We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

RBG3 dedicated Server schlechte Performance bei der Bandbreite.


m.lange
04.05.16, 09:03
Nein ich bin kein Anbieter, arbeite seit Jahren mit vielen Providern und verschiedensten Anbieter zusammen.
Eine Drosslung kann an so vielen Punkten stattfinden, so dass der Provider nur den Internen Weg zum Open Web testen kann, wenn dieser OK ist ist es nicht mehr Problem von OVH, desweiteren gibt es Knotenpunkte über die das Routing des HTTP Speedtest von dritten gedrosselt wird, außerdem gibt es ISP und andere Server Anbieter die Konkurrenten drosseln etc etc Quer Test innerhalb OVH ergaben ebenfalls bei mir keinerlei Schwankungen jedoch massiv zu hetzner und oder T-COM, was beim tracen jedoch ersichtlich wird, das dies nicht aus dem OVH netz kommt.

Außerdem finde ich es frustrierend, wenn man nur provozieren möchte.
Ich finde es eher Frustrierend das jemand immer davon ausgeht.

b) Hast Du vermutlich deine Verträge nicht gelesen, sonst wüsstest Du, dass im Vertrag nicht von weniger Service und weniger Leistung gesprochen wird. Im Vertrag werden Nennwerte genannt und eine Kapitel geht dort um die 200 Mbit, die dir garantiert werden. Hier muss nun von SyS erörtert werden, warum nur ein Bruchteil zu anderen Providern genutzt wird und warum es sich zu jeder Uhrzeit
es sind im überbringen 250 Mbit/s. Ganz einfach Rechnung da in aller regel Reduzierungen durch dritte oftmals prozentual sind, hättest du bei höherer Anbindung dennoch eine höhere Geschwindigkeit, diese bekommst du jedoch nicht mit SyS, SyS Server sind halt einfache Testkisten und oder Beginner. Schon was Leistungen von OVH betrifft

Meine Verträge habe ich, außerdem Betreibe ich mehrere Server unter verschiedenen Dienstleistungen von OVH, SyS, Kimsufi. Die Preisleistung unterscheidet sich selbst verständlich, woher eben die Preise resultieren.

c)Bin ich ein alter OVH Kunde und habe mir meine vertragliche Position im Jahre 2013 mit einer E-Mail gesichert.
OVH wollte gerne, dass ich meinen Vertrag auflöse und versprach mir, dass die SyS GmbH auf die selbe Infrastruktur wie OVH setzt.

Klar versuchen Sie es, das hat etwas mit Wirtschaftlichkeit. Ich bin nun seit über 8 Jahren OVH Kunde und habe solche Probleme noch nie gehabt und Arbeite inzwischen direkt mit OVH zusammen. SyS setzt komplett auf die gleiche Infrastruktur, nur Dienstleistungen und z.B. wie zugesicherte Bandbreite unterscheiden sich. Das Menü ist ebenfalls sehr spartanisch, aber dank der API bietet es die gleichen Möglichkeiten wie OVH. Es muss nur selbst programmiert werden, da man sich nun für einen günstigen Grundpreis entscheiden haben, ob liegt eben mehr arbeit beim Kunden.

a) Die Domains können weiterhin bei OVH direkt verwaltet werden. Eine Übertragung zu Ihrem So you Start Account ist leider nicht möglich.
--> leider so, aber Gesellschaftlich nachvollziehbar (es besteht die Möglichkeit die DNS komplett auf den SyS Server zu setzten, so das die Domain und Sub-Domains auf dem SyS verwaltet werden können.

b) Für die Administration der So you Start Server gibt es ein eigenes Interface. Das OVH Kundeninterface kann nicht genutzt werden. Darüber hinaus erhalten Sie auch einen neuen Account bei So you Start, der unabhängig von Ihrem bisherigen OVH-Account ist.
--> Richtig grund dafür z.B. SyS - Deutschland Tochter Gesellschaft von OVH France.

d) Die Server stehen in den Rechenzentren von OVH. Die Anbindung bzw. die generelle Performance sollte weitestgehend identisch sein.
--> lediglich die zugesicherte Bandbreite, ggf DDOS Schutz (bin mir gerad net sicher) unterscheiden sich. eben aufgrund des Preises!


Was die Provider betrifft, ich habe daheim meine Kabeltechniker 3 Stunden gequält er hat 7 musste ständig mit der Zentrale telefonieren... , letzten Endes wurde ich in deren EVU auf einen anderen Range gelegt und habe seit her eine besser anbindung zu meinen Servern in France als nach München, das hatte nichts mit Drosselung zu tun sondern mit dem Routing der Provider.

Leif
02.05.16, 14:40
M.Lange, vielen Dank für dein Interesse an meinem Post.

Was ich jetzt nicht verstehe, was möchtest Du mir sagen?
Wieso hat der Support recht? Http Traffic ist nicht aussagekräftig? Woran unterscheidet sich der Weg für die Daten, wenn man iperf nutzen soll statt HTTP? Natürlich kann auch der Flaschenhals beim Provider sein, aber wo wird dieser indentifiziert? SoYouStart bzw. OVH sagt, sie haben keine Engpässe. Das bedeutet doch für mich als Kunde sowohl OVH als auch SyS drosseln nicht und habe keine Probleme in Ihrer Infrastruktur.
Meine gegenwärtigen Provider sagen aber auch, es gibt dorthin keine Drosselung, wer lügt bzw. findet den Fehler nicht?

Außerdem finde ich es frustrierend, wenn man nur provozieren möchte.

a) Bist Du nicht der Anbieter.
b) Hast Du vermutlich deine Verträge nicht gelesen, sonst wüßtest Du, dass im Vertrag nicht von weniger Service und weniger Leistung gesprochen wird. Im Vertrag werden Nennwerte genannt und eine Kapitel geht dort um die 200 Mbit, die dir garantiert werden. Hier muss nun von SyS erörtert werden, warum nur ein Bruchteil zu anderen Providern genutzt wird und warum es sich zu jeder Uhrzeit gleich verhält. Erst danach kann man es nochmal vertraglich beleuchten, aber ein Resultat muss präsentiert werden.
c)Bin ich ein alter OVH Kunde und habe mir meine vertragliche Position im Jahre 2013 mit einer E-Mail gesichert.
OVH wollte gerne, dass ich meinen Vertrag auflöse und versprach mir, dass die SyS GmbH auf die selbe Infrastruktur wie OVH setzt.
Siehe Mail weiter unten:

Siehe hier:

Sehr geehrter Herr [Name geändert],

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Gerne beantworte ich Ihre Fragen:

a) Die Domains können weiterhin bei OVH direkt verwaltet werden. Eine Übertragung zu Ihrem So you Start Account ist leider nicht möglich.

b) Für die Administration der So you Start Server gibt es ein eigenes Interface. Das OVH Kundeninterface kann nicht genutzt werden. Darüber hinaus erhalten Sie auch einen neuen Account bei So you Start, der unabhängig von Ihrem bisherigen OVH-Account ist.

c) Die Fail-Over-IPs stellen ganz normale, zusätzliche IPs dar. Sobald Sie eine IP bestellt haben, können Sie eine virtuelle MAC-Adresse erstellen und die IP einer VM zuordnen. Die IP wird dann ausschließlich von der VM verwendet. Bis zu 5 Fail-Over-IPs können bestellt werden. Jedoch bieten wir keine RIPE-Blöcke an.

d) Die Server stehen in den Rechenzentren von OVH. Die Anbindung bzw. die generelle Performance sollte weitestgehend identisch sein.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Sebastian Hemmer
So you Start Support

Telefon: +49(0)681 906731 (Ortsnetztarif)
Fax: +49(0)681 876 1827
Kontaktformular: http://www.soyoustart.de/support.xml
Web: http://www.soyoustart.de

OVH GmbH, Dudweiler Landstraße 5, 66123 Saarbrücken

m.lange
29.04.16, 11:12
Ich verstehe nicht ganz wieso man SoyouStart als Profi Server verwendet. Gerade was Bandbreite betrifft macht es dann Sinn, mal die Verträge durch zu lesen. wenn man immer das günstigste wählt, muss man sich nicht wundern, wenn die Leistungen entsprechend sind.

Ganz einfach, die von dir beschriebene Probleme wäre mit einem Professionellen OVH Server gar nicht präsent. Ich habe auch RBX3 Prof server und nie Probleme, einen SyS in einem anderen Center und gewisse Probleme aber die von den Vertrags gebaren abgesegnet sind, SyS = lowBudget - Beginner / Hobby Server, die weniger Leistungen und Service haben, wodurch eben der Preis resultiert.

Und der Support hat Recht, http Traffictest ist absolut nicht akzeptable. Dazu kommt das Routing der Provider etc... Also ich als Anbieter würde auf deine Anfrage auch nicht weiter eingehen, ggf ein höflicher hinweis auf die Prof Server XD

Leif
28.04.16, 15:21
Nun gut, ich habe vorerst ein Ticket erstellt und werde abwarten, wie sich soyoustart verhält und auf diesen Thread verwiesen.

Dragon
20.04.16, 12:26
Ich habe auch das "Glueck" einen Server in RBX3 zu besitzen. Die Bandbreite ist deutlich geringer als in anderen Rechenzentren (DL max ~500 mbit/s, in anderen problemlos 800-900 mbit/s, UL max 220-240 mbit/s, in anderen ohne Muehe bis 350-400 mbit/s, trotz nur 250 mbit/s Garantie).
Die wenigsten Probleme hatte ich bisher in RBX1, 2 und 5, die meisten in 3 und 4, wobei 3 ein Sonderfall ist, wie Tibain schon schrieb. Dort gab es fuer Jahre(!) IPv6 Probleme, die scheinbar vor einigen Monaten endlich mal behoben wurden. Zumindest hab ich, seit ich den Server dort im Oktober bekommen habe, keine Probleme mit IPv6 gehabt.
Man muss schon ein wenig Glueck haben, wo man hier den Server bekommt. SBG und GRA hatte ich selbst keine guten Erfahrungen gemacht, wobei GRA komplett aus dem Rahmen faellt. Dagegen war SBG noch stabil und zuverlaessig.

Leif
20.04.16, 10:23
Hallo Tibain,

wir wägen momentan ab, dass wir einen neuen Server bestellen. Vermutlich nicht bei ovh.
Jedoch müssen wir einen erheblichen planerischen Aufwand in Kauf nehmen. Momentan haben wir für diesen Server jedoch nicht genug planbare Ressourcen frei um es zu organisieren.
Uns würde vermutlich es mehr bringen, dass man unseren Server auf einen anderen Switch patcht.

Wir haben übrigens das Subnetz nach anderen Webservern durchsucht und festgestellt, dass einige Server selbiges Problem haben und andere wiederrum nicht.

Tibain
19.04.16, 13:00
Die Antwort: In RBX3 steht OVH's Betainfrastruktur. RBX3 ist schon immer zum kotzen

Würde mir nen neuen holen in der Hoffnung woanders zu landen, glaub mir: das ist angenehmer als wochenlang sinnlos mit inkompetenten Netzwerkadmins zu mailen.

Leif
18.04.16, 15:10
Hallo denis,

vielen Dank für deine Information.
Möglicherweise ist auch nur mein Port davon betroffen?
Hast Du zufällig eine Testseite oder Testfile, die Du bei einem deiner Server hostes?

Gruß Leif

denis
18.04.16, 14:49
Ich habe auch mehrere Server in RBX3 (41B11 , 41C14, 41B05) und keine Probleme die 250mbit/s ausgehende Bandbreite zu erreichen. (Zu unterschiedlichen Nutzern, die server werden für streaming verwendet.)

Leif
18.04.16, 14:21
Moin moin zusammen,

seit Dezember 2015 haben wir Probleme mit der Anbindung eines dedicated Servers.
Dieser befindet sich im RBX3 - Rack: 41E06.

Viele unserer Nutzer können ihre volle Bandbreite nicht ausnutzen.
Vorweg ist zu erwähnen, dass wir keinerlei Probleme zum http://proof.ovh.net/files/ haben.
Lediglich LTE Nutzer von Vodafone haben auch zu diesem ein Problem bei Ihrer Geschwindigkeit.

Als Beispiel liste ich ein paar Provider auf und deren durchschnittlichen Geschwindigkeit ich ermittelt habe.

Unitymedia ( Deutschland Kabelanschluss )
von 100Mbit 60Mbit.

Liwest ( Österreich Kabelanschluss )
von 100Mbit 30Mbit.

Vodafone ( Deutschland LTE )
von 21,6Mbit 9Mbit

Der betroffene Server nutzt zu den Testservern von Vodafone, Liwest und Unitymedia seine 200Mbit Bandbreite voll aus.
Daraufhin wurden Tickets bei den jeweiligen Providern eröffnet um herauszufinden, ob es Engpässe zu den Netzen von OVH gibt.
Diese fielen negativ aus.
Ein Ticket bei OVH wurde auch eröffnet, leider wurde ich mit etlichen iperf Test immer nur abgefrühstückt.
Iperf testet auch noch sehr einseitig. Der Client testet immer nur den Upload, außer man setzt den bidirectionalen Schalter, was aber bei asyncronen Leitungen einfach keinen Sinn macht.
Sobald man das Wort http im Mund genommen wurde, sagte man mir die Tests wären nicht aussagekräftig, weil http mit mehreren TCP Sessions arbeitet.
Auch hier muss ich klar stellen, dass eine http Übertragung/Download auch nur eine Session hat. (Btw. andere Protokolle arbeiten auch nicht performanter: z.B. scp/ssh)
Jedenfalls gelang es mir nicht den Mitarbeiter dazu zu bewegen mein Ticket zu eskalieren, obwohl er anscheinend mit seinem Latein am Ende war.
Immer mehr entwickelte sich das Ticket in ein Debakel. Ich hätte bei der größe des Unternehemens damit gerechnet, dass das Unternehmen auf Philosophien wie ITIL setzt und man mein Ticket
von einem anderen Mitarbeiter betrachtet wird. Dies geschah nicht und so habe ich den Vorfall im Sande verlaufen lassen.

Aus diesem Grund auch mein Forum Eintrag, kann jemand ähnliches bestätigen bzw. weiß jemand Rat oder gibt es einen komponenten Supporter, der sich meiner Annehmen kann?
Sollte das hier nicht fruchten, würde ich ein weiteres Schreiben aufsetzen und nochmal um die Abhilfe bitten und eine Rückforderung für die nichterbrachte Leistung in betracht ziehen und mir in den kommenden
Monaten den Server zu einem anderen Anbieter verlagern.

Ich bereue es meinen alten OVH Vertrag durch einen neuen Vertrag von soyoustart ersetzt zu haben.

Viele Grüße.

Leif