We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

abuse mail.


FrankP
02.03.15, 09:26
Zitat Zitat von drd
Ich werd jetzt meinen Server auslaufen lassen und schauen ob ich noch bei OVH bleibe. Eine neue IP über den Support zu bekommen wird wohl mehr Zeit kosten als sich gleich nen andern Server zu holen.

Außerdem möchte ich noch demjenigen der diese IP als nächstes bekommt (es glaubt doch wohl keiner das OVH diese IP in Ihrem System sperrt) mein Beilad ausdrücken. Das gleiche gilt auch für alle danach.
Hallo,

mit Servernummer oder einer anderen eindeutigen Angabe hake ich gerne bei den zuständigen Kollegen nach.

Mit freundlichen Grüßen
FrankP

Jayden
01.03.15, 04:44
Zitat Zitat von Tibain
Du findest es also OK, dass OVH mir defekten RAM/Raid-Controller liefert? Dass ich wochenlang Netzwerkprobleme mit Packetloss und Lowspeed habe? Oder dass Sicherheitslücken wochenlang im Ticketsystem rumliegen ohne auch nur einen Fetzen Beachtung zu bekommen?

Nein, ich werde meinen Rand nicht halten. Erst recht nicht wenn mir ein klärendes Gespräch zugesagt wird und der Herr dann plötzlich, ohne irgendeine Meldung, verschwindet.
Dies ist ein Fall für die Verbraucherzentrale oder deinen Anwalt und noch immer kein Grund andere Interessenten bzw. Kunden in irgendeiner Form abzuwerben. Und genau das tust du seit Monaten passiv. Lass die anderen hier zumindest außen vor, die können nämlich nichts für deinen Unmut und Stress mit OVH. Du hast hier mit der Zeit eine "OVH?-Igittigitt-Finger-weg!" - Haltung angenommen, die ich zumindest akzeptieren könnte, wenn die Tatsachen der Wahrheit entsprechen würden und dies bei dem Großteil der Kunden der Fall wäre - ist es aber nicht., also lass gut sein, es nervt.

Tibain
01.03.15, 02:14
Zitat Zitat von Jayden
Kannst du allmählich mal deinen Rand halten?
Du findest es also OK, dass OVH mir defekten RAM/Raid-Controller liefert? Dass ich wochenlang Netzwerkprobleme mit Packetloss und Lowspeed habe? Oder dass Sicherheitslücken wochenlang im Ticketsystem rumliegen ohne auch nur einen Fetzen Beachtung zu bekommen?

Nein, ich werde meinen Rand nicht halten. Erst recht nicht wenn mir ein klärendes Gespräch zugesagt wird und der Herr dann plötzlich, ohne irgendeine Meldung, verschwindet.

dabla
01.03.15, 00:46
Ich quote jetzt mal nicht alles...

@drd ja ovh nimmt ips zurück obwohl sie blacklisted sind und obwohl sie das in ihren eigenen bedingungen ausschließen. Meine Erfahrung hier ist und war: Kümmer dich selbst um das delisten und du hast weniger ärger und es geht schneller. Gerade der deutsche Support lässt hier stark zu wünschen übrig. Wenn man von denen mal was hört dann sowas wie tschuldigung aber wir arbeiten dran. Das ist eben die Kehrseite des Preises den du hier nur zahlst.

@tibain ja, aber you get what you paided for.

@jayden /sign

Jayden
01.03.15, 00:24
Zitat Zitat von Tibain
Willkommen bei OVH...
Kannst du allmählich mal deinen Rand halten? Überall sieht man dich meckern, murren und jammern - wer zur Hölle hält dich denn hier fest? Such dir einen anderen Hoster mit dieserlei Angebot & Preisleistung, viel Erfolg dabei. Mit deinen 17 Jahren solltest du so langsam mal umdenken. Ich bin sicherlich nicht der Einzige, dem deine abwerbende Haltung auf den Zeiger geht.

Es gibt hier genügend Kunden (mich eingeschlossen), die über viele Jahre Server beziehen bzw. bezogen haben und längst nicht so viele Probleme hatten wie du. Sollte man eventuell mal als eine Art Symbolik sehen.

drd
28.02.15, 15:28
naja bin schon länger bei ovh.
jetzt hab ich nen lustigen test mit zulu.zscaler.com.

Hab das aktuelle Debian image von OVH installiert.
getestet alles grün.
dann hab ich 3 befehle eingeben.
apt-get install apache2
a2enmod ssl
service apache2 restart.

jetzt nacht 1 Stunde wieder bei zulu.zscaler nen test gemacht. Siehe wieder rot...

Jetzt soll mir mal einer von OVH erklären was ich den tun kann dass ich den server wieder betreiben kann, wenn ich eine verseuchte ip habe und OVH Mitarbeiter an Positionen steckt an welchen sie nicht zu suchen hab.

Gut ich könnte den Server ohne Webserver betreiben.... den bleibt er vielleicht bei dieser komischen testseite grün auf welcher OVH soviel wert legt.

Tibain
28.02.15, 13:34
Willkommen bei OVH...

drd
28.02.15, 10:18
Tag zusammen,

ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Ich habe eine Mail von abuse@ovh.net bekommen. Darin steht mein Server macht böse dinge.

Natürlich hab ich mich sofort auf den Server eingeloggt um zu schauen was vorsich geht. Nunja gefunden hab ich nicht viel. Mir wurden gleich die beweise von http://www.virustotal.com. http://zulu.zscaler.com und noch soner seite mitgeschickt. Junge Junge da steht dinge von Malware usw drin. Ich habe Angst. Aber halt irgendwas stimmt hier nicht.

Der Server ist seit 17.01.15 in meinen Besitz. Die Einträge von oben genannten Seiten stammen aber von Oktober 2014. Gut Antwort geschrieben an die Herren von abuse@ovh.net, dass mir der Server zu dem Zeitpunkt als die ganze sache losing garnicht gehöhrte.

Natürlich abuse@ovh.net Mitarbeiter ist ja nicht blöd und schaut sich die ganze sache nocheinmal gründlich an. Ich bekomm wieder ne Mail. Ja es ist korrekt bei dem einen war es im Oktober 2015 "aber" bei virustotal und zscaler. steht der 22.01.2015 und da waren sie schon besitzer.

So ich Poste zwischen durck mal die Eingriffs log:
28.02.15 08:50 OS Reinstall
27.02.15 20:58 Hack
27.02.15 20:58 Netboot Update
24.01.15 16:54 OS Reinstall
24.01.15 14:46 OS Reinstall
17.01.15 14:33 OS Reinstall
17.01.15 12:00 OS Reinstall
17.01.15 11:27 OS Reinstall

17.01.15 bestellt OS Reinstall danach an dem Tag noch 2x ein OS Reinstall. (Falsche Debian OS Falsche Partionion ein wenig rumgespielt. Die Entgültige Installation war dann aber erst am 24.01.15. Bis dahin ist eigentlich nur das OVH Image in der Rohfassung gelaufen.

abuse Mitarbeiter hat mir ja nun wieder geschrieben und gemeint, wie oben schon geschrieben, bei VirusTotal und zscaler steht als letzten Scan 22.01.2015. Das ist auch soweit korrekt. Nur sollte man sich die Auswertung mal genauer anschauen.

Bei zscaler wurde die IP, welche leider seit 17.01.2015 zu meinem Server verweißt, am 22.01.2015 nocheinmal überprüft. Ergebniss
HTTP Status Code: 401 Authorization Required
Content Size: 482 bytes
Content Type: text/html; charset=iso-8859-1
IP Address: 188.165.xxx.xxx
Country: France
Web Server: Apache/2.2.22 (Debian)

Problem weiter unten steht unter URL checks:
Zscaler Malicious URL Botnet Risk 80/100

Leider steht nirgends wann es das letzte mal bestätigt wurde. Meine Vermutung Irgendwann Oktober 2014. Diese seiten sind jetzt nicht die schnellsten eine IP wider auf green zu setzen. Das ist auch normal auch gut so, außer du mietest dir nen Server und bekommst eine verseuchte IP.

Bei VirusTotal ist gleiche. Da steht, dass das erste mal was im Oktober 2014 gefunden wurde. Unter Comments sieht man dann auch schön wie leute vor "4 Monaten und 1 Woche" über Malware von dieser IP geschrieben haben.

Unser abuse@ovh.net Mitarbeiter sieht natürlich nur wieder die letzte überprüfung welche am 22.01.2015 war. So wie ich das sehe Check VirusTotal die Antivir hersteller. Und hier haben sie Natürlich wieder die letzten Informationen bekommen. 45/55 hatten als ergebniss Malware Trojan oder sonst was. Es ist aber nicht ersichtlich wann diese wiederum den check durchgeführt haben. Das Datum sagt nur aus wann VirusTotal bei AVG. McAffee und co angefragt habe.

Fakt ist nun. Ich schlag mich mit so einer scheiße rum. Nur weil 1. OVH meint versuchte IP´s jedem wieder aufs auge drücken muss und 2. Ein abuse@ovh.net Mitarbeiter nicht seinen Job machen kann.

Ich werd jetzt meinen Server auslaufen lassen und schauen ob ich noch bei OVH bleibe. Eine neue IP über den Support zu bekommen wird wohl mehr Zeit kosten als sich gleich nen andern Server zu holen.

Außerdem möchte ich noch demjenigen der diese IP als nächstes bekommt (es glaubt doch wohl keiner das OVH diese IP in Ihrem System sperrt) mein Beilad ausdrücken. Das gleiche gilt auch für alle danach.

Schönen Tag noch.