We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Die 3. SSD verwenden?


Lisa
04.03.15, 15:43
Hallo recon,

gern geschehen

glg,
Lisa

recon
04.03.15, 15:38
Zitat Zitat von Lisa
Hallo recon,

ich habe den Festplattentausch bereits in Auftrag gegeben und halte dich über das Ticket auf dem Laufenden.

Für die Unannehmlichkeiten möchte ich mich entschuldigen.

lg,
Lisa
Danke


Code:
Disk /dev/sda: 120.0 GB, 120034123776 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 14593 cylinders, total 234441648 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

Lisa
04.03.15, 14:39
Hallo recon,

ich habe den Festplattentausch bereits in Auftrag gegeben und halte dich über das Ticket auf dem Laufenden.

Für die Unannehmlichkeiten möchte ich mich entschuldigen.

lg,
Lisa

recon
04.03.15, 14:35
Zitat Zitat von marius
Am besten einfach mal während der Geschäftszeiten beim deutschen Support anrufen:
http://www.soyoustart.com/de/support/
(Hätte ich schon längst gemacht)
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
Habe bereits letzte Woche dort angerufen und danach ist genau nichts passiert.

Wie dem auch sei, habe gerade eine Antwort erhalten und auch direkt eine Mail für den geplanten Austausch der Platte.
Eine Gutschrift von 15 Tagen soll ich ebenfalls bekommen.

marius
04.03.15, 14:23
Am besten einfach mal während der Geschäftszeiten beim deutschen Support anrufen:
http://www.soyoustart.com/de/support/
(Hätte ich schon längst gemacht)

recon
04.03.15, 13:51
Zitat Zitat von Tibain
Wenn ich ein Problem außerhalb der Geschäftszeiten habe mache ich ein Ticket auf und rufe in Frankreich an. Hat 2x gut funktioniert und man kümmert sich direkt drum. Da ist der SYS-Support nämlich 24/7 da
Ich kann leider kein französisch :P

Mittlerweile Tag 12 ohne Reaktion... Lächerlich sowas.

Tibain
01.03.15, 02:17
Zitat Zitat von dabla
Die negativen Erfahrungen hier sind der einzige Grund warum ich meinen alten OVH Server nicht gegen einen Sys tausche, obwohl der mir etwa 50% Kosten sparen würde...
Wenn ich ein Problem außerhalb der Geschäftszeiten habe mache ich ein Ticket auf und rufe in Frankreich an. Hat 2x gut funktioniert und man kümmert sich direkt drum. Da ist der SYS-Support nämlich 24/7 da

dabla
01.03.15, 01:32
Zitat Zitat von recon
Ich wäre froh, wenn's nur ne Woche ist
Mittlerweile Tag 9 ohne Reaktion. Der Herr am Telefon letztens halt wohl auch nur Däumchen gedreht, anstatt das an die Technik weiterzugeben.
Die negativen Erfahrungen hier sind der einzige Grund warum ich meinen alten OVH Server nicht gegen einen Sys tausche, obwohl der mir etwa 50% Kosten sparen würde...

recon
01.03.15, 01:23
Zitat Zitat von denis
Bei SYS dauert alles ewig, weil man keinen richtigen technischen Support bekommt (über Störungstickets), sondern alles an das Team in .DE geht, die nur Mo-Fr da sind, und auch noch überlastet sind, extrem beschissenes Konzept.
Für einfache Sachen wie ne Festplatte wechseln, oder defekten Ram tauschen, wartest du wenn du Pech hast ne Woche, über ein Störungsticket bei einem OVH Server ist das innerhalb von 60 Minuten erledigt.
Ich wäre froh, wenn's nur ne Woche ist
Mittlerweile Tag 9 ohne Reaktion. Der Herr am Telefon letztens halt wohl auch nur Däumchen gedreht, anstatt das an die Technik weiterzugeben.

denis
28.02.15, 15:22
Zitat Zitat von EvilMoe
Trotzdem schade das OVH bei so einem einfachen Tausch ne Woche braucht. Als SYS Kunden kann man nicht direkt ein Störungsticket öffnen?
Bei SYS dauert alles ewig, weil man keinen richtigen technischen Support bekommt (über Störungstickets), sondern alles an das Team in .DE geht, die nur Mo-Fr da sind, und auch noch überlastet sind, extrem beschissenes Konzept.
Für einfache Sachen wie ne Festplatte wechseln, oder defekten Ram tauschen, wartest du wenn du Pech hast ne Woche, über ein Störungsticket bei einem OVH Server ist das innerhalb von 60 Minuten erledigt.

dabla
28.02.15, 00:11
Zitat Zitat von EvilMoe
Und wenn du 10 Festplatten hast die als RAID 0 laufen, ist dann auch OVH schuld wenn eine den Geist aufgibt und alle Daten verloren gehen?
Ist doch jedem selbst überlassen, der Server kommt mit 3 SSD somit ist ein RAID 5 oder auch RAID 1 möglich. Bei beiden ist der Ausfall von einer SSD zu verkraften ohne Datenverlust.
Wie gesagt, für mich ist die Funktion des Servers damit komplett gestört, und man bezahlt ja auch für die 3 Platten. Gehen dann nur 2, ist das für mich als hätte der Anbieter nur 2 verbaut, dürfte somit auch nicht den festgelegten Preis verlangen. Da sich der Anbieter durch ignorieren weigert, den Fehler zu beheben, sehe ich hier in jedem Fall schon die Möglichkeit den Vertrag zu stornieren und zwar rückwirkend. Es gibt nun 2 Möglichkeiten: 1. Der Anbieter sieht das genauso wie ich, und stimmt der Rückerstattung von max. 50% netto zu oder 2. Ich kündige fristlos wegen nicht erbrachter Leistungen, erstreite mir, notfalls gerichtlich, mein Geld zurück und der Anbieter verliert 100% + ggf Gerichtskosten.

Ich bin mir sicher du bist mit Prioritäten im Support vertraut. Damit sollte auch dir klar sein, das hier definitiv das höchste Level anzusetzen ist und bei OVH gibts scheinbar nur 2 (Level 1 und 2), damit hier Level 1. Jeder der sich hier was anderes einreden lässt, braucht sich nicht darüber zu wundern, das OVH so mit ihm umgeht.

Ich will jetzt auch nicht bis aufs Messer darüber diskutieren. Ich habe lediglich meine Meinung mitgeteilt und wie ich handeln würde. Das ich bis jetzt immer das bekommen habe, was meiner Meinung nach Richtig war, steht auf einem anderen Blatt, aber ich weiß auch, dass der Tag kommen wird, an dem das nicht der Fall ist. Ich weiß auch das rechthaben und Recht bekommen unterschiedliche Dinge sind. Ich vertrete trotzdem die Meinung das man für sein Recht, bzw. was man dafür hält, kämpfen darf, aber finde es blöd wenn man es muss. Hier wird man aber mMn durch OVH dazu genötigt. Das ist halt der springende Punkt. In diesem speziellen Fall hätte OVH lange reagieren müssen, egal welches Level man persönlich dafür ansetzt, womit wir wieder beim Thema Vertrag sind (Was wurde bestellt, was wurde geliefert, bzw. was habe ich bekommen?), in dem geregelt wurde wer welche Rechten und Pflichten hat... tbc ;-)

EvilMoe
27.02.15, 23:21
Zitat Zitat von dabla
Das ist vereinbart und genau dadrauf würde ich bestehen seit Öffnung des Tickets.
Zitat Zitat von recon
Es wäre ja zu schön gewesen, wenn endlich mal einer reagiert hätte....
Weiterhin keine Antwort und weiterhin eine defekte Platte im System.
Sehr schön... Hohe Hardware Ausfallzeiten, die einem sicherlich nicht erstattet werden.
Zitat Zitat von dabla
Das sehe ich anders... Wenn ich den Speicherplatz brauche, also nicht die 3 Platten im Raid 5 betreibe wie warscheinlich vorkonfiguriert ist, dann ist für mich der komplette Server nutzlos. Soweit ich bisher gesehen habe - man möge mich korrigieren - steht nirgends geschrieben, dass ich raid 5 nutzen MUSS.

Ich würde hier auf jeden Fall von Level 1 ausgehen und das auch durchboxen, auch wenn ich mir danach nen anderen Anbieter suchen müsste (was bei der Bearbeitungsdauer sowieso schon eine Überlegung wert wäre).
Und wenn du 10 Festplatten hast die als RAID 0 laufen, ist dann auch OVH schuld wenn eine den Geist aufgibt und alle Daten verloren gehen?
Ist doch jedem selbst überlassen, der Server kommt mit 3 SSD somit ist ein RAID 5 oder auch RAID 1 möglich. Bei beiden ist der Ausfall von einer SSD zu verkraften ohne Datenverlust.

dabla
27.02.15, 22:52
Zitat Zitat von EvilMoe
Eine Festplatte fällt niemals unter Level 1, wenn mehr als eine HDD verbaut ist.
Du hast 3 Festplatten, daher läuft dein System solange die 2 noch laufen ohne Einschränkungen (bis auf die Performance Einbußen).
Das sehe ich anders... Wenn ich den Speicherplatz brauche, also nicht die 3 Platten im Raid 5 betreibe wie warscheinlich vorkonfiguriert ist, dann ist für mich der komplette Server nutzlos. Soweit ich bisher gesehen habe - man möge mich korrigieren - steht nirgends geschrieben, dass ich raid 5 nutzen MUSS.

Ich würde hier auf jeden Fall von Level 1 ausgehen und das auch durchboxen, auch wenn ich mir danach nen anderen Anbieter suchen müsste (was bei der Bearbeitungsdauer sowieso schon eine Überlegung wert wäre).

EvilMoe
27.02.15, 22:20
Zitat Zitat von dabla
Das ist vereinbart und genau dadrauf würde ich bestehen seit Öffnung des Tickets.
Eine Festplatte fällt niemals unter Level 1, wenn mehr als eine HDD verbaut ist.

Zitat Zitat von recon
Es wäre ja zu schön gewesen, wenn endlich mal einer reagiert hätte....
Weiterhin keine Antwort und weiterhin eine defekte Platte im System.
Sehr schön... Hohe Hardware Ausfallzeiten, die einem sicherlich nicht erstattet werden.
Du hast 3 Festplatten, daher läuft dein System solange die 2 noch laufen ohne Einschränkungen (bis auf die Performance Einbußen).


Trotzdem schade das OVH bei so einem einfachen Tausch ne Woche braucht. Als SYS Kunden kann man nicht direkt ein Störungsticket öffnen?

dabla
27.02.15, 19:40
Rückerstattungen*

Störungs-Support Level 1
Rückerstattung pro Stunde Verspätung 5 %
Maximale Rückerstattung pro Monat 50 %

Level 1 Keine personalisierte Diagnose erforderlich
Beispiel: Server nicht erreichbar
Eingriff (GTI) 1 Stunde
Reparatur (GTR) GTI + 1 Stunde
Das ist vereinbart und genau dadrauf würde ich bestehen seit Öffnung des Tickets.

recon
27.02.15, 01:53
Es wäre ja zu schön gewesen, wenn endlich mal einer reagiert hätte....
Weiterhin keine Antwort und weiterhin eine defekte Platte im System.
Sehr schön... Hohe Hardware Ausfallzeiten, die einem sicherlich nicht erstattet werden.

recon
25.02.15, 13:33
Zitat Zitat von Felix
Kannst du mir die Ticketnummer oder die Servernummer geben?

Felix
Habe gerade angerufen und das Ganze wurde weitergegeben an die Techniker.
Dennoch danke!

Edit:
Mir ist aufgefallen, dass das Ticket nun nicht mehr im Interface vorzufinden ist. Hat das seine Richtigkeit?
Server-ID: 331383

Edit2:
Ticket scheint wieder da zu sein, jedoch weiterhin keine Antwort oder Reaktion der Technik.

Felix
25.02.15, 13:32
Kannst du mir die Ticketnummer oder die Servernummer geben?

Felix

recon
25.02.15, 11:51
Zitat Zitat von Felix
Die ist kaputt.

Bitte dazu ein Störungs-Ticket öffnen. Idealerweise kannst du noch die Seriennummer der defekten und der nicht-defekten Platten angeben (mit "smartctl -a /dev/sdX|grep Serial" auszulesen) und direkt bestätigen das du über ein Backup deiner auf dem Server vorhandenen Daten verfügst - das sollte den Austausch beschleunigen.

Felix
Ich habe bereits ein Ticket seit 20.02.15... Keine Antwort bisher, was ich recht enttäuschend finde bei defekter Hardware, welche ich nun nicht nutzen kann. Wer erstattet mir so einen Ausfall? Wahrscheinlich niemand.
Die Seriennummer der defekten Platte kann ich übrigens nicht mehr auslesen. Bekomme nur Fehler. Habe aber die Nummern der nicht defekten Platten angegeben.

Felix
25.02.15, 10:51
Zitat Zitat von recon
Code:
Disk /dev/sda: 8 MB, 8388608 bytes
Die ist kaputt.

Bitte dazu ein Störungs-Ticket öffnen. Idealerweise kannst du noch die Seriennummer der defekten und der nicht-defekten Platten angeben (mit "smartctl -a /dev/sdX|grep Serial" auszulesen) und direkt bestätigen das du über ein Backup deiner auf dem Server vorhandenen Daten verfügst - das sollte den Austausch beschleunigen.

Felix

recon
24.02.15, 12:02
Da ich immer noch auf die Antwort vom Support warte und ich ein Stückchen weitergekommen bin, frag ich mal hier nach:
Nach einigem hin und her und mehreren Neustarts, scheint die Platte wieder ansprechbar zu sein, jedoch nur noch mit einer Partition und ~8MB Speicher.
Jemand eine Idee? SDA wäre hier die fehlerhafte Platte.
Was mir auffällt, ist die /dev/md1p1 Partition. Was ist das?

Code:
Disk /dev/sda: 8 MB, 8388608 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 1 cylinders, total 16384 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x0000d982

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System


Disk /dev/sdb: 120.0 GB, 120034123776 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 14593 cylinders, total 234441648 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x000e2e5f

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdb1   *        4096   233388031   116691968   fd  Linux raid autodetect
/dev/sdb2       233388032   234434559      523264   82  Linux swap / Solaris

Disk /dev/sdc: 120.0 GB, 120034123776 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 14593 cylinders, total 234441648 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x000052cd

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sdc1   *        4096   233388031   116691968   fd  Linux raid autodetect
/dev/sdc2       233388032   234434559      523264   82  Linux swap / Solaris

Disk /dev/md1: 119.5 GB, 119492509696 bytes
2 heads, 4 sectors/track, 29172976 cylinders, total 233383808 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

    Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/md1p1               4   233383807   116691902   83  Linux

dabla
20.02.15, 21:08
Zitat Zitat von recon
Selbes Spiel auch bei fdisk...
Code:
# fdisk /dev/sda
fdisk: unable to read /dev/sda: Input/output error

# fdisk /dev/sda1
fdisk: unable to read /dev/sda1: Input/output error

# fdisk /dev/sda2
fdisk: unable to read /dev/sda2: Input/output error
Ich denke mal, dass das Teil hinüber ist. Die Platte war auch bereits im Raid offline wie man im 2. Post sehen konnte.

Hab direkt mal ein Ticket aufgemacht...
dann -> support

recon
20.02.15, 20:59
Zitat Zitat von maxs97
Puh, ich mache das immer per fdisk, je nach Partitionstabelle auch mal mit gdisk. Daher kann ich dir hier nicht wirklich weiterhelfen. Ich würde es einfach mal damit versuchen.
Selbes Spiel auch bei fdisk...
Code:
# fdisk /dev/sda
fdisk: unable to read /dev/sda: Input/output error

# fdisk /dev/sda1
fdisk: unable to read /dev/sda1: Input/output error

# fdisk /dev/sda2
fdisk: unable to read /dev/sda2: Input/output error
Ich denke mal, dass das Teil hinüber ist. Die Platte war auch bereits im Raid offline wie man im 2. Post sehen konnte.

Hab direkt mal ein Ticket aufgemacht...

maxs97
20.02.15, 20:52
Puh, ich mache das immer per fdisk, je nach Partitionstabelle auch mal mit gdisk. Daher kann ich dir hier nicht wirklich weiterhelfen. Ich würde es einfach mal damit versuchen.

recon
20.02.15, 20:43
Zitat Zitat von maxs97
Wenn du die Platte aber eh nicht im Raid nutzen willst kannst du sie einfach über mdadm aushängen und anschließend neu partitionieren.
Das dachte ich mir nun auch, aber:
Code:
cfdisk /dev/sda
FATAL ERROR: Cannot read disk drive

cfdisk /dev/sda1
FATAL ERROR: Cannot read disk drive

cfdisk /dev/sda2
FATAL ERROR: Cannot read disk drive
Vom Raid Verbund habe ich sie bereits gelöst.
Ist das Ding im Eimer? Auf die anderen 2 im Raid komme ich drauf per cfdisk.

Die Partitionen davon werden mir wiederum gelistet.
Code:
cat /proc/partitions
major minor  #blocks  name

   8        0  117220824 sda
   8        1  116691968 sda1
   8        2     523264 sda2
   8       16  117220824 sdb
   8       17  116691968 sdb1
   8       18     523264 sdb2
   8       32  117220824 sdc
   8       33  116691968 sdc1
   8       34     523264 sdc2
   9        1  116691904 md1

maxs97
20.02.15, 20:39
Ja, das Raid 1 wird in der Tat auf alle drei Platten installiert. Bei den meisten Servern von OVH ist es so das das Motherboard nur zwei Sata 6Gb/s Ports hat. Deswegen wird hier ein Controller von LSI verbaut. Mit besagten Controllern hatte ich auch unter Linux 3.x.x Probleme. Kann aber auch an meinem Kern gelegen haben. Die Lösung ist einfach Grub anzuweisen kurz zu warten bevor das System gebootet wird. Das geht in der /etc/default/grub über den Parameter rootdelay. Wenn du die Platte aber eh nicht im Raid nutzen willst kannst du sie einfach über mdadm aushängen und anschließend neu partitionieren.

recon
20.02.15, 20:02
Gut, ich habe mir nun einfach mal Webmin draufgezogen, um das Ganze etwas einfacher zu analysieren.
Siehe da, es hängen alle 3 im selben Raid und eine der Platten ist Offline. Ich nehme an, dass das dann die gewünschte 3. Platte ist, welche ich NICHT im Raid haben will?

http://i.imgur.com/Dc0s9Af.png

http://i.imgur.com/u6fqK9J.png

recon
20.02.15, 19:45
Für was wird die 3. SSD im Auslieferungszustand verwendet? Ist diese mit im Raid1? Würde sie gerne separat benutzen.
Ich komme irgendwie nicht so richtig an diese Informationen ran auf meiner Kiste.
Installiert habe ich damals das mitgelieferte Image "Debian 7.8 3.10.23-xxxx-std-ipv6-64".