OVH Community, your new community space.

RPS am Ende ?


King
13.05.08, 14:38
Zitat Zitat von ServerDepp
Ich kann mich über den Support nicht beschweren! Ich bin zwar noch nicht lange bei OVH, aber die Kontakte, die ich zum Support hatte, sind alle positiv verlaufen. Mir wurde sofort und kompetent geholfen.
sofort? bei mir dauert es immer cirka 5 tage bis ich eine antwort auf mein problem kriege. das ist extrem lange -.- OVH ist einfach überlastet

ServerDepp
13.05.08, 14:30
Ich kann mich über den Support nicht beschweren! Ich bin zwar noch nicht lange bei OVH, aber die Kontakte, die ich zum Support hatte, sind alle positiv verlaufen. Mir wurde sofort und kompetent geholfen.

miro912
13.05.08, 14:20
Zitat Zitat von whyte
Das wiederrum verstehe ich gut.
Ich vermute, dass hier der Informationsfluss nicht prompt ist. Ich vermute (kenne das aus meiner Firma), daß der Support das bestehen eines Fehlers erst mitbekommt, wenn sich die Anfragen am Telefon häufen.
Naja, als ich vor einen Jahr nach OVH gekommen hat sich der Support noch vor Hilfsbereitschaft überschlagen, davon kann ich heute nichts mehr erkennen.

whyte
13.05.08, 14:15
Zitat Zitat von miro912
Ich finde es übrigens besonders toll wenn man eine Support-Anfrage per Mail eigendlich keine Antwort bekommt sondern nur eine Linksammlung mit Hilfe-Themen
Das wiederrum verstehe ich gut.
Ich vermute, dass hier der Informationsfluss nicht prompt ist. Ich vermute (kenne das aus meiner Firma), daß der Support das bestehen eines Fehlers erst mitbekommt, wenn sich die Anfragen am Telefon häufen.

miro912
13.05.08, 14:11
Zitat Zitat von TF_SChw@rZl!cht
irgendwe finde ich das lustig!

obwohl es für manche zum heulen ist.

Es wurde schon so oft gesagt aber keiner hat gehört. Der RPS ist noch nicht stable. Bei *Bezahlkunden* darf sowas nicht geschehen!
Nicht nur das, der Support scheind auch nicht so stabil zu sein, der eine bekommt geasgt er hat ein Softwareproblem ich bekomme so eine Mail:
Am 2008-05-13 10:59:28 haben wir einen Fehler auf Ihrem Server festgestellt und wir haben einen Eingriff programmiert, um diesen Fehler zu mindern.

Am 2008-05-13 13:26:12 hat unser Monitoring-System keinen Fehler mehr auf Ihrem dedizierten Server r12515.ovh.net festgestellt.

Wir haben nicht auf Ihrer Maschine eingegriffen. Wir kennen den Ursprung des Problems nicht.

Der programmierte Eingriff wurde von unserer Liste gelöscht.


Und hier im Forum steht noch was anderes. Nach dieser Mail hat mein RPS übrigens nicht funktioniert, erst nach einen weiteren Neustart läuft jetzt das System wieder.
Ich finde es übrigens besonders toll wenn man eine Support-Anfrage per Mail eigendlich keine Antwort bekommt sondern nur eine Linksammlung mit Hilfe-Themen

pendulum
13.05.08, 14:06
Wenn dutzende Server an einem SAN hängen dann sollte dieses aber auch dem entsprechend redundant gestalltet sein. Und damit sind nicht nur die Festplatten gemeint. Einmal kann sowas vielleicht passieren aber so oft? Nein, das darf nicht sein.
Ich bin froh dass mein Test RPS damals gesperrt wurde, dadurch hab ich mich nicht weiter darauf konzentriert und arbeite lieber mit den stabilen dedizierten Kisten

whyte
13.05.08, 13:57
Zitat Zitat von TF_SChw@rZl!cht
Der RPS ist noch nicht stable.
Bei *Bezahlkunden* darf sowas nicht geschehen!
Ist der Widerspruch in sich ...

ne ich seh es schon so. Ich bin sauer, das merkt man vielleicht auch an meinen Posts. Nur ich weiss auch, dass da keiner was zu kann. Wenns die Hardware an der SAN gerippt hat, ist das eben so. Da könnte auch bei einem 400 Euro Server passieren, dass da ein Ram-Baustein oder eine kalte Lötstelle aufm Mainboard entsteht, dann hat man auch einen Ausfall.

Das ist zwar nur ein 10 Euro Server, aber klar sollte der laufen, das tat er ja aber auch über einem Monat einwandfrei. Nun halt das, aber ich kreide das niemandem an, und sowas kann schon mal passieren ... bei RPS gibts da halt auch keine SLAs für - nur es halt bei 2 Servern direkt auf ein Softwareproblem zu schieben, finde ich etwas .... ich habe extra noch 2 mal nachgefragt - aber ich lass mich da auch nicht auf diskussionen ein.

RPS--
13.05.08, 13:56
Zitat Zitat von TF_SChw@rZl!cht
irgendwe finde ich das lustig!
Der RPS ist noch nicht stable. Bei *Bezahlkunden* darf sowas nicht geschehen!
Warum zahle ich dann dafür?

TF_SChw@rZl!cht
13.05.08, 13:54
irgendwe finde ich das lustig!

obwohl es für manche zum heulen ist.

Es wurde schon so oft gesagt aber keiner hat gehört. Der RPS ist noch nicht stable. Bei *Bezahlkunden* darf sowas nicht geschehen!

whyte
13.05.08, 13:44
aahh super
also doch kein Softwareproblem auf 2 Servern gleichzeitig

Danke für die Info

Felix
13.05.08, 13:43
Hallo,

iscsi14 und iscsi13 hatten ein Netzwerkproblem und mussten neugestartet werden. Bei der Gelegenheit wurde gleich noch eine Speichererweiterung durchgeführt.

http://travaux.ovh.net/?do=details&id=2180

whyte
13.05.08, 13:22
deiner hat wenigstens was geschrieben

einer der 2 ist wieder da ... zum glück der wichtigere

... direkt backup zieh
... direkt backup auf anderen server zieh

Laxity
13.05.08, 13:18
Das sieht nicht schön aus..

Code:
May 13 12:01:05 stock kernel:  connection1:0: iscsi: detected conn error (1011)
May 13 12:01:17 stock kernel: iscsi: host reset succeeded
May 13 12:01:17 stock kernel:  connection1:0: iscsi: detected conn error (1011)
May 13 12:01:17 stock kernel: iscsi: host reset succeeded
May 13 12:18:42 stock -- MARK --
May 13 12:38:46 stock -- MARK --
May 13 13:19:20 stock kernel:  connection1:0: iscsi: detected conn error (1011)
May 13 13:19:20 stock kernel: iscsi: host reset succeeded

RPS--
13.05.08, 13:10
Schön, schon wieder down... Was wird es diesmal sein?








-------
http://forum.ovh.de/showthread.php?t=3731

miro912
13.05.08, 12:02
Zitat Zitat von whyte
hoffentlich werden die server nicht wieder neu installiert ...
Ich hoffe das mal auch, habe gerade 5 Gigabyte hochgeladen. Aber in meinen Rack werden es immer mehr die ausfallen.

whyte
13.05.08, 11:52
hoffentlich werden die server nicht wieder neu installiert ...

miro912
13.05.08, 11:40
Da in meinen Rack nun aufeinmal min. 4 RPS betroffen sind und der Server von mir ohne Traffic ist, würde ich einen "Softwarefehler" auch ausschliessen
Also Hardware-Reboot funzt auch nicht.

whyte
13.05.08, 11:34
ich habe eben beim Kundendienst angerufen, die haben das bei beiden auf "Softwareproblem" geschoben ...

Nun -> Apache + Mysql + Postfix ... auf 2 Servern ... Ausfall zur gleichen Zeit ???

Rack 08H01 und 07D01

aber ich werde jetzt mal den Netbook Kernel auf Harddisk stellen ... vielleicht ist das ja was ...

miro912
13.05.08, 11:20
Bei mir nur einer, CPU-Belastung liegt laut OVH-Manager bei 100%. Habe auch schon Fehlerbenachritung wegen fehlenden Ping bekommen (Rack 08G01)

whyte
13.05.08, 11:00
Und schon wieder weg ... 11.00 Uhr ... beide

whyte
12.05.08, 22:22
Also, Server heute schon wieder weg, das zweite mal, diesmal 16.52 Uhr - beide

Ich bin auch froh, wenn meine beiden Isgenug da sind

sledge0303
12.05.08, 14:52
Zitat Zitat von OVH_Kunde
Na da war mein Instinkt ja richtig den nach dem Test nicht zu verlängern
OVH: Warum vertreibt ihr solche Betaware produktiv?
Man muss nicht alles wissen um es zu verstehen

OVH_Kunde
12.05.08, 13:20
Na da war mein Instinkt ja richtig den nach dem Test nicht zu verlängern
OVH: Warum vertreibt ihr solche Betaware produktiv?

xtreme2000
12.05.08, 10:34
Gibt es eigentlich mittlerweile etwas neues bzgl. der Wiederherstellung?

Laxity
12.05.08, 02:54
Also ich bin von dem "Crash" nicht betroffen.. mein RPS tut weiterhin seinen Dienst..

Aber erschreckend ist das schon..

Ich habe vor nun fast 5 Jahren aus normalen Desktop Teilen + 3ware Raid (RAID-1) Controller einen (Midi-Tower) Server zusammengeschraubt und ihn bei einem Housing Anbieter in Frankfurt untergestellt..
Aber: Ich hab niemals Probleme mit der Hardware gehabt. nie! Die Kiste läuft wie am ersten Tag..

Mir ist klar, dass diese Hardware, die eigentlich nur für den Privatgebrauch gedacht ist nicht ewig hält.
Daher hab ich mir Gedanken gemacht wie ich meine Dienste (vor allem E-Mail) auf möglichst ausfallsichere Systeme umziehen kann um meinen "Uralt" Server dann doch mal in den wohlverdienten Ruhestand zu schicken..

Normale V-Server Angebote fand ich schon immer uninteressant weil fast immer die Info fehlt wie die Daten "gesichert" sind..

da kommt die Anzeige der OVH in der C't

Und ich schau auf die Homepage

RPS..
Interessantes Konzept denke ich..
Lese mich durch..
Denke: Genau das ist was ich haben möchte!
Aber ich will nicht einen, ich will zwei! Weil ich möchte ja Ausfallsicherheit über Linux-HA

Ich denke mir: Ein ordentliches SAN - das kann vllt. mal einen kleinen Schluckauf haben.. aber sonst? Nein, Datenverlust ausgeschlossen meiner Meinung nach..
Ich kenne das SAN in meiner Firma.. Aber ja - da gibt es tatsächlich auch noch Band-Roboter die die Daten (wie damals) auf Band sichern.. jede Nacht.. Wer weiss was das kostet.. aber man sieht ja.. es ist nicht unvernünftig..

Und jetzt? Wie gesagt, ich bin nicht betroffen von dem Ausfall.
Aber es zeigt deutlich auf dass auch die neuesten Technologien anfällig für Probleme sind. Ich dachte ein professionell gemanaged SAN kann niemals einen gravierenden Datenverlust erleiden.. falsch gedacht.

Dies ist keine Kritik an OVH. Keine Ahnung was bei denen falsch gelaufen ist.. aber es zeigt einmal wieder dass wenn man seine Daten wirklich sicher haben will geht nichts daran vorbei sie bei zwei verschiedenen Anbietern zu haben.

Zwei RPS hätten mir nix gebracht - hätten beide RPS das selbe SAN benutzt..

Ich wurde wieder auf den Boden der Tatsachen gebracht und werde nun sehen wie ich meinen Kunden selbst bei einem solchen Ausfall garantieren kann dass ihre Emails ankommen..

sledge0303
11.05.08, 18:41
SAN erneut abgesoffen?

whyte
10.05.08, 21:58
Meine 2 sind schon wieder WEG ...

EDIT: sind beide nach einem hard-reboot wieder da.
Letzte Logeinträge waren um ca. 14:50 Uhr ... danach kein Eintrag mehr.

King
10.05.08, 20:44
man man man jetzt bin ich enttäuscht von OVH. Support ist auch schlecht. wenn ich eine mailanfrage stelle dauerts immer ewig bis ich eine antwort kriege. Über Servicehotline ist auch nicht wirklich gut. Der typ am anderen ende der leitung versteht irgendwie nichts davon.dauernd setzt er mich in die warteschleife. um ein kleines problem zu lösen braucht er da mal 20 minuten -.-

whyte
10.05.08, 10:09
Ich habe meine 2 RPS nun neu instlaliert.
So wie ich das mitbekommen habe, wird einem angeboten, auf ein backup der alten Daten zurückzugreifen.
Meine 2 RPS laufen nun wieder und ich benötige nicht wirklich mehr das Backup ... vor allem von Sonntag.

Nunja, ein Backupspace ist auch aus anderem Grunde sinnvoll, es braucht ja nur mal wieder einer ein rm -r / aus versehen machen, oder Rechte falsch setzen, dann ist auch alles hin. Das hat aber nichts mit dem System zu tun dann. Trotzdem ist hier dann ein Backup sinnvoll

miro912
10.05.08, 00:12
Zitat Zitat von bene
Zumal in den AGB für Server auch bei OVH sicher stehen, dass der Kunde sich selber um Backups kümmern muss...
Trotzdem wäre es nicht schlecht eine Backup-Lösung auch für RPS anzubieten, gerade für den Fall das wieder ein ähnlicher Gau wie gerade eintritt.
Nicht jeder hat die Möglichkeit seine Daten auf eine 2ten Server zu spiegeln und ein Backup vom heimischen Rechner hochzujagen dauert je nach Datenmenge Tage.

Nitropower
09.05.08, 23:07
Bei mir ist ein frisches Debian drauf ohne die Dienste die ich drauf hatte. Ich wollte schon anfangen die wieder alle zu installieren... nur will ich das nicht umsonst machen wenn 2 std später ein backup zurückgespielt wird wo alles drauf war.

schwarzlicht
09.05.08, 22:23
Zitat Zitat von Nitropower
Ich hab ne Mail bekommen das mein RPS reinstalliert wurde mit neuen Zugangsdaten... wird da nun noch ein Backup zurückgespielt von OVH oder muss ich jetzt alles neu installieren?

MFG
Ein Bekannter hatte den Fall das KEINE Daten verloren gingen (196er).

Nitropower
09.05.08, 21:06
Ich hab ne Mail bekommen das mein RPS reinstalliert wurde mit neuen Zugangsdaten... wird da nun noch ein Backup zurückgespielt von OVH oder muss ich jetzt alles neu installieren?

MFG

strex
09.05.08, 16:17
Zitat Zitat von bene
Zumal in den AGB für Server auch bei OVH sicher stehen, dass der Kunde sich selber um Backups kümmern muss...
Natürlich ist ein vorhanden, da sich der MySQL Server sich repiliziert. Jedoch ist sowas schon als fahrlässig einzustufen.

bene
09.05.08, 16:15
Zumal in den AGB für Server auch bei OVH sicher stehen, dass der Kunde sich selber um Backups kümmern muss...

whyte
09.05.08, 15:44
Ja naja, ich sehe es noch nicht soooo eng. Das Teil ist mal 2 Monate aufm Markt - und Probleme gabs bisher von Zeit zu Zeit immer wieder mal.
Das muss noch etwas reifen. Ich werde mir die Sache in einem halben Jahr nochmal ansehen.
Und klar, man MUSS Backup machen, dafür ist mal sicherlich selbst verantwortlich, OVH wird da keine Garantien übernehmen, zumal die RPS ja nunmal gar keine SLA bzw Wiederherstellung usw haben.

Andere Sache wundert mich mehr.
Wie ich das jetzt so verstanden habe, hat wohl ein Benutzer ein Fehler auf seinem Dateisystem verursacht oder hat diesen halt bekommen. Dadurch kam es zu Inkonsistenzen auf dem kompletten Raid, so dass es wohl nicht mehr wiederherstellbar war ? Und deswegen wurden jetzt allen RPS eigene FS auf dem Raid zugewiesen ?

Ich denke mal, man lernt aus jedem Zwischenfall. Bei mir wars zum Glück nur ein Mailserver, ok Mails von einem Tag weg, ist vertretbar.

Ich habe mittlerweile meine 2 RPS neu installiert und bin wieder zufrieden ...

TF_SChw@rZl!cht
09.05.08, 15:25
ich weis garnicht ob man ovh für sowas überhaupt belangen kann.

Ich z.B. mache meine Sicherungen Doppelt

d.h. Backup wird gepackt auf Server in DE transportiert und von dort aus auf einen weiteren ftp gespiegelt.

somit sollte das sogut wie 100% sicher sein ... es sein denn DE und FR werden bombardiert ^^

strex
09.05.08, 15:18
Ehrlich gesagt, es ist hier wirklich peinlich.
RPS bzw. das SAN System wurde als sicher propagiert. Durch diesen Ausfall sind jetzt einiges an Daten verloren, wurde ja auch als Backupserver benutzt, es hieß ja die RPS sind sicher.

Was aber noch viel schlimmer ist, das letzte Backup des SAN Systems wurde Sonntags erstellt...das sind 5 Tage. Wirklich sehr peinlich, erstellt Ihr von allen Dateien nur alle 5 bis 7 Tagen ein Backup? In der heutigen Zeit kann ein 5 bis 7 tägiges Backup Millionen Kosten, wurde dies eingeplant?
Wie sieht´s mit dem FTP-Backup-Filler aus? Wird davon auch nur jede Woche ein Backup erstellt?

RPS ist mit diesem Ausfall wirklich dem Ende gesegnet, bietet lieber vServer an oder richtige. So mix ibringt nur Problem.

An wen muss man sich wenden, wenn man ein Datenschaden / Datenverlust zu beklagen hat?

TF_SChw@rZl!cht
09.05.08, 13:35
Zitat Zitat von mathias
Auf den FTP-Backupspace kann nur von dem zugehörigen Server aus zugegriffen werden. Wir werden in Erfahrung bringen, ob die Umsetzung einer OVH-internen Sicherungsmöglichkeit auch für RPS - außer der Sicherung auf einen einenen Server - in Planung ist.

Mathias
ist aber nicht gerade Ökonomisch zuende gedacht oder?

Ich hatte dieses Problem bei euch auch und sicher halt jetzt auf Server in DE.

Ich denke mal das interner Traffic preiswerter ist als externer

bjo
09.05.08, 10:52
Dies würde ich auch für sehr begrüßenswert halten.

mathias
09.05.08, 10:46
Hallo,

hier noch die komplette Übersetzung der Störungsmeldung:
http://forum.ovh.de/showthread.php?t=3731
Ein solcher Vorfall dürfte sich so schnell nicht mehr wiederholen.

Auf den FTP-Backupspace kann nur von dem zugehörigen Server aus zugegriffen werden. Wir werden in Erfahrung bringen, ob die Umsetzung einer OVH-internen Sicherungsmöglichkeit auch für RPS - außer der Sicherung auf einen einenen Server - in Planung ist.

Mathias

whyte
09.05.08, 10:17
gibt ja ein Backup, ist nur von Sonntag ...
zum Glück hatte ich ein, sagen wir mal, recht aktuelles eigenes ...

allerdings hab ich mir jetzt auch direkt 2 Isgenug bestellt ...

schwarzlicht
09.05.08, 07:42
Hallo OVH-Team,

ich bin zwar in den Vorfall nicht involviert – mache mir jetzt aber so meine Gedanken; sah ich den RPS mit seiner iSCSI-Festplatte doch als sehr sicher an, muss ich nun feststellen, dass es nicht so ist.

Bestünde die Möglichkeit 10GB FTP-Backupspace käuflich zu erwerben?
Ein Versuch vom RPS aus auf den Backupspace meines ISGenug zuzugreifen schlug fehl, eine Freigabe würde mir auch schon genügen.

Besser noch wären nächtliche Snapshots wie es bei V-Servern üblich ist – der Verlust wäre dann maximal 24Stunden.


Ich drücke mal allen Betroffenen die Daumen, dass keine Daten abhanden gekommen sind.



Daniel

whyte
09.05.08, 06:16
mein erster RPS wurde scheinbar von OVH neu installiert, der andere ist noch down ...
Bin mal gespannt, wie es weiter geht ... vor allem, ich weiss nicht, ob ich den einen neu installieren kann, wenns eine Rücksicherung gibt - und dabei ist meine letzte Installation schon keine 6 Stunden alt ;-)

Felix
08.05.08, 23:50
Hallo,

siehe hierzu auch Octaves Nachricht hier: http://forum.ovh.de/showthread.php?p=21624

Gruß,
Felix

miro912
08.05.08, 22:32
Zitat Zitat von whyte
Nein, Daten waren auch keine weg, du kaputt.
Da der Server immernoch weiter gemacht hat, obwohl die SAN nicht mehr ganz da war, hat er teilweise Schrott weggeschrieben. Ich hatte Dateien, die konnt ich weder löschen noch sonstwas, die standen mit ????? da.
Nur noch PHP Fehler usw usw ... da blieb nu rnoch Neuinstallation ... naja gut für iSCSI2 ... schlecht für mich
Bei mir ist es irgendwie genau das Gegenteil, seid heute Mittag läuft das Ding in bisher noch nicht erlebter Geschwindigkeit.

whyte
08.05.08, 21:39
Ja, betrifft wohl nur das 196er und 197er Netz
http://travaux.ovh.net/?do=details&id=2169

caraoge
08.05.08, 21:38
Also ich hatte mit meinen beiden RPS heute keine Probleme. Die rennen seit ner Woche ohne Zwischenfälle.

whyte
08.05.08, 21:18
Nein, Daten waren auch keine weg, du kaputt.
Da der Server immernoch weiter gemacht hat, obwohl die SAN nicht mehr ganz da war, hat er teilweise Schrott weggeschrieben. Ich hatte Dateien, die konnt ich weder löschen noch sonstwas, die standen mit ????? da.
Nur noch PHP Fehler usw usw ... da blieb nu rnoch Neuinstallation ... naja gut für iSCSI2 ... schlecht für mich

pbm
08.05.08, 21:14
jop wech war er , letzte nacht ab 2 bis 6 war meine bierkiste schon wech , nun wieder wech. kann kein bier mehr zapfen

daten sollten nich wech sein , müsste doch redunant sein.

King
08.05.08, 21:02
ahrr hoffe das nicht alles weg ist. habe überhaupt keine Backups gemacht.

whyte
08.05.08, 20:59
http://travaux.ovh.net/vms/index_rbx.html

sieht böse aus ...

King
08.05.08, 20:53
lol die ganze harte arbeit. ich installier nicht neu. verdammt OVH immer probs -.-

whyte
08.05.08, 20:47
Ich hatte heute morgen schon keinen Zugriff auf meinen ersten RPS.
Vom Kundendienst kam die Meldung, dass es wohl mehrere Zwischenfälle am iSCSI gab.
Danach war die Konfiguration so zerschossen, dass nur noch Reinstallation übrig blieb. Das lief dann heute mittag einwandfrei ... und jetzt schon wieder.
Ich hoffe nur, die Installation bleibt diesmal heil .. nicht schon wieder so viel arbeit ...

Nitropower
08.05.08, 20:45
Hallo,

Mein RPS ist heut um 2 Uhr zwar anpingbar gewesen aber die Dienste die drauf liefen gingen alle nicht mehr. Um 6 Uhr war es auf einmal weg und weis auch nicht warum. Nun vor 10 Minuten passierte es wieder und entdeckte im Manager das die CPU auf 100% läuft... werde den mal rebooten dann weiter schauen.
Nun frag ich mich ob ein Dienst den Fehler hervorruft oder ich eine Einstellung verbockt hab.

Mfg

xtreme2000
08.05.08, 20:44
Kann ich bestätigen

Lief ansonsten relativ gut in der letzten Zeit.

King
08.05.08, 20:43
Zitat Zitat von whyte
Hallo,

ich habe 2 RPS, beide sind heute abend nicht mehr zu gebrauchen. Der eine fährt garnicht mehr hoch, dabei habe ich ihn heute morgen erst frisch installiert, da letzte nacht wohl das SAN Probleme machte und die Installation komplett zerschossen war, der andere ist zwar per Web noch erreichbar, aber ich kann mich nicht mehr einloggen. Email geht auch nur noch schlecht oder garnicht mehr.

Hat jemand ähnliche Probleme ?

Gruß
ja ich komme auf den server auch nicht drauf. komischerweise laufen noch alle prozesse, wie gameserver und www nur zugang über Putty und WinSCP ist nicht mehr möglich

whyte
08.05.08, 20:19
Hallo,

ich habe 2 RPS, beide sind heute abend nicht mehr zu gebrauchen. Der eine fährt garnicht mehr hoch, dabei habe ich ihn heute morgen erst frisch installiert, da letzte nacht wohl das SAN Probleme machte und die Installation komplett zerschossen war, der andere ist zwar per Web noch erreichbar, aber ich kann mich nicht mehr einloggen. Email geht auch nur noch schlecht oder garnicht mehr.

Hat jemand ähnliche Probleme ?

Gruß