OVH Community, your new community space.

Neue AGB online


Anne-Claude
21.11.08, 16:13
Hier der Link zur aktuellen Anlage DRS:
https://www.ovh.de/privatperson/kund...Anlage_DRS.pdf

Die Änderungen:

9.1. Aus Sicherheitsgründen müssen sämtliche Nutzungen durch Kunden von nachfolgend beispielhaft und nicht abschließend genannten Diensten vor einer vorgesehenen Nutzung bei OVH per e-mail an kundendienst@ovh.de beantragt werden unter genauer Angabe der vorgesehenen Dienste;
- sämtliche Nutzungen von IRC - Diensten wie z.B. (nicht absschließend) Bots, Bouncer..)
- Proxys,
- Anonymisierungsdienste aller Art (z.B. Tor) etc.

OVH wird ausschließlich per e-mail dem Kunden antworten. OVH behält sich ausdrücklich jede vorherige Genehmigung eines Antrags bzw. Ablehnung ohne Angabe von Gründen vor. Unabhängig davon ist der Betrieb von öffentlich zugänglichen Proxy-Diensten und öffentlich zugänglichen Exit-Knodes auf Servern der OVH ausdrücklich verboten und nicht genehmigungsfähig.

9.2 Sobald die Infrastruktur des Kunden eine Gesamt-Bandbreite von mehr als 101Mbit/s erzeugt, wird OVH die Dienstleistung des Kunden vorbehaltlich der eigenen Kapazitäten bestmöglich aufrechterhalten.

9.3. OVH behält sich ausdrücklich vor, jederzeit die rechtmäßige Nutzung der Dienstleistung durch den Kunden zu überprüfen und unmittelbar bei festgestellten Verstößen auch ohne vorherige Mitteilung an den Kunden sofort zu reagieren, auch die Dienstleistung sicherheitshalber abzuschalten bzw. zu schließen. OVH behält sich ausdrücklich vor, daraus entstandenen Aufwand bei OVH dem Kunden zusätzlich zu berechnen, wie zum Beispiel Anfragen wegen Urheberrechtsverletzungen.

Punkt 13 "13. Ein Kunde kann bis zu zwei zusätzliche Server pro Monat anmieten. Bei mehr als zwei zusätzlichen Servern pro Monat beträgt die jeweilige Mindestmietdauer ein Jahr, wobei die Miete bei der Bestellung fällig und für ein Jahr im voraus zahlbar ist. " wurde gelöscht.

Wir haben die aktuellen Beschwerden bezüglich der Änderungen in den AGB zur Kenntnis genommen und werden uns kommende Woche dazu äussern und entsprechende Vorkehrungen treffen, damit alle Kunden rechtzeitig über Änderungen informiert werden.