OVH Community, your new community space.

Resume ( FTP )


Couchchief
21.02.08, 11:18
Beim ersten Link solltest du jedoch wissen ob du den proftpd-daemon als standalon installiert hast oder als prozess in der init.d

wenn als stanalone dann lautet der neustart-befehl: /etc/init.d/proftpd restart

und wenn du ihn als prozess in der init.d intalliert hast dann ist der Befehl wie am Ende das HowTo`s im ersten geposten Link...

mathias
21.02.08, 11:13
Hallo,

und hier noch 2 vielleicht hilfreiche Links:
http://archiv.debianhowto.de/de/prof...tpd_howto.html
http://www.proftpd.de/HowTo-Server-Config.42.0.html

Mathias

Couchchief
21.02.08, 11:04
Ups das mit dem Neustart hab ich überlesen, Sorry. Aber Schwarzlicht hats dir ja jetzt beschrieben ;-)

schwarzlicht
21.02.08, 11:02
Zitat Zitat von Zaba
so hab ich geändert ...


wofür sind die befehle

IdentLookups off
UseReverseDNS off

und dann muss ich nur noch wissen wie man den neustartet dann hätt ichs und wär dir echt dankbar

bin noch etwas neuling auf den gebiet
Wenn der Login laenger als 10 sekunden dauert, so liegt dieses meist an einem Timeout von einer DNS Aufloesung oder einem Ident Request. Diese kann z.B. durch eine Firewall bedingt sein.

Um die Abfragen abzuschalten, kann man in der ProFTPD folgendes eintragen:

UseReverseDNS off
IdentLookups off
Quelle: Google 1. Ergebnis

Neustarten proftpd:
Code:
/etc/init.d/proftpd restart
Daniel

Couchchief
21.02.08, 10:59
Also die proftpd.conf würd ich so ändern:

# This is a basic ProFTPD configuration file (rename it to
# 'proftpd.conf' for actual use. It establishes a single server
# and a single anonymous login. It assumes that you have a user/group
# "nobody" and "ftp" for normal operation and anon.

ServerName "ProFTPD Default Installation"
ServerType standalone
DefaultServer on
RequireValidShell off
AuthPAM on
AllowStoreRestart on

# Port 21 is the standard FTP port.
Port 21

# Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
# from being group and world writable.
Umask 022

# To prevent DoS attacks, set the maximum number of child processes
# to 30. If you need to allow more than 30 concurrent connections
# at once, simply increase this value. Note that this ONLY works
# in standalone mode, in inetd mode you should use an inetd server
# that allows you to limit maximum number of processes per service
# (such as xinetd).
MaxInstances 30

# Set the user and group under which the server will run.
User nobody
Group nogroup

# To cause every FTP user to be "jailed" (chrooted) into their home
# directory, uncomment this line.
DefaultRoot ~

# Normally, we want files to be overwriteable.
AllowOverwrite on

IdentLookups off
UseReverseDNS off


Und schau bei deinem FTP-Prog schau mal unter "Übertragung" beim Upload (oder so) und dort müsstest du einstellen können wie sich dein FTP-Prog verhält wenn Daten vorhanden sind.

Für den Rest einfach mal goolen. Da wird dir immer geholfen..
So muss weiter arbeiten...

Zaba
21.02.08, 10:51
so hab ich geändert ...


wofür sind die befehle

IdentLookups off
UseReverseDNS off

und dann muss ich nur noch wissen wie man den neustartet dann hätt ichs und wär dir echt dankbar

bin noch etwas neuling auf den gebiet

Couchchief
21.02.08, 10:49
Hock gerade in der Arbeit, da hab ich leider kein ICQ. Ich schreib dir zurück sobald ich daheim bin. Das wird so um 16:00 Uhr sein, i. o. ?

Zaba
21.02.08, 10:44
Ich hab an den einstellungen noch nie was verändert war von anfang an so hab dich in icq angeschrieben schau mal bitte kenn mich nicht so aus mit solchen sachen

Gruss
Chris

Couchchief
21.02.08, 10:37
Ich weis dass es diese Funktion nicht gibt. Deswegen hab ich auch geschrieben dass du das einsetzen sollst ;-) Stelle ist ziemlich egal, aber setze es einfach unter: "Port 21"

Das andere ist dass du wahrscheinlich bei deinem FTP-Prog auch an den Einstellungen rumgespielt hast, du muss dann bei den Einstellungen von deinem FTP-Prog einstellen dass wenn die vorhandene Datei gleich groß ist wie die die du aufm Server hast, dass diese übersprungen wird...

Ausserdem würde ich dir raten dass du SSL-FTP einrichtest. Da bei normalen FTP die Daten als Reindaten übertragen werden und das ein Sicherheitsrisiko darstellt! Hier ist eine gute Anleitung dafür:

http://www.howtoforge.de/howto/einri...f-debian-etch/

Zaba
21.02.08, 09:33
Zitat Zitat von Couchchief
Ja das lässt sich Einstellen das hängt vom FTP-Daemon ab den du nutzt. Falls du proftpd nutzt dann musst du in /etc/proftpd/proftpd.conf bei den Einstellungen das hier einsetzen und das proftpd neu starten:

AllowStoreRestart on

Dann müsste es funktionieren. Wenn du einen anderen daemon nutzt musste einfach mal unter "AllowStoreRestart on" googeln...
Thx hab gefundne..

aber die funktion gibt es irgendwie nicht! und noch 2tes prob wenn ich eine größere datei hochlade und die fertig ist fragt der ftp mich immer ob ich die überschreiben will

Config sieht so aus....



# This is a basic ProFTPD configuration file (rename it to
# 'proftpd.conf' for actual use. It establishes a single server
# and a single anonymous login. It assumes that you have a user/group
# "nobody" and "ftp" for normal operation and anon.

ServerName "ProFTPD Default Installation"
ServerType standalone
DefaultServer on
RequireValidShell off
AuthPAM on

# Port 21 is the standard FTP port.
Port 21

# Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
# from being group and world writable.
Umask 022

# To prevent DoS attacks, set the maximum number of child processes
# to 30. If you need to allow more than 30 concurrent connections
# at once, simply increase this value. Note that this ONLY works
# in standalone mode, in inetd mode you should use an inetd server
# that allows you to limit maximum number of processes per service
# (such as xinetd).
MaxInstances 30

# Set the user and group under which the server will run.
User nobody
Group nogroup

# To cause every FTP user to be "jailed" (chrooted) into their home
# directory, uncomment this line.
DefaultRoot ~

# Normally, we want files to be overwriteable.
AllowOverwrite on

IdentLookups off
UseReverseDNS off

Couchchief
21.02.08, 07:55
Ja das lässt sich Einstellen das hängt vom FTP-Daemon ab den du nutzt. Falls du proftpd nutzt dann musst du in /etc/proftpd/proftpd.conf bei den Einstellungen das hier einsetzen und das proftpd neu starten:

AllowStoreRestart on

Dann müsste es funktionieren. Wenn du einen anderen daemon nutzt musste einfach mal unter "AllowStoreRestart on" googeln...

Zaba
20.02.08, 23:14
Hallo

ICh nutze das System Gento 64 relase 2

Mir ist aufgefallen wenn ich via FTP was hochlade und diese datei abgebrochen wird , lässt es sich nicht erneut wieder resumen nur pberschreiben das etwas blöd bei größren datei mengen.

Lässt sich irgendwo der FTP Server auf dem Root so umstellen das Resume angenommen wird? den im moment ist es nicht der fall steht immer

Transfer Error......

Ich nutze FlashFXP und CuteFTP keinen von beiden lässt sich resumen.

Danke im Vorraus