verordnung eigentlich) ist schwer haltbar, bzw schlichtweg falsch.
Gruß Sven
genau deshalb frag ich ja
xD

F4RR3LL
20.03.09, 12:18
Gut das Du nicht mein Anwalt bist
Deine Interpretation (welches Rechtes / Gesetzes / Verordnung eigentlich) ist schwer haltbar, bzw schlichtweg falsch.
Gruß Sven

PsYDoX
20.03.09, 12:00
Zitat Zitat von ilhyfe
Wenn ich es richtig verstanden habe soll an der DTAG Leitung gefeilt werden? Für mich sieht es aber so aus als wäre das Problem woanders zu bekämpfen...
für mich sieht das so aus als sei die ovh interne ahrdware zu schwach den ganzen traffic zu routen, dazu kommt noch das das routing nach DE am ende ist und anscheind die neuen 10x 10gbit noch nicht in betrieb sind, bleibt abzuwarten. jedenfalls mal rein rechtlich gesehn.
ich habe 1x server mit 100mbit premium und komme damit aber nur mit 500kb aus ovh raus (ovh --> frankreich (server mit 1gbit) hab ich da nen anspruch auf die 100mbit oder eher nich? ovh intern gehen ja die vollen 11mb/s durch

ilhyfe
20.03.09, 11:59
Wenn ich es richtig verstanden habe soll an der DTAG Leitung gefeilt werden? Für mich sieht es aber so aus als wäre das Problem woanders zu bekämpfen...

PsYDoX
20.03.09, 11:45
Zitat Zitat von ilhyfe
Hm Problem erkannt:

http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

Steht grad auf 92% und es ist erst Mittags. Das hat aber weniger mit DTAG zu tun...
nicht nur das

http://weathermap.ovh.net/roubaix-1

nen paar router vom rbx1 sind auch langsam am ende

ilhyfe
20.03.09, 11:35
Hm Problem erkannt:

http://weathermap.ovh.net/roubaix-2

Steht grad auf 92% und es ist erst Mittags. Das hat aber weniger mit DTAG zu tun...

ilhyfe
19.03.09, 22:29
Zitat Zitat von Jenstheclown
Das ist ganz einfach, du wählst im Manager deinen Server aus, und schaust in welchem Rack er steht. Dann Öffnest du http://travaux.ovh.net/vms/ und schaust ob du dieses Rack in P19, RBX-1 oder RBX-2 findest. (Im Mozilla hilft die Tastenkombination STRG + G!)
Bin in RBX-2. Da gibts Probleme?

Edit: Ich hab' noch nen 2. Server, der steht in RBX-1 und hat fast 24/7 guten Speed zur T-Com.

Jenstheclown
19.03.09, 22:25
Zitat Zitat von ilhyfe
VSS? Wo steht dein Server? Und wo sehe ich, wo meiner steht? Nur um mal zu sehen ob wir das "selbe" Problem haben.
Das ist ganz einfach, du wählst im Manager deinen Server aus, und schaust in welchem Rack er steht. Dann Öffnest du http://travaux.ovh.net/vms/ und schaust ob du dieses Rack in P19, RBX-1 oder RBX-2 findest. (Im Mozilla hilft die Tastenkombination STRG + G!)

ilhyfe
19.03.09, 21:49
Zitat Zitat von Raiden
doch habe auch probs aber eigentlich fast nur mit roubaix2 momentan, der kundendienst vertröstet momentan auf den neuen vss..... und auf die upgrades in Frankfurt etc.

Mfg
Raiden

Ps: werden wohl oder übel das abwarten müssen was ja nich mehr lange dauern kann, aber schön finde ich das selbst natürlich nich, hab momentan mit nem isgenug keine probs daher mit ein paar SP-Server erhebliche probs ca 5-10% der bandbreite gegenüber dem isgenug
VSS? Wo steht dein Server? Und wo sehe ich, wo meiner steht? Nur um mal zu sehen ob wir das "selbe" Problem haben.

Raiden
19.03.09, 21:22
doch habe auch probs aber eigentlich fast nur mit roubaix2 momentan, der kundendienst vertröstet momentan auf den neuen vss..... und auf die upgrades in Frankfurt etc.

Mfg
Raiden

Ps: werden wohl oder übel das abwarten müssen was ja nich mehr lange dauern kann, aber schön finde ich das selbst natürlich nich, hab momentan mit nem isgenug keine probs daher mit ein paar SP-Server erhebliche probs ca 5-10% der bandbreite gegenüber dem isgenug

ilhyfe
19.03.09, 21:09
Hat sonst keiner mehr Probleme mit OVH <-> T-Com?

ilhyfe
17.03.09, 10:33
Zitat Zitat von mathias
Hallo,

schick mal bitte 2 Vergleichswerte:
traceroute (bzw. tracert) Server1 -> Home
traceroute (bzw. tracert) Server2 -> Home

Mathias
Done.

mathias
17.03.09, 09:45
Hallo,

schick mal bitte 2 Vergleichswerte:
traceroute (bzw. tracert) Server1 -> Home
traceroute (bzw. tracert) Server2 -> Home

Mathias

ilhyfe
16.03.09, 22:08
Ich hab seit 2 Wochen etwa das Problem das einer meiner beiden Server 100 kb liefert und der andere 5,5 MB/Sek zu mir nach Hause liefert. Wenn es allgemeine Bandbreitenprobleme gibt, sollte es beide betreffen, oder?

Enn
14.03.09, 12:10
das Equipment fehlt noch. Laut kro dauerts noch mind. ne Woche.

bjo
14.03.09, 11:45
Du kennst offensichtlich die OVH-Zeitrechnung nicht

Les francais ont une autre ère que nous

marcometer
14.03.09, 11:38
sollte das ganze nicht vergangene "werk"woche starten?

schwarzlicht
01.03.09, 21:01
Zitat Zitat von L3M0N
Hallo,

Naja ihr müsst auch mal den Speed von PARIS nach FRANKFURT sehen der ist sehr HOCH es wird langsam zeit das OVH aufstockt.

l3m0n
Was hat dieser Link mit Arcor zu tun??

Arcor bekommt den Traffic über SFINX und von da nach DE ist das Problem, also nicht auf OVH-Seite.
Jedoch wird bestimmt nach der Bereitstellung der 40G von RBX nach Frankf. ein Peering mit Arcor in Frankf. eingegangen.

strex
01.03.09, 19:18
Nur Geduld

L3M0N
01.03.09, 18:43
Hallo,

Naja ihr müsst auch mal den Speed von PARIS nach FRANKFURT sehen der ist sehr HOCH es wird langsam zeit das OVH aufstockt.

Link: http://demo.ovh.pl/de/3571e8b0cfe913342cd15a2bab6531c0/

mfg
l3m0n

pendulum
01.03.09, 13:48
Is mein Nick Arcor? Ruf dort an...

t0m2k
01.03.09, 13:47
und gibts da was genaueres wann Arcor das in den Griff bekommt weil loansam bekomme ich das kotzen!

pendulum
01.03.09, 13:16
1) nein wirst du nicht
2) Arcor hat eigene Probleme

t0m2k
01.03.09, 13:01
Hi!

Nur mal zu meinem Verständnis, ich als arcor user werde doch auch über DTAG router geroutert, oder? Weil hier in Wiesbaden / Arcor ist der Speed mom bei 150-170kb, die letrzten wochen NIE über 250, eig gehen normalerweise ~780KB!

kammann
21.02.09, 23:14
Zitat Zitat von neto
Also meine Frage wie nun die Aufteilung der Bandbreite nach Frankfurt ist bleibt wohl unbeantwortet ! Schade.
aber das hast Du doch in deinem vorhierigen Posting doch schon richtig erkannt: nach Frankfurt gibt es momentan 2x10 GBit/s. Diese verteilen sich mit 2x10 GBit/s zum DeCIX, 2*10GBit/s zu T-Systems, 1x10 Gbit/s nach Zürich und 1x10 GBit/s nach Prag.
Da die Summe des Eingangs (20 GBit/s) unter der Summe der Ausgänge (60 GBit/s) liegt, muß man doch nichts "verteilen", da die max. 20 Gbit/s aus Paris in Frankfurt immer "verlustfrei" weitergeleitet werden.

Die von Dir angesprochene Aufteilung erfolgt doch bereits über das Routing in Paris. Da momentan etliche Peerings in Frankfurt nicht bedient werden und stattdessen über andere Austauschpunkte oder Transit erreicht werden, wird OVH das Ganze eben so steuern, dass die 20 GBit/s nach Frankfurt ausreichen.

Da es für die Route zu T-Systems keine Alternative gibt (bitte um Korrektur, falls ich hier falsch liege), ergibt sich doch zwangsläufig eine Priorität dieses Traffics über die anderen Peerings am DeCIX in Frankfurt.

Jens

neto
20.02.09, 21:13
Also meine Frage wie nun die Aufteilung der Bandbreite nach Frankfurt ist bleibt wohl unbeantwortet ! Schade.

marcometer
20.02.09, 12:16
schoen waer's ja... der speed ist naemlich in den letzten wochen wirklich unterirdisch.
vorher ging es doch halbwegs... der stand wuerde ja schon reichen - besser geht immer.
mfg

oles@ovh.net
19.02.09, 22:44
neto a écrit:
>


2 weeks and we have +4x10G rbx/fra.


neto
19.02.09, 21:31
Schön das wir das mal auseinander halten und nun aufklären ! Nicht das durch falsche Interpretation der Weathermap hier Missverständnisse und Vermutungen zustande kommen die so nicht beabsichtigt sind !

Ist der Uplink von OVH Paris nach Frankfurt 20 Gbit ?

Wird dann wenn man sich das Bild "Frankfurt" anschaut die Daten der DTAG nun zunächt mit Huckepack als gesamter DE Traffic nach Frankfurt geschaufelt ?

Wir dann in Frankfurt selber erst wieder der Traffic auseinander gepuzzelt und dann je nach Ziel zum DE-CIX oder T-System,also T-Online geschickt ?

Wenn ja dann stehen dem DTAG Uplink ja eigentlich keine eigene Bandbreite von 1 x oder 2 x je 10 Gbit zur Verfügung ?

Weil auf der Karte "Paris" steht nun 88 % T-System und auf "Frankfurt" ist das dann nur ein Bruchteil von dem, gerade aktuell 22 % die nach T-System gehen !

schwarzlicht
19.02.09, 20:22
Zitat Zitat von Tommi
Achtung:

Paris != Frankfurt

Auf der Weathermap "Paris" ist tatsächlich ein Link vereinfacht als T-Systems beschriftet.
Der genauere aufbau dieser route ist im "Frankfurt" Link beschrieben.

Es wird also tatsächlich von 2 unterschiedlichen Links gesprochen.

Thomas
Habt Ihr nun 2x10G zur Telekom oder nicht? Oder gar 1x10G und 1x20G weil der Router in Frankfurt heißt
Code:
 6  20g.dtag.fra-1-6k.routers.ovh.net

Tommi
19.02.09, 20:03
Achtung:

Paris != Frankfurt

Auf der Weathermap "Paris" ist tatsächlich ein Link vereinfacht als T-Systems beschriftet.
Der genauere aufbau dieser route ist im "Frankfurt" Link beschrieben.

Es wird also tatsächlich von 2 unterschiedlichen Links gesprochen.

Thomas

neto
19.02.09, 19:30
Irgendwie scheint auch jeder hier von einem anderen Link zu reden befürchte ich !
Also nach meinen Infos die ich auch schon mal von OVH DE bekommen habe ist der in der Weathermap als "T-System" angegebene Link derjenige der für die T-Online Deutschland Benutzer verwendet wird !

Ich gehe nun einmal davon aus das es sich hier um den eigentlichen Uplink zur DTAG handelt die dann eben in den Abendstunden round about mit 90 % im Schnitt ausgelastet ist ! Ist das nun richtig oder falsch ?

Enn
19.02.09, 19:25
Ja, das ist aber nicht der, den kro verlinkt hat.

neto
19.02.09, 19:24
User die von T-Online zu OVH wollen gehen über den in der Weathermap mit "T-System" gekennzeichneten Link der gerade im Moment bei mir 85 % anzeigt und halt auch Abends schon mal gerne 95 % oder als max einmal 98 % angezeigt hat !

Enn
19.02.09, 19:20
Nein, der volle ist der vom TH aus Richtung DE.
Zumindest geht darüber ein Traceroute Richtung T-Online.
Über den Link in Frankfurt bin ich bisher noch nie geroutet worden.

neto
19.02.09, 19:19
Du scheinst diesen T-Systems-Link zu übersehen:
http://weathermap.ovh.net/frankfurt
--
Davon reden wir die ganze ZEIT !!!

@Strex: Ja Interesse ist schon da ! Du hast Kontakte ? Hört sich gut an !

strex
19.02.09, 19:08
Wartet doch einfach bis der Link Brüssel <-> Frankfurt steht, dann passt die Sache wieder Wer ne kritische Anbindung an die Telekom benötigt, sollte sich direkt bei der T-SYSTEMS melden. Ich kann gerne Kontakte vermitteln.

schwarzlicht
19.02.09, 19:00
Hallo Felix,
schreib doch einfach, dass Ihr 2x10G zur Telekom habt, den einen könnt Ihr aber nicht voll nutzen weil Ihr nur 2x10G nach Frankfurt habt.
So richtig?

kro
19.02.09, 18:56
neto wrote:
> Wenn ich aber eine 90-95 % Auslastung am Nachmittag und
> Abend sehe kann ja nicht mehr viel LUFT sein !


Du scheinst diesen T-Systems-Link zu übersehen:
http://weathermap.ovh.net/frankfurt
--
Felix
OVH Team

neto
19.02.09, 18:28
Hallo Felix, es ist klar das man als OVH Mitarbeiter versucht das Prb zu beschönigen. Wenn ich aber eine 90-95 % Auslastung am Nachmittag und Abend sehe kann ja nicht mehr viel LUFT sein !

Es hat hier auch keiner gesagt das es aktuelle Probleme gibt ! Einzig und allein reden wir hier über die unmittelbare Zukunft und die eigenen Interessen der Kunden, Reseller usw. Ihr alleine entscheidet was für OVH das Beste ist und die Kunden werden es hinterher genauso machen und dann wird man sehen !!!
Ich kenne eben noch die Zeiten von OVH ohne DTAG Uplink und wenn das wieder kommen sollte, bzw. eben in dieser Beziehung im Jahre 2009 nicht aufgerüstet wird, wird hier das Geschrei richtig groß werden !

Und auch FACT ist, und das lässt sich wie man mir hier ja auch bestätigt sehr wohl nachweisen, dass Transit nicht gleich Transit ist und das immer noch ein direkter Uplink zur DTAG das Nonplusultra ist in Bezug auf Bandbreite, Performance, Pingzeiten usw. Na ja wir werden sehen.

kro
19.02.09, 17:08
neto wrote:
> [...] Vermutung mit der DTAG [...]


Eigentlich mag ich solche Vermutungen ja gar nicht kommentieren.

Falls es zu *tatsächlichen* und nicht vermuteten Verlangsamen kommen sollte,
bitte wie immer mit traceroute hier posten. Momentan ist der Spielraum auf den
Links zu DTAG/T-Systems noch ausreichend, wenn eine Verknappung ersichtlich
wird werden wir natürlich rechtzeitig handeln.
--
Felix
OVH Team

schwarzlicht
19.02.09, 16:11
OVH hat ja nun einen Austauschpunkt in Paris mit 10G und einen in Frankfurt mit 20G. Bleibt also abzuwarten wie sich das Ganze entwickelt wenn der DECIX mit 100G angesteuert wird.
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass OVH aktuell min. 40G zum DECIX bräuchte, es wird also in irgendeiner Form dafür gesorgt, dass die 2x10G nicht überlastet werden und von daher wird der Übergabepunkt in Frankfurt zur DTAG nur recht wenig genutzt.
Bei mir ist es so, dass ca. 60% aller Nutzer Telekom Kunden sind, bezogen auf die OVH Kundschaft könnte ich mir einen ähnlichen Anteil vorstellen. Bedingt durch diesen recht großen Anteil wird OVH mit Sicherheit weiterhin für gute Erreichbarkeit sorgen.

neto
19.02.09, 15:45
Enn ja du hast Recht ! Ich kann dir nicht wiedersprechen. Aber eine Lösung finden wir deshalb auch nicht ! Lese doch nur das Posting von mir weiter oben ! Für den normalen Kunden gibt es KEINEN Grund zu wechseln. Und wenn dann noch in den Medien immer so Schreckensnachrichten kommen wie Kunde 4 Wochen ohne Anschluss usw. dann schreckt sowas ab.
UND GANZ WICHTIG - Es gibt noch soviele Regionen wo sich kein anderer DSL-Anbieter hinwagt weil die Kosten/Nutzenrechnung nicht aufgeht ! Dir DTAG wird aber verdonnert hier Infrastruktur für die 1000 Seelengemeinschaft bereitzustellen ! Das wiederrum ist aber wieder ein Kostenpunkt den sich die anderen Anbieter gerne entziehen wenn es geht !
Also man kann das Ganze so oder so argumentieren !

Enn
19.02.09, 15:40
Für die Telekom Sache gibt es keine sachliche Diskussionsgrundlage.
Sie verwehrt sich seit eh und je "freien" Methoden um Traffic auszutauschen und nutzt hierbei gnadenlos ihr Monopol aus.
Die Telekom kassiert beim Traffic in doppelter hinsicht ab:
Einmal beim Provider, der den Traffic ins Netz schiebt und einmal beim Endkunden, der den (bereits bezahlten) Traffic empfängt.

Das Telekom Thema ist schon seit Jahren ein Thema in der Provider Branche, aber man zeigt sich uneinsichtig und muss z.T. leider die Forderungen der DTAG eingehen.

Aber deswegen sind sie alle nicht teurer geworden.
Richtig, dafür werden Abstriche an anderen Stellen gemacht.

neto
19.02.09, 15:38
Wer schnelleren DTAG Traffic will, soll dafür zahlen.
Für mich kein Problem wenn ich weiss es funktioniert ! Du hast Recht es ist ein Monopol ! Aber das haben wir bei anderen Witschaftsgütern doch wohl auch ohne nun ALLE hier aufzählen zu wollen ! Wenn du mit deinem Auto morgen noch fahren möchtest zahlst du notgedrungen auch 1,50 anstatt wie im Moment üblich 1,10 Euro um nur mal ein identisches Beispiel zu geben !
Ich bin auch nicht der beste Freund von diesem Konzern aber die vielen Kleinen können nichts ausrichten und selbst die Großen Prv in den DE RZs haben, wenn auch zähneknirschend erkannt, dass es keinen anderen Weg gibt ! Aber deswegen sind sie alle nicht teurer geworden. Mittlerweile ist das Preisgefüge ziemlich auf dem gleichen Niveau, egal ob nun OVH oder andere Anbieter.
Wie gesagt es ist die Entscheidung von OVH und wir können nun auch hier aufhören zu diskutieren. Es gibt nur a oder b: Sie machen es oder lassen es sein, Konsequenz ein nicht unerheblicher Anteil DE Kunden wird sich nach Alternativen umschauen und spätestens dann WIRD reagiert !

pendulum
19.02.09, 15:31
Du schreibst es unbewusst selber - IRGENDWANN ! Weisst du was das für ein Zeitraum ist bevor sich wirklich mal bewegt
Natürlich würde es ne gute Zeit lang dauern und es klappt auch nur wenn genügend Druck entsteht. Der Punkt ist aber dass sich übehaupt mal etwas ändert!
Das is genau das System nachdem monopolistische Gängelungen funktionieren.
Wenn weiter DTAG Connectivity bezahlt wird, dann wird das eben NIE passieren und es wird immer mehr Bandbreite gebraucht -> immer mehr Kosten.
Und die Kosten haben dann alle zu tragen. Darauf hab ich absolut keine Lust.
Wer schnelleren DTAG Traffic will, soll dafür zahlen.

neto
19.02.09, 15:31
Ach Enn, musst du nun vom Thema abschweifen, also du scheinst nicht wirklich an einen gut funktionieren Uplink zur DTAG interessiert zu sein, vielleicht hast du einen Server als Hobby bei OVH und bist nicht mal bei der DTAG. Dann könnte mir das auch egal sein. Also bitte wenn du argumentieren möchtest, bitte ordentlich und sachlich aber dir gehen gerade wie man sieht die entsprechenden Argumentationen aus sonst würdest leider nicht so einen Unsinn von dir geben !!!

Enn
19.02.09, 09:00
Wenn du unmittelbaren Einfluss haben möchtest empfehle ich dir, dir einen Router und einige Fasern zuzulegen.
Die Vorgänge im globalen Netz sind schon seit Beginn sehr sehr träge, da passiert nichts von heute auf morgen.

neto
19.02.09, 08:55
und irgendwann vielleicht Konsequenzen daraus ziehen
Du schreibst es unbewusst selber - IRGENDWANN ! Weisst du was das für ein Zeitraum ist bevor sich wirklich mal bewegt ! Wir sprechen hier im Posting eher von unmittelbaren Lösungen. Wie sich was über einen längeren Zeitraum verändern wird bleibt abzuwarten. Handlungsbedarf ist aber JETZT.

Enn
19.02.09, 08:51
Nö, wenn die Telekom Kunden merken, dass sie zu mehrern Services/Providern große Verbindungsprobleme haben, werden sich diese an den Telekom Support wenden und irgendwann vielleicht Konsequenzen daraus ziehen (im Bekanntenkreis ist man bei einem anderen Anbieter und hat keine Probleme).

Solange man Transit bzw. Paid Peerings mit der Telekom zu den aktuellen Konditionen abschließt, wird sich an dieser Sache nie etwas ändern, im Gegenteil, der Wert einer direkten Telekom Connectivity wird weiter steigen.
interessanter WHL Beitrag zur Problematik (wenn auch bei einem anderen Provider).

neto
19.02.09, 08:36
Richtig, deshalb nicht aufstocken, sondern Peerings voll werden lassen und warten
Unsinn muss ich leider sagen ! Wenn du nicht nur zum SPAß einen oder vielleicht auch mehrere Server gemietet hast solltest du über diese Problematik anders nachdenken ! Ich wiederhole mich ungern, aber wenn dein Kunde falls du Anbieter hier bist die gewünschte Leistung wegen Engpässen nicht mehr abrufen kann, ist es dem in der Regel eher technisch unwissenden Kunden vollkommen egal ob DTAG eine Monopolstellung hat oder nicht ! Keiner wird so schnell diese Situation ändern können. Klar auf deutsch heisst das ja so wie ich es schildere "Klein Beigeben" aber eine andere Lösung wird es so nicht geben ! Wer die Hotlines des Konzerns mal kennen gelernt hat weiss das er mit Meldungen wie ich habe zu Ziel XYZ keine Bandbreite mehr usw. nichts, aber auch gar nichts ausrichten kann !
Deshalb ich kann es nur wiederholen ! Es ist und bleibt eine "einseitige Abhängigkeit" !

Enn
19.02.09, 08:23
Zitat Zitat von pendulum
Es herrscht nämlich kein Gleichgewicht in dieser Hinsicht, T-Online profitiert einseitig.
Die DTAG nutzt einfach ihre (quasi-) Monopolstellung aus und das darf nich sein.
Richtig, deshalb nicht aufstocken, sondern Peerings voll werden lassen und warten

neto
19.02.09, 08:11
Auch das umleiten des Traffics über andere Provider wird meiner meinung nach kritisch, von den beiden grossen massenhostern in NL ist ja bekannt das dort schon seit monaten teils mittags schon ende in richtung DE mit dem DTAG traffic ist.
Genau das meine ich ja ! ich habe einige vielleicht nicht so große Hoster wie OVH aber dennoch groß genug in meinem Monitoring und kann dir nur bestätigen, dass zumindestens in Richtung DTAG oft schon Mittag bzw. spätestens am frühen Nachmittag so ziemlich Ende ist ! Deshalb war ich froh über den eigenen Uplink den OVH zur DTAG geschaffen hat denn damit klappt es ja komischerweise wie bei den anderen DE Hostern auch die das quasi auch als Standard akzeptieren, bzw. müssen.
Deshalb befürchte ich auch wie oben berichtet, dass sich nun die gesamte Situation verschlimmern wird ! Es wird immer irgendwie funktionieren aber eben nur "irgendwie". Die Hoster, Reseller und auch der normale User hier bei OVH der irgendein Projekt der Allgemeinheit zukommen lässt, kommt auch an dem Thema DTAG nie vorbei.
Eigentlich ist es auch nicht unsere Aufgabe darüber nachzudenken, aber ich hoffe immer das durch solche Postings die Geschäftleitung durchaus mal drüber nachdenkt und auch zum Entschluss kommt, dass die User die hier posten nicht so dumm sind und durchaus Recht behalten werden !
Ich befürchte aber das wir vorerst keine Infos bekommen, denn a) kann die OVH DE Zentrale in Saarbrücken mit Sicherheit keinen massiven Einfluss darauf nehmen und b) für Octave auch wenn er Deutsch lernt wird dieses Posting vermutlich nicht richtig interpretieren, es sei denn einer vom DE Team übersetzt es wortgetreu und er kann hier Stellung beziehen was eine sehr gute Idee wäre.

Insect
19.02.09, 03:21
@pendulum
Da gebe ich dir recht, ich selber bin nicht bei der Telekom und habe in der regel meine 100Mbit down in richtung meiner leitung. Gerne zahle auch ich mehr um meinen Kunden dann wieder den bisher ordentlichen speed zu bieten.

*g* da hab ich ja wieder was aufgewühlt. Der Thread von Oles netzwerkausbau hatte mir gefallen, allerdings fand ich dort eben keine Informationen zu DTAG. Und hier ist wie viele von uns meinen eindeutig handlungsbedarf. Wenn das wie vor ca. einem Jahr wieder so los geht, muss man sich halt nach anderen anbietern innerhalb DE umsehen. Das ganze würde ich aber nur ungern machen, da ich die transparenz von Ovh eigentlich mag und bisher eigentlich immer zügig eine lösung vorhanden war.

Auch das umleiten des Traffics über andere Provider wird meiner meinung nach kritisch, von den beiden grossen massenhostern in NL ist ja bekannt das dort schon seit monaten teils mittags schon ende in richtung DE mit dem DTAG traffic ist.

Zur Telekom, auch das ist dem grossteil sicher schon immer ein dorn im auge. Nur wie neto oben schon geschrieben hat, den kunden interessiert es nicht wer schuld ist, er sieht im endefekt nur das es langsam ist, und schuld sind wir mit der fehlentscheidung zu Ovh gegangen zu sein

Die problematik versuche ich nun schon seit einigen Wochen den Arcor nutzern zu erklären, ich denke mal das viele auf mein anraten hin dort auch angerufen haben und sich beschert haben, nur glaube ich auch dass Arcor dies relativ wenig ineressiert. Auch Arcor wird nicht einfach mal eben einige Mbits nachrüsten nur weil da 100 Leute plerren.
Wie das dort weitergeht... auf die antwort hoffe zumindest ich nicht alzulang warten zu müssen.

In dem sinne @OVH schaut euch den DTAG link an und updatet diesen, im gegenzug kann ein Rootserver gut und gerne auch mal einige € teurer sein.
Ein statement hierzu währe super.

pendulum
19.02.09, 02:19
Dann aber nur wenn dies als optionaler Aufpreis gemacht wird. Ich habe keine Lust mehr zu zahlen, nur damit Telekomkunden eine Sonderbehandlung genießen dürfen.
Ich kann es absolut verstehn dass das für Andere sehr wichtig sein mag aber mir können die Telekomiker gerne gestohlen bleiben.

neto
19.02.09, 01:58
Wir als Serverbetreiber aus DE könnten aber auch OVH das Angebot machen pro Server X€ mehr zu bezahlen, damit OVH den DTAG Uplink auf 40G ausbauen kann.
Darauf wollte ich noch antworten: Ja Gerne, sofort ! Das würde def. mehr bringen auf 40 GBIT aufzurüsten. Dafür sind dann einige Euro mehr gut investiert um Ruhe und zufriedene Kunden zu behalten !

neto
19.02.09, 01:56
Hallo ! Ihr beiden habt absolut Recht ! Aber auch wenn man dazu aufruft kommt keine Änderung ! Den Leuten das Prb auf einfache Art und Weise zu erklären warum gerade Ihr Provider Prb hat wird nicht fruchten ! Die Menschen sind faul und suchen immer den einfachsten Weg ! Viele User waren aufgrund der Telefonleitung schon immer bei der Telekom und nun bietet diese auch noch DSL an. Warum sollte ich mir dann die Mühe machen und einen anderen Anbieter wählen und habe evtl nur Ärger beim Wechsel usw. Verstanden ? Die Masse der technisch unwissenden Menschen sind in dieser Beziehung nicht experimentierfreudig genug ! Und solange T-Online ihre Leistung generell erbringt und das macht Sie definitiv und teilweise sogar besser als andere Anbieter besteht für die Leute kein Handlungsbedarf !

Im Gegenteil wird dann aber argumentiert wenn ich aber da und da hingehe funktioniert es besser usw. Ende vom Lied, du als Anbieter hast eh immer die schlechteren Karten. Deshalb ist es mir auch gelegen das DTAG mit OVH immer einwandfrei funktioniert.
Nur sollte sich der Transit Traffic grundlegend bei OVH ändern und das scheint mir der Fall zu sein, wenn ich die Ausführungen von Octave interpretiere, dann sehe ich halt in Punkto DE Kunden schwarz denn nach meinen Schätzungen sind das gut 70 % die täglich von DTAG täglich kommen.

Wir können und auf den Kopf stellen und hurra rufen ! Es wird sich an der Thematik DTAG nichts ändern. Warum sollten Sie auch ? Im Zugzwang sind nur die Anbieter die den Traffic ins Netz von T-Online pumpen wollen und wenn das dann noch rund um die Uhr sauber gehen soll, bleiben in der Regel nur die direkten teuren Uplinks übrig. Es geht auch über andere Transitwege, kein Thema, aber in den Abendstunden wird es dann immer wieder eng. Wer OVH von früher noch kennt weiss wovon ich rede. Deshalb sollte OVH sehr sorgsam abwegen was auf Dauer mehr zur Kundenzufriedenheit führen wird.

schwarzlicht
19.02.09, 01:30
@neto:
Wenn Du so viele DTAG Kunden hast die zu Deinen Servern Verbindungsprobleme haben, dann solltest Du auf Deiner Seite diese Leute dazu aufrufen einen anderen DSL-Provider zu nutzen, bzw. auf Deiner Seite ganz klar erläutern warum diese DTAG Kunden jetzt keinen Full-Speed bekommen.

Wir als Serverbetreiber aus DE könnten aber auch OVH das Angebot machen pro Server X€ mehr zu bezahlen, damit OVH den DTAG Uplink auf 40G ausbauen kann.

Was wir jedoch nicht erwarten können ist, dass die DTAG Kunden von selbst auf die Idee kommen es könnte an der Telekom liegen und sich alle einig sind und gleichzeitig wechseln.

pendulum
19.02.09, 01:03
Au contraire! Ich hoffe die ganzen großen Hoster lassen sich nich länger von der DTAG erpressen. Die betroffenen Kunden müssen sich nur zahlreich bei der Telekom beschweren, unendlich geht das Spielchen nicht weiter.
Es herrscht nämlich kein Gleichgewicht in dieser Hinsicht, T-Online profitiert einseitig.
Die DTAG nutzt einfach ihre (quasi-) Monopolstellung aus und das darf nich sein.

neto
18.02.09, 23:24
Hallo !

Wir reden hier aber von DTAG, also T-Online und nicht den anderen deutschen Providern, wo ich von ausgehe das man dieses Prb mit Erweiterungen am DE-CIX und AMS-IX durchaus hinbekommen kann. Schwachpunkt ist in der Regel eh der DSL-Anschluss beim Konsumenten.

Aber nun Thema DTAG und Transit - Jeder der sich ein wenig mit der Materie auskennt weiss das DTAG nun man eine andere Internetpolitik betreibt als die anderen DE-Prv.
Deshalb ist ja auch DE-CIX und Co ein Tabuthema. Ich denke da wird es auch NIE eine Änderung geben.

Die anderen großen Anbieter ohne nun Namen zu nennen, haben das auch so geschluckt, bleibt Ihnen ja auch keine andere Wahl weil T-Online immer noch der stärkste ISP am Markt ist und sich das auch so schnell nicht ändern wird. Selbst kleine Anbieter verfügen schon über kleine direkte Uplinks mit 155 oder 622 Mbit usw !

Somit gehen alles großen RZs in DE hin und haben einen eigenen Uplink zu DTAG so wie OVH das ja mit dem eigenen Uplink auch gemacht hat !

Nun stehen wir aber vor dem Thema das dieser Uplink so langsam an sein Limit kommen wird, zwangsweise und der Tag kommt schneller als OVH lieb sein wird.
In dem Bericht "NETZWERK 2009" von Octave wird schön auf alle Erweiterungen eingegangen aber WO IST DIE DTAG ?

Ich sehe Angaben wie
Diese Woche werden wir die Transitanbieter auswählen, von denen wir 15x10 Gbit/s Links in London und Amsterdam beziehen werden (die wir über unser eigenes Netzwerk bis zum Datacenter in Roubaix transportieren werden). Wir haben uns deswegen mit Teleglobe, Global Crossing, Level3 und Telia in Verbindung gesetzt. Wir warten auf die Angebote.
Und genau hier sehe ich ein Prb auf OVH zukommen. Der vorhandene direkte Uplink zur DTAG wird NICHT weiterausgebaut (???), denke mal aus Kostengründen denn die DTAG wird schon ein entsprechendes Geld verlangen. Auch der Transit der angegebenen Anbieter ist nicht umsonst aber generell wird er wohl billiger sein als DTAG direkt und die Uplinks versorgen dann nicht nur die DTAG Kunden sondern eben auch andere Länder usw. (OVH ist ja eben nicht NUR ein DE Anbieter sondern eben Europaweit und da denkt man eben Globaler !)

Also wenn ich das so verstehe, bzw. gehe ich nun davon aus, das in Zukunft dann der DTAG MEHR-Traffic über einen der großen Tier-1 Provider über Amsterdam oder London im großen Bogen zurück zur DTAG über Peeringabkommen der großen Prv. realisiert werden.

Also Back to the Roots, wie es früher bei OVH mit DTAG und Teleglobe ging und diese Situation möchte ich nicht wieder haben ! Das ging einfach nicht vernünftig, vorallem in den Abendstunden ! Ich beobachte aktuell wegen Erweiterung meiner vorhandenen Server auch andere RZs bzw Anbieter im Ausland die eben KEINEN direkten Uplink zur DTAG haben und ab 17 Uhr wird man dann mit einem stark erhöhten Ping und Packet Loss belohnt !

Also damit geht OVH definitiv den falschen Weg wenn Sie in DE den Kundenstamm erweitern wollen, denn auch OVH kommt an der DTAG nicht vorbei wie alle anderen auch.

Schade kann ich dazu nur sagen ! Ein Statement von OVH wäre nun hier angebracht ob die Vermutung mit der DTAG so stimmen oder ob doch der direkte Uplink nochmals verstärkt wird ! Handlungsbedarf ist jedenfalls schon vorhanden. Letzteres würde klar ein Heimvorteil für OVH sein und ist zu Hoffen.

neto
18.02.09, 23:15
-----

kenshin
18.02.09, 20:14
http://forum.ovh.de/showthread.php?t=5757 abschnitt 4

Insect
18.02.09, 20:12
Ich welz den Thread hier nochmal auf.

Mitlerweile häufen sich die klagen der Tcom nutzer.
Ist hier ein ausbau geplant, und wann in etwa ist hier abhilfe zu erwarten.

CCommander
16.02.09, 00:16
Zitat Zitat von Master_of_SKT
Der Speed ist echt Grausam seit einpaar wochen. ich hoffe das ändert sich bald.

ISP : Arcor
Arcor peert aber am SFINX und hat nichts mit der Telkom zu tun Die Leitung von OVH zum SFINX sind vollkommen ausreichend, jedoch sind die Leitungen vom SFINX zu Arcor stark überlastet.

Master_of_SKT
15.02.09, 22:41
Der Speed ist echt Grausam seit einpaar wochen. ich hoffe das ändert sich bald.

ISP : Arcor

pendulum
15.02.09, 20:07
DTAG ist Transit was leider immer teuer ist und deswegen nich so schnell Upgrades erfährt. Die ganzen anderen deutschen Provider peeren ja am DECIX nur die nich...

neto
15.02.09, 18:44
Also wenn man die Weathermap so in den Abendstunden und besonders nun heute am Wochenende so anschaut fällt der DTAG (T-Online-User) Uplink nun immer mehr auf.
Vorhin lag er schon zeitweise bei 98 % ! Beeinträchtungen kann man keine Feststellen aber so wie der Trafficverbrauch generell durch immer mehr Multimedia ansteigt sind die letzten paar % doch auch nur eine Frage von Tagen oder evtl Wochen.
Ist eine Aufrüstung zur guten alten Telekom geplant ? In den vielen Rundmails von Octave stand ja einiges an Upgrades wie Frankfurt usw aber da sich ja DTAG dem DECIX nach wie vor entzieht geht es ja nur über den eigenen Uplink oder so wie früher über Teleglobe usw. aber diesen Zustand möchte glaube ich keiner wieder haben.