OVH Community, your new community space.

USB Stick ...


piespy
28.04.08, 12:59
Ich hab jetzt trotzdem meine MySQL-Datenbanken auf den USB-Stick gelegt. Die werden bei mir wenig geschrieben dafür umsomehr gelesen, und weil mein SAN doch sehr lahm ist beim lesen ist das so viel besser. Jetzt geht ein SELECT etwa fünfmal so schnell (bei einer 100 MB Datenbank von 120 ms auf 20 ms runter).

schwarzlicht
27.04.08, 20:49
Die Idee ist gar nicht so schlecht, man könnte wesentliche Teile des OS bei einer from Scratch Installation auf dem USB Stick packen - also Dienste wie Apache, Mysql FTP - der Ordner VAR sollte aber schon auf dem SAN liegen (Mysql-Datadir auch) da die USB-Sticks nicht unendlich Schreibzyklen verkraften.

OVH_Kunde
27.04.08, 20:45
Könnt man nicht das ganze OS auf dem Stick installen?
//EDIT: bei 4MB/s eher eine schlechte Idee

schwarzlicht
27.04.08, 19:49
Code:
/dev/uba1:
 Timing buffered disk reads:   40 MB in  3.03 seconds =  13.18 MB/sec
Schreiben liegt weit darunter - was natürlich ungünstig ist

bene
27.04.08, 19:34
Hmm, also meiner schreibt "immerhin" mit 4MB/s - aber auch keine übermäßige Glanzleistung

r12207:~# dd if=/dev/zero of=/dev/uba1 bs=1048576 count=64 conv=fdatasync
64+0 Datensätze ein
64+0 Datensätze aus
67108864 Bytes (67 MB) kopiert, 16,8369 Sekunden, 4,0 MB/s
r12207:~# echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches
r12207:~# dd if=/dev/uba1 of=/dev/null
978912+0 Datensätze ein
978912+0 Datensätze aus
501202944 Bytes (501 MB) kopiert, 43,1548 Sekunden, 11,6 MB/s

piespy
27.04.08, 12:42
Bei mir ist die Schreibgeschwindigkeit deutlich langsamer als bei der SAN (wo ich 11 MB/s habe), und die Lesegeschwindigkeit (1.1 MB/s beim SAN) deutlich schneller:

(VORSICHT, mit diesen Befehlen überschreibt man den Stick komplett!)
Code:
$ dd if=/dev/zero of=/dev/uba1 bs=1048576 count=64 conv=fdatasync
64+0 records in
64+0 records out
67108864 bytes (67 MB) copied, 55.8396 seconds, 1.2 MB/s
$ echo 3 > /proc/sys/vm/drop_caches
$ dd if=/dev/uba1 of=/dev/null
131072+0 records in
131072+0 records out
67108864 bytes (67 MB) copied, 4.98616 seconds, 13.5 MB/s
Ob das also bei mir wirklich als Swap taugt (wo mehr geschrieben als gelesen wird), muss sich erst noch zeigen.

(edit) lsusb zeigt bei mir übrigens gar nichts an, keine Ahnung ob das so gehört mit dem gepatchten Kernel, aber /dev/uba ist da.

schwarzlicht
27.04.08, 12:21
Der Speed ist locker über 10MB/sec, besser jedoch: kein / weniger I/O Belastung.

MDGeist
27.04.08, 11:52
wie schnell sind diese usb sticks eigentlich ?

30 lesen | 10 schreiben ?

bjo
24.04.08, 22:23
Vermutlich. Oder dmesg und schaun, ob ein neues USB-Gerät erkannt wurde.

piespy
24.04.08, 22:20
Woran sehe ich ob der Stick drin ist oder nicht? Zeigt "lsusb" den an?

iSO
24.04.08, 20:41
jo die zugriffszeit ist ziemlich sicher bedeutend besser als bei der hd.
durchsatz muss nicht zwingend besser sein als aufem san, je nach stick.
wenn man allerdings davon ausgeht dass die swap eh nur benutzt wird wenn auch recht hd bzw. san-aktivität da is, dann bringts doch ziemlich was in sachen performance

maddusito
24.04.08, 19:23
Meiner musste bis zu diesem Zeitpunkt seinen SWAP nicht benutzen, aber vorhanden war er. Außerdem ist es doch auch super, den SWAP auf den USB-Stick zu legen, weil dieser doch viel schneller sein sollte als das SAN.
Und wenn ich mich recht erinnere, dann sollte man doch auch USB-Sticks in Vista als "Ram-Ersatz-Erweiterung" benutzen können, da die Zugriffszeiten viel schneller sind als bei einer Festplatte. Kann das aber jetzt nicht nachprüfen, da ich auf Apple schwöre ;-)

ciao
maddusito

PS: Und ich warte immer noch darauf, dass mein USB-Stick angestöpselt wird ;-(

piespy
24.04.08, 19:22
Standardmäßig hatten sie keinen swap. Man konnte aber ganz einfach ein swapfile einrichten, oder die SAN neu partitionieren mit Platz für swap.

iSO
24.04.08, 19:18
Zitat Zitat von whyte
aber bei mir bitte nix mehr machen, ich bin zufrieden ;-)
ich denke dieser schritt mit dem swap dient ovh dazu, den traffic des san's zu mindern, schliesslich werden nun swap-zugriffe nicht mehr via netzwerk ausgeführt.

oder hatten die rps bisher gar kein swap?

whyte
24.04.08, 17:46
aber bei mir bitte nix mehr machen, ich bin zufrieden ;-)

Peter
24.04.08, 17:19
Jop, es gibt leider noch Probleme:

On Thu, Apr 24, 2008 at 02:41:30PM +0200, oles@ovh.net wrote:

Wir haben einige Probleme mit der Einrichtung. Wir schauen nach was die Ursache ist. Im Test gab es keine Probleme, in Produktion sorgt das Anstecken des Sticks dafür dass der RPS abschmiert (auf dem alten und dem neuen Kernel). Wir fixen das.

bjo
24.04.08, 16:56
Zitat Zitat von Oles auf der rps-ml
On Thu, Apr 24, 2008 at 02:41:30PM +0200, oles@ovh.net wrote:
nous avons quelques problemes avec la mise en place. on regarde
precisement le pourquoi du comment. en labo on n'avait aucun
probleme et en prod, le fait d'ajouter la clé, fait planter
le RPS (sur le nouveau et l'ancien noyau). on fixe ça.
Also heisst es wohl noch noch warten..

Enn
24.04.08, 16:28
http://forum.ovh.de/showthread.php?t=3597

King
24.04.08, 16:26
Hö wie läuft das denn nun. muss ich kernel updaten? macht das OVH? WIe krieg ich den swap drauf? Bei mir ist der noch nicht aktiviert

whyte
24.04.08, 16:17
... ich hab schon einen, und direkt das Script ausgeführt ;-)

Habs gemerkt, weil die Maschine auf einmal weg war, mitten im kopieren ...

Code:
rps01:~# free
             total       used       free     shared    buffers     cached
Mem:        474456     100224     374232          0       6536      45916
-/+ buffers/cache:      47772     426684
Swap:       503800          0     503800