OVH Community, your new community space.

rescue-mode ohne zugang


sledge0303
07.02.08, 23:16
Zitat Zitat von mathias
Hallo,

nee, der wurde aus Sicherheitsgründen in den Reinstallationsmodus versetzt. Aber dass DU mit diesem noch keine Erfahrungen machen konntest/musstest, wundert mich nicht

Mathias
löl, nee es geht verdammt schnell und man ist selbst betroffen. Siehe die Malware die momentan die Runde macht...

mathias
07.02.08, 17:01
Hallo,

nee, der wurde aus Sicherheitsgründen in den Reinstallationsmodus versetzt. Aber dass DU mit diesem noch keine Erfahrungen machen konntest/musstest, wundert mich nicht

Mathias

sledge0303
06.02.08, 18:10
Ich dachte sein Server wäre die ganze Zeit im Rescuemodus gewesen...

mathias
06.02.08, 17:29
Hallo,

Server ist im Rescue Modus.

Mathias

Docmen
01.02.08, 20:07
Leider nein: Der Zustand des Server blockiert diese Funktion

sledge0303
01.02.08, 19:56
Kannst du im Kundenmanger unter Netboot auf Rescue umstellen und einen hard reset ausführen?
Wenn ja, dann solltest der Server im Rescue gestartet und ein Passwort zugestellt werden.
Wenn das nicht funktioniert, ist der Server gesperrt und da hat der deutsche Kundendienst keinen Einfluss darauf!
Dann kannst noch eins machen, dich an 'Monsieur le Directeur' Octave wenden. Seine E-Mail: oles@ovh.net
Du solltest diese Mail entweder in Englisch oder Französisch verfassen, deutsch versteht er (noch) nicht

HTH

Docmen
01.02.08, 19:31
Es wurde angerufen und es wurden mehrere Mails geschrieben, aber die Mails blieben unbeantwortet, nur am Telefon wurde schnelle Hilfe versprochen, was ich leider nicht bestätigen kann.

peterweir
01.02.08, 18:01
verstehe ich auch so, von meiner seite nur ein vorschlag an ovh, da die support-mitarbeiter am telefon und per mail helfen wollten, aber mir weder mehr sagen konnten, noch mehr druck ausüben, dass etwas passiert - was für den support sicher auch kein angenehmer zustand ist, wenn kunden regelmässig anrufen.

lg
pw

mathias
01.02.08, 15:57
Reinstallationsmodus deshalb, weil sonst i.d.R. sofort wieder auf Boot von HD umgestellt wird und die Angriffe heiter weiter gehen.

Heute morgen !! wurde die Anfrage registriert und sofort bearbeitet. Die Email-Adressen, von welchen aus wir dbzgl. kontaktiert wurden, tauchen das erste mal auf, weshalb ich davon ausgehe, dass das Problem heute auch das erste mal beim Support angesprochen wurde. Falls ich mich irre, bitte korrigieren.

Die Rückfrage nach der weiteren Vorgehensweise werden wir zukünftig deutlicher platzieren.
Hier wollte wirklich niemand rumstreiten, unsere Kunden sollen schließlich zufrieden sein!

Mathias

peterweir
01.02.08, 15:52
wir würden uns auch wünschen, dass in zukunft in solchen fällen dem kunden wenigstens ein rescue-mode mit zugangsdaten zur verfügung gestellt wird, ohne neustart ins produktiv-system zb. ausser der kunde informiert den kundenservice , dass er das problem behoben sieht und den server gerne normal starten würde.
das wäre jedenfalls dem ovh-kunden (der meist selbst dienstleister ist) gegenüber fairer. alternativ wäre es auch gut wenn der kundenservice genauere details zu eingriffen der technik, wie im beschriebenen fall hätte, zb. hack: über port 12345, portscans, bruteforce-attacken auf andere rechner ...

das ist jedenfalls mehr und mann weiss eher wonach man suchen muss. und wo man nachbessern muss.

ansonsten danke an support für ihre mühe und angie fürs eingreifen.

lg
pw

Docmen
01.02.08, 15:39
Ok, das muss ich zugeben, ich habe diesen kleinen Text ganz unten zwischen den ganzen Adressen und Telefonnummern übersehen bzw nicht für wahr genommen.

Aber davon mal abgesehen frage ich mich trotzdem immernoch warum der Server NUR im Reinstallationsmodus geht, warum wird einem nicht von anfang an die Möglichkeit gegeben per Rescue nachzugucken, warum muss man sich hier solange mit dem Support rumstreiten, sei es per Telefon, Email oder hier Forum, zumal es ja bei dem Thread-ersteller, der das gleiche Problem hatte, viel schneller ging?

mathias
01.02.08, 15:14
Auszug aus meiner Mail heute Morgen:
----------
"... Durch eine Reinstallation wäre der Server also sofort wieder zugänglich. Ob eine Wiederöffnung möglich ist, kann ich noch nicht sagen, dbzgl. müssten wir uns erst an die zuständige Stelle wenden. Allerdings dauert es dann etwas länger, bis Sie wieder Zugriff auf den Server hätten.

Wie sollen wir vorgehen?"
----------

Habe keine Antwort darauf erhalten -> um Wiederöffnung habe ich soeben erst gebeten. Update folgt.

Mathias

Docmen
01.02.08, 14:46
Bitte verstehe mich nicht falsch, aber so langsam fühle ich mich relativ verarscht!

Ich weiss jetzt nicht wo drin das Problem besteht uns ein Passwort zukommen zu lassen damit wir per rescue auf die logs zugreifen können, denn bei dem Thread-ersteller hat es ja scheinbar funtioniert!
Ob man durch die Logs jetzt schlauer wird oder nicht, kann man erst sagen wenn man sie lesen kann/darf, man könnte evt. auch gucken ob irgendwo verdächtige Dateien/Ordner abgelegt wurden etc

mathias
01.02.08, 14:27
Was für ein PW?
Es ging hier lediglich um die Info bzw. Mail, dass der Server sich im Reinstallationsmodus befindet. Diese wurde am 2008-01-24 03:45:47 verschickt. Ich gehe nicht von einem zentralen Fehler bei der Mailzustellung aus, da sich sonst ein paar Kunden mehr beschweren würden.
Nach mehr Details bzw. Logs muss ich selbst fragen, wobei eine effektive Absicherung nicht ausschließlich mit diesem Log möglich sein sollte. Dbzgl. ein vielleicht hilfreicher Link:
http://www.debian.org/doc/manuals/se...rvices.de.html

Mathias

Tom
01.02.08, 14:12
Es ist nie ein PW eingetroffen und nie ein grund warum der Server in diesen Modus geschaltet wurde.

Die Mail die heute rausgegangen ist ist angekommen.

Es ist auch nix im Spammfilter gelandet sonst wäre die heute auch reingegangen.

Also kann ich nur den schlussfassen das die nie gesendet wurde mit den PW..

Docmen
01.02.08, 14:11
Also, es kam definitiv keine automatische Mail vom System dbzgl. und ja die Mail funktioniert.
Die Kopie kam an beiden Adressen an, aber ist in meinen Augen nicht wirklich aussagekräftig, da da nur steht das über eine bestimmte ip mit port viel traffic ging, mehr nicht.
Ich würde trotzdem gerne in den Logs stöbern ob sich ein Grund findet wie dies geschehen konnte bzw was es verursacht hat, da ich es als sinnlos erachte den Server jetzt neu zu installieren mit, evt. mit dem gleichen Fehler um in in ein paar Tagen wieder die gleiche Dikussion zu führen.

paul_panzer
01.02.08, 13:59
Zitat Zitat von mathias
Hi,

wenn ein Server, wie in diesem Fall geschehen, in den Reinstallationsmodus versetzt wird, verschickt das System die automatische Mail dbzgl. gleichzeitig an die Email-Adresse des eingetragenen Serveradmins.
Funktioniert diese Adresse momentan nicht? Die automatische Mail wurde nämlich verschickt und die Kopie von heute solltest du haben.

Mathias
ich glaub nicht an eine reinitialisierung, da er selbst schrieb die logfiles möchten eingesehen werden bevor der server neu installiert wird. was in dem fall verständlich ist, sonst steht der kunde in 14 tagen vor selben problemen.

mathias
01.02.08, 13:27
Hi,

wenn ein Server, wie in diesem Fall geschehen, in den Reinstallationsmodus versetzt wird, verschickt das System die automatische Mail dbzgl. gleichzeitig an die Email-Adresse des eingetragenen Serveradmins.
Funktioniert diese Adresse momentan nicht? Die automatische Mail wurde nämlich verschickt und die Kopie von heute solltest du haben.

Mathias

sledge0303
01.02.08, 13:26
Zitat Zitat von Docmen
@ sledge

Ich habe nirgendwo OVH dafür angeprangert das sie den Server einfach so vom Netz genommen haben, was auch völlig in Ordnung ist damit nicht weiterer Schaden entsteht, sondern lediglich dafür das es über 1 Woche gedauert hat, bis man erfahren hat das der Server wegen einem Hacks im Recue-modus verweilt, das angeblich NUR eine Neuinstallation geht und nun noch fast 1 weitere Woche warten muss um es irgendwie hinzubekommen das ich den Rescue-modus nutzen kann um heraus zu bekommen wie der Server gehackt wurde um bei einer Neuinstallation nicht den gleichen Fehler zu begehen.
Es gibt noch eine Möglichkeit:
1. im Kundenmanager (Netboot) auf Rescue umstellen
2. unten eine andere Mailadresse für das Passwort eintragen
3. Hardreset betätigen


Sollte der Server nicht gesperrt sein, sollte dieses ohne weiteres möglich sein, ansonsten musst wirklich warten bis sich bei OVH etwas tut.

Docmen
01.02.08, 13:12
@ sledge

Ich habe nirgendwo OVH dafür angeprangert das sie den Server einfach so vom Netz genommen haben, was auch völlig in Ordnung ist damit nicht weiterer Schaden entsteht, sondern lediglich dafür das es über 1 Woche gedauert hat, bis man erfahren hat das der Server wegen einem Hacks im Recue-modus verweilt, das angeblich NUR eine Neuinstallation geht und nun noch fast 1 weitere Woche warten muss um es irgendwie hinzubekommen das ich den Rescue-modus nutzen kann um heraus zu bekommen wie der Server gehackt wurde um bei einer Neuinstallation nicht den gleichen Fehler zu begehen.

@ mathias

Ja, die Mail ist von mir.
Entschuldigung das ich vergessen haben mein Nick mit reinzuschreiben, da die anderen Adressen derzeit ja nicht gehen.

whyte
01.02.08, 09:44
Zitat Zitat von sledge0303
Dann ist es wiederum eine Frage, wieso man so etwas nicht bemerkt hätte. Man kann als guter Hacker Prozesse verstecken, aber die Statistiken betreffs verursachtem Traffic können nicht überlistet werden...
Das ist korrekt. Als Verbesserungsvorschlag an dieser Stelle (von der Konkurrenz abgeguckt) an OVH vielleicht noch die Idee, dass man einmal am Tag eine Mail mit dem verbrauchten Traffic des Vortages bekommt.

Das fände ich schon sehr hilfreich - und sagen wird, aufdringlicher, weil die Mail sollte man sich dann schon ansehen ...

Gruß

sledge0303
01.02.08, 09:18
Hallo Docmen,

ok ich hab dich in einem Punkt missverstanden, in dem Punkt mit dem 2x gehackt worden. Sorry dafür.
Dann lassen wir das jetzt mal außen vor und werde dir mal erklären wie es mit dem 'Oder ihr habt Warez vertrieben' gemeint war:
Du als Betreiber eines dedizierten Servers bist für die Absicherung deiner Dienste verantwortlich und bist für jeden entstandenen Schaden haftbar.
Jetzt hat OVH deine Kiste auf dem Netz genommen, wegen Hack - Angriffe auf andere Server von deiner Node aus - ARP Spoofing - Verletzung Copyright oder was auch immer.
Im ersten Moment bist DU als Betreiber derjenige gewesen, der dieses durchgeführt hat. Der Verdacht bleibt so lange aufrecht erhalten bis deine Unschuld bewiesen werden kann. Dafür ist der Anbieter, in dem Fall OVH, entweder auf Anordnung eines Gerichts oder im Rahmen der betrieblichen Sicherheit des Netzwerks verantwortlich bzw eigenverantwortlich.

Jetzt betrachten wir mal das Zeitfenster von 14 Tage, wo dein Server nicht genutzt werden kann, weil man dich nicht auf die Konsole lässt.
Hast du ein Backup deiner Daten vorliegen, kannst eine Neuinstallation veranlassen. Dann erhälst ein sauberes System. Ist dies aber nicht möglich, ist es ein Beleg dafür, dass irgendetwas im Busch ist.
Da kannst Du dich gerne hinstellen und auf die Palme gehen, es wird dir wenig nutzen. Wenn der Server für 1 bis max 2 Tage für irgendetwas missbraucht wurde, wird man garantiert nicht so einen aufriss starten und deine Kiste für so einen langen Zeitraum sperren bzw dich nicht rauf lassen.
Das wäre ein Indiz dafür, dass eventuell schon langfristig etwas darüber abgelaufen sein kann.
Dann ist es wiederum eine Frage, wieso man so etwas nicht bemerkt hätte. Man kann als guter Hacker Prozesse verstecken, aber die Statistiken betreffs verursachtem Traffic können nicht überlistet werden...
Du kannst gerne in deinem Kundenmanager nachsehen, ob und wie viel Traffic dein Server kurz vor seiner Außerbetriebnahme verursacht hat...
Daraus kann man ebenfalls seine Schlüsse ziehen.
In der Mailhistorie hättest auch mal nachsehen können, eventuell liegt ja dort eine Mail mit deinem Passwort zum Rescue drin?
Es kommt manchmal vor, dass das Mailsystem nicht immer zustellt - weil halt ausgefallen?!

Naja, bevor ich mir mit gut gemeinten Tipps an Dich gerichtet die Finger verbrenne, es wäre noch einiges zu schreiben was man noch machen kann, wünsche ich dir viel Glück und gute Nerven.
Vor allem, nicht emotional sondern logisch denken.

MfG
Sledge0303

mathias
01.02.08, 09:06
Hi,

keine automatische Mail bzgl. des Hacks empfangen? Darin befindet sich i.d.R. ein erklärender LOG-Auszug.

Hab eine Mail in meiner Box, ich gehe mal davon aus, dass die von Docmen ist.

Ich werde dem Besitzer des Servers die Kopie der Automail sofort nochmal zukommen lassen.

Mathias

Fritz
01.02.08, 05:39
Hi Docmen und sledge0303,
ich biete mich als Schlichter an. Wir treffen uns beim Italiener und Ihr beide spendiert mir solange gefüllte Pizza, bis mir schlicht schlecht ist.
Dann ärgert Ihr Euch so über meine 'Dickfälligkeit' dass Ihr Euer 'Problem' schlicht vergessen habt

Aber mal was anders. Darf ich mal was OT fragen?
Wer kennt sich mit vB aus? Kann man bei Version 3.6.1 auch schon dämliche Signaturen einzelner User ausblenden, oder nur alle oder keine?

Gruß Fritz

Docmen
31.01.08, 23:56
@ Briese

Ob es nu mit Telefon schneller geht oder nicht, ist erstmal dahingestellt, aber trotzdem kann ich doch erwarten das es auch per Email schneller als 2 Wochen geht.

Thema Backup: Meine backups könnten wenn, maximal 1 tag alt sein, aber evt. könnte ich im Rescue-modus ja doch noch aktuellere machen, wenn nicht müssen die anderen reichen, aber wie schon erwähnt geht es mir eher um die Logs.

@ schwarzlicht

Mir geht es nicht darum ob er mehr weiß oder nicht, ob er irgendein spiritueller Lehrer ist oder nicht, mir geht es einfach auf den Keks das irgendwer ein auf Besserwisser tut und die Annahme aufstellt das ich ein Wareshoster bin oder den Server nicht administrieren kann ohne mich in irgendeiner Art zu kennen.

Wäre ja genau das gleiche wenn ich dichals streitsüchtiger Vollidioten der sich überall einmischt (ist jetzt nicht ernst gemeint und stark übertrieben, nur als Beispiel!) bezeichne, obwohl ich dich nicht kenne.

schwarzlicht
31.01.08, 22:31
Zitat Zitat von Docmen
ps.: @Sledge0303 Nur weil du wohl so ein IT-Guru bist, muss du nicht immer gleich alle über ein Kamm scheren und einen als Warezhoster etc hinstellen, ich verbiete mir so eine Annahme nur weil man mal ein Problem hat!
Sorry für die Einmischung; aber es ist nicht zu verstehen wie jemand so schnell auf die Palme kommt.
Thomas alias Sledge0303 ein spiritueller Lehrer? Nee - der befindet sich eher immer auf dem Boden der Tatsachen! (aber er weiß etwas mehr als andere mitunter glauben)

Briese
31.01.08, 22:29
Zitat Zitat von Docmen
Ich und mein bekannter mussten eine Woche warten bis wir überhaupt erfahren haben was, wie und warum der Server im Rescue-modus ist und nun warten wir schon fast wieder eine Woche um zu erfahren ob wir auch den Rescue-modus nutzen können um backups zu machen und logs zu sichern.
Hm, hatte ich auch mal.

Nur mit einem Unterschied!

Ich habe das Telefon benutzt und schon war der Server ( nach 1 Std. ) wieder (für mich) benutzbar.

Wo is das Prob, mal nen Telefongespräch mit dem OVH Support zu führen?

Und mal zum Punkt Server gehackt ( is meine Meinung ! ), einem Serveradmin ist bewust, dass er immer "aktuelle" Backups vorhanden hat, um einem Servergau ( sei es ein Hardwareschaden oder ein Hacking ) entgegen zu treten!

So kann man den Server neu Aufsetzen ( sollte man nach einem Hack sowieso tun ) und diesen mit aktuellen Sicherheitsfix versehen.

Also, gehackt is gehackt ! Ob nur 1 oder 2 mal ist Wurst und der Server muss neu aufgesetzt werden !

sledge0303
31.01.08, 22:01
Wie auch immer, oben steht eine Addy von Angie, wende dich an sie und dann wird schon Klartext gesprochen werden, sofern möglich.

Docmen
31.01.08, 21:54
Zitat Zitat von sledge0303
Lese und verstehe erstmal was ich dir geschrieben habe.
Dann mache es erst einmal selber, bevor du andere darauf hinweist!!!!!

Denn wenn du richtig lesen würdest, habe ich geschrieben das ich mir so eine Annahme verbiete, ich habe nirgends geschrieben das du es gesagt hast!
zum 2. richtig lesen können: es steht da nirgendwo geschrieben das der Server 2x gehackt wurde, sondern nur das ich 1 Woche auf eine Antwort warten musste, in der ich erfahren habe warum der Server im Rescue-modus steckt und das ich nun fast wieder eine Woche warte um zu erfahren ob ich den rescue-modus auch nutzen kann um zu erfahren ob er wirklich gehackt wurde und wenn ja wie!
Ergo ist der Server nun schon fast 2 Wochen offline und nicht 2x gehackt!

sledge0303
31.01.08, 21:41
Zitat Zitat von Docmen
ps.: @Sledge0303 Nur weil du wohl so ein IT-Guru bist, muss du nicht immer gleich alle über ein Kamm scheren und einen als Warezhoster hinstellen, ich verbiete mir so eine Annahme nur weil man mal ein Problem hat!
Moment, der Herr. Wo steht geschrieben 'ihr habt Warez vertickt'? Wo steht geschrieben, dass ich ein IT Guru bin?
Lese und verstehe erstmal was ich dir geschrieben habe.
Wie ich darauf komme, dass der Server 2x gehackt wurde?

Ich zitiere dich mal:

Ich und mein bekannter mussten eine Woche warten bis wir überhaupt erfahren haben was, wie und warum der Server im Rescue-modus ist und nun warten wir schon fast wieder eine Woche

Docmen
31.01.08, 21:33
Ja er wurde angeblich gehackt, was ich aber nicht nachprüfen kann, da ich nicht an die Daten rankomme!

Nein, es ist das erste mal das er (angeblich) gehackt wurde und nein, wir verticken keine Warez darüber!

Zitat Zitat von sledge0303
... vor einem erneuten Online stellen erstmal die Sicherheitslücke finden und stopfen.
würde ich sehr gerne machen, aber wie schon oben beschrieben, komme ich nicht an die daten ran, auch nach mehrmaligen anschreiben des Supportes nicht.


ps.: @Sledge0303 Nur weil du wohl so ein IT-Guru bist, muss du nicht immer gleich alle über ein Kamm scheren und einen als Warezhoster etc hinstellen, ich verbiete mir so eine Annahme nur weil man mal ein Problem hat!

sledge0303
31.01.08, 21:19
Zitat Zitat von Docmen
hmm, hast du den Support bestochen oder wie haben sie dir so schnell geholfen ?

Ich und mein bekannter mussten eine Woche warten bis wir überhaupt erfahren haben was, wie und warum der Server im Rescue-modus ist und nun warten wir schon fast wieder eine Woche um zu erfahren ob wir auch den Rescue-modus nutzen können um backups zu machen und logs zu sichern.
Wenn OVH so handelt, wurde der Server bestimmt kompromittiert und eventuell ist auch ein Schaden dadurch entstanden. Oder ihr habt Warez oder schlimmer darüber vertickt.

Wenn dein Server schon zum 2. mal gehackt worden sein sollte, würde ich mir ernste Gedanken darüber machen ob ihr in der Lage seit den Server zu administrieren oder vor einem erneuten Online stellen erstmal die Sicherheitslücke finden und stopfen.

Docmen
31.01.08, 21:06
hmm, hast du den Support bestochen oder wie haben sie dir so schnell geholfen ?

Ich und mein bekannter mussten eine Woche warten bis wir überhaupt erfahren haben was, wie und warum der Server im Rescue-modus ist und nun warten wir schon fast wieder eine Woche um zu erfahren ob wir auch den Rescue-modus nutzen können um backups zu machen und logs zu sichern.

peterweir
30.01.08, 14:33
danke, haben zugangsdaten für rescue-mode erhalten

lg
pw

peterweir
30.01.08, 13:15
wie gesagt wir verstehen probleme, aber wo ist das problem uns zugang zum rescue-mode zu geben, wir können zz. garnichts machen. wenn er wirklich gehackt wurde der server, dann werden wir ihn auch nicht wieder online schalten, aber uns warten zu lassen und nurnoch die option reinstallation offen zu lassen ist nicht ok. wir bitten ja nicht darum, dass ein techniker die kiste serviciert sondern einfach nur den rescuemode für uns verfügbar macht, wir brauchen auch keine streicheleinheiten - sondern einfach nur zugang. also das passwort: von mir aus keine rechte neuzustarten oder einen anderen bootkernel auszuwählen (was der aktuelle stand ist).

der server war am 28.1. noch voll in ordnung, tripwire, aide, chrootkit sowie rkhunter waren in betrieb, und auch das rtm-tool ist nicht angesprungen und wie gesagt wurde der server ohne mitteilung einfach off gesetzt. wir bitten deswegen um ein vernünftiges statement: ob die kiste tot ist, ob ihr sie einfach nicht wieder online gehen lassen wollt oder wasauchimmer, aber etwas das erklärt warum wir andauernd vertröstet werden.
wir finden die dienstleistungen von ovh sehr gut zusammengestellt und waren bis jetzt auch sehr zufrieden.

hoffen auf eine einfache lösung
pw

mathias
30.01.08, 13:03
Hallo,

noch kurz zur Erklärung: Der Server befindet sich im Reinstallationsmodus. Weil er wahrscheinlich gehackt und missbraucht wurde, stellte er eine Gefahr für die Server anderer Kunden dar. Deshalb wäre er zunächst nur durch eine Reinstallation wieder verfügbar, welche sofort durchgeführt werden kann. Logs etc. wurden erfragt. Auch nach der Möglichkeit einer unüblichen Wiederöffnung des Servers zur Durchführung eines Backups haben wir uns erkundigt.

Das sind die Infos, die wir Ihnen bereits mitgeteilt haben.
Sie werden natürlich auf dem Laufenden gehalten.

Mathias

sledge0303
30.01.08, 13:01
Hallo,

schreibe mal eine Mail an angy@ovh.net und schildere das Problem genau.

peterweir
30.01.08, 12:35
unser server wurde am 29.1. in der früh in den rescue-mode versetzt, ohne zugangsdaten oder sonstwas, seit 12 standen wir mit dem support im kontakt, der hilfe versprach, in der form, dass sich die technik darum kümmert. um fast 19 uhr bekamen wir eine email, dass wir den server einfach neu installieren können, aber noch immer kein zugang zum rescue-mode ...
so können wir weder fehlende backups erstellen und auf einen reserve-server spielen oder sonstwas machen, vor allem fehlt uns eine vernünftige antwort, warum der server in diesen modus versetzt wurde - wir wollen nicht sudern, wir wünschen einfach nur eine lösung - da uns unsere kunden ja auch drängen.

da wir vom support nur vertröstet werden hoffen wir hier villt. jemanden zu erreichen, der erfahrungen diesbezüglich hat, oder selbst als techniker bei ovh was machen kann.

lg
peterweir / az