OVH Community, your new community space.

tun beim RPS


bjo
26.04.08, 14:48
Weil die tun-Unterstützung fest einkompiliert ist, brauchst du das Modul nicht. Somit brauchst du auch kein 'modprobe tun' ausführen.

OVH_Kunde
26.04.08, 14:46
Zitat Zitat von piespy
Man sollte ja eh den OVH-Kernel benutzen, und der kann TUN ohne weiteres (siehe /proc/misc). Ich benutze vtund auf Etch ohne Probleme.
Warum dann der Fehler, wenn er es (angeblich) ohne weiteres unterstüzt?

piespy
26.04.08, 14:41
Man sollte ja eh den OVH-Kernel benutzen, und der kann TUN ohne weiteres (siehe /proc/misc). Ich benutze vtund auf Etch ohne Probleme.

OVH_Kunde
26.04.08, 14:34
Zitat Zitat von bjo
Der Kernel hat anscheinend keine Module. Unterstützt der Kernel denn ansich kein TUN/TAP?
Der Standardkernel unterstützt es....Die Frage ist ob der Debian Standardkernel beim RPS tut?

Eher nicht:
Naja
http://wiki.nixhelp.de/doku.php/ovh-...om-scratch-rps


bjo
26.04.08, 14:32
Der Kernel hat anscheinend keine Module. Unterstützt der Kernel denn ansich kein TUN/TAP?

OVH_Kunde
26.04.08, 14:31
:~# modprobe tun
FATAL: Could not load /lib/modules/2.6.24.2-xxxx-std-ipv4-32/modules.dep: No such file or directory

Hm...was kann ich da tun, damit tun anständig läuft (für OpenVPN) ?