OVH Community, your new community space.

news 21/04


bene
22.04.08, 14:57
Ja, das dachte ich mir schon ;-)
Aber im französischen Forum stiftete die Formulierung ja auch etwas verwirrung....
Ist jedoch so ein sehr sinnvoller Schritt!

Felix
22.04.08, 13:19
Zitat Zitat von bene
Wie meint ihr das mit pro Client einen iSCSI Server?
Ist wohl etwas mißverständlich ausgedrückt.
De facto ist es so, daß es pro client ein iSCSI-target gibt, welche nun entscheidend besser voneinander isoliert sind, so daß sich die iSCSI-targets (auf einem iSCSI-Server) nicht mehr gegenseitig beeinträchtigen können.

Gruß,
Felix

seba
22.04.08, 09:01
ebent, das ist auch mein problem, was ich absolut nicht lösen konnte... habs dann mal auf dann mal auf den online übersetzer geschoben .

bene
21.04.08, 20:51
Wir haben die neue iSCSI-Infrastruktur validiert, die uns erlaubt pro Client einen iSCSI-Server zu haben statt insgesamt 1 iSCSI-Server.
Das stellte mich eben schon vor eine Frage, wo ich aber dachte meine bescheidenen Französichkenntnisse wären der Ursprung der Verwirrung
Wie meint ihr das mit pro Client einen iSCSI Server?

Enn
21.04.08, 18:20
Zitat Zitat von seba
is it possible to translate to english or even german? i tried to use google translate to do it, but the translation isn't the best.

thanks seba
nein, die anderen news wurden ja auch nicht übersetzt *scnr*

seba
21.04.08, 18:05
is it possible to translate to english or even german? i tried to use google translate to do it, but the translation isn't the best.

thanks seba

bene
21.04.08, 17:45
GREAT NEWS!
Especially the possibility to have SWAP Space on the USB Drive!

oles@ovh.net
21.04.08, 17:02
Hallo,
mehrere gute neuigkeiten:
- Wir haben die neue iSCSI-Infrastruktur validiert, die uns erlaubt pro Client einen iSCSI-Target zu haben statt insgesamt 1 iSCSI-Target. Dies wird uns erlauben, die QoS pro Client einzustellen, da wir das QoS nicht über drop/accept auf IP-Ebene einstellen können. Wird werden diese Einstellungen also auf der iSCSI-Ebene vornehmen, das funktioniert gut.
- Gleichzeitig haben wir auch NFS validiert, das auch gut funktioniert.
- Wir installieren einen neuen Router für die iSCSI- und NFS-Server räumlich getrennt von den RPS. wir haben das Umschalten von RPS1 auf RPS2 mit geroutetem iSCSI getestet und es funktioniert einwandfrei. Wir werden also das iSCSI über unser internes Netz routen. Dies wird uns erlauben, die Storage-Infrastruktur besser managen zu können und die Filer nicht mehr physisch neben den Servern aufstellen zu müssen (und somit helfen, Bedienfehler zu vermeiden)
- Der iSCSI-head für 192/193 wird ausgewechselt werden sowie eines der Plattenarrays, hier besteht höchstwahrscheinlich ein Hardwareproblem.
- Voraussichtlich morgen wird es einen neuen Kernel geben. Dieser wird es erlauben, den Swap besser und sicherer zu verwalten. Und sobald ihr auf diesen Kernel upgegradet habt werden wir euch über einen USB-Stick 512MB swap hinzufügen.
- RPS2/RPS3 wird in den nächsten Tagen in Sachen Leistung und Speicher überholt um sich besser in die neue Reloaded-Serie einzupassen, aber damit werden wir noch etwas warten.
- Sobald sich das alles im Produktivbetrieb befindet werden wir euch bis zu einem TB Plattenplatz anbieten können.
- Einige zusätzliche Optionen werden in den Manager integriert, wie z.B. das Verwalten von Snapshots, Rollbacks und Backups für den RPS mit NFS, und Backup für den RPS mit iSCSI.

Mit freundlichen Grüßen,
Octave