We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Kosten für die Nutzung eines Servers für Filehosting Zwecke


pendulum
09.12.08, 18:21
Die Trafficmodelle stehen seit kurzem ziemlich detailiert auf den Angebotsseiten. Sollte eigentlich vollkommen ausreichend sein.
Ansonsten: wenn man die Kostenkalkulation für ein Projekt nicht selber hinbekommt... viel Erfolg!

schwarzlicht
09.12.08, 18:08
Zitat Zitat von Warsteiner
Hallo

ich möchte kein Filesharing betreiben mich intressiert aber wirklich mal bei wieviel GB OVH den Server drosselt etc.

danke schon mal
Nimmst Du einen Superplan (z.B. den Mini) wirst Du beim Premium-Traffic-Modell nicht gedrosselt solange Du nur den einen Server hast. Kommt ein weiterer Server hinzu und beide bleiben unter 100MBit in der Summe, erfolgt auch keine Drosselung.
Ein kleiner Hinweis: Es lohnt sich nicht mehrere Server mit verschiedenen Benutzerkennungen zu mieten, OVH hat bisher alle diese Kunden erwischt.

Bei den ISgenugs sieht es ein wenig anders aus.
Ein Beispiel:
Du machst gleich zu Anfang 36Stunden lang 100MBit - es folgt für den Rest des Abrechnungszeitraum eine Drosselung auf z.B. 8MBit beim Kleinsten oder 12MBit beim Größten. Du solltest also im Durchschnitt nie über 8/12MBit kommen. Peaks sind natürlich bis 100MBit möglich.

Natürlich kannst Du auch bei beiden Typen ein festes Traffickontingent buchen, ist dies aufgebraucht wird Dein Server auf 1MBit gesetzt.
Beachte: beim SuperPlan Mini sind 5000GB incl.!!

Bei den RPS gelten diese Regelungen nicht. Hier liegt es wohl im Ermessen eines Admins ab wann OVH Dich etwas zügelt.

Gruß
Daniel

mathias
09.12.08, 17:02
Hallo,

abhängig ist das von der Wahl des Servers. Welcher sollte es denn sein? Einer von isgenug.de oder ovh.de?
Im Angebot selbst wird das recht deutlich beschrieben, vielleicht klärt sich die Frage schon dadurch.

Mathias

Warsteiner
09.12.08, 16:57
Hallo

ich möchte kein Filesharing betreiben mich intressiert aber wirklich mal bei wieviel GB OVH den Server drosselt etc.

danke schon mal

k1ng
25.11.08, 14:13
es gibt genug kostenlose proxys, man muss nur wissen wo man suchen muss

Enn
25.11.08, 14:08
Damit steht er/sie aber wieder vor demselben Problem.

k1ng
25.11.08, 11:19
Sucht euch einen Socks5 proxy, einen schnellen und nutzt ihn alle gemeinsam..

schwarzlicht
25.11.08, 00:15
Zitat Zitat von Master_of_SKT
10 gb sind fett?


10 gb sind wenig auf mein server hab ich nicht selten ein Traffic von kanpp 100-200 gb und das nur mit demos dun Trailer etc!!
Du bist ja lustig,
10GB von Rapidshare täglich ist wenig? Was sind denn das für legale Inhalte? Oder lädt der TO und seine Kumpels immer die gleiche Demo runter?

Master_of_SKT
25.11.08, 00:00
10 gb sind fett?


10 gb sind wenig auf mein server hab ich nicht selten ein Traffic von kanpp 100-200 gb und das nur mit demos dun Trailer etc!!

Crazymodder
24.11.08, 23:46
wie auch immer 30tage rapidshare kosten 7 € bei ovh kostet der kleinste server der isgenug reihe 25 € das heiß man könnte für 28 €/Monat 4 Rapidshareaccount holen. Hätte weniger Aufwand und jeder hat sein eigenes Trafficvolumen bei Rapidshare. Is wohl auch das beste.

schwarzlicht
24.11.08, 23:40
Nette Unterhaltung hier ...
10GB am Tag ist schon recht fett, ich unterstelle dem TO nicht, dass es sich um legale Sachen handelt

Insect
24.11.08, 23:20
@Crazymodder

Einfacher währe ein einfacher Proxy, so regeln wir das familienintern jedenfalls.

Crazymodder
24.11.08, 23:03
Ersteinmal ja das ist möglich.
Ja du musst bedenken 10gb bei rapidshare runterladen und dann wieder vom server auf deine festplatte.
Welchen DSL- Anschluss hast du und möchtest du mit voller bandbreite vom server laden?
Laden mehrere Leute gleichzeitig? wenn ja wieviele?
Welche DSL - Anschlüsse?
Dann kann man errechnen was für eine anbindung der server bräuchte um immer für volle bandbreite zu sorgen.
Obwohl ich ganz ehrlich denke das es billiger ist wenn jeder von deinen kumpels sich nen rapidshare.com account holt. und zwar extrem viel billiger

Internetnutzer
24.11.08, 22:46
Seit kurzem stehe ich vor dem Problem, dass Rapidshare meinen Premiumaccount gesperrt hat, da ich ihn zusammen mit anderen Personen nutze und Rapidshare inzwischen aktiv gegen Account-Sharer vorgeht.

Das Problem würde sich nur dadurch umgehen lassen, indem alle Nutzer eines Accounts mit ein und derselben IP-Adresse etwas runterladen.

Meine Überlegung war daher die, ob es nicht möglich wäre, bei OVH Serverkapazitäten anzumieten und dort ein VPN einzurichten, auf das nur ich und meine Freunde, mit denen ich den Rapidshare-Account teile, Zugriff hätten.

In diesem Zusammenhang stelle ich mir zum einen die Frage: Ist dies technisch umsetzbar? Und desweiteren: Welche Kosten würden hierdurch entstehen?

Ferner: Welche Server müssten für den obigen Zweck angemietet werden, wenn das Downloadvolumen pro Tag maximal 10 GB betragen würde?

Über eine fundierte Antwort wäre ich dankbar!