We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

VMware vshpere Editionen und Möglichkeiten


RoBoy
19.02.15, 23:57
Moin,

zu 1., der Host an sich läuft mit ESXi, er ist auch nur als "Hypervisor" erhältlich und dann kostenlos.
Mit der kostenlosen "Hypervisor-Only" Lizenz kannst du aber keine Maschinen klonen, Vorlagen erstellen, kein vCenter nutzen usw.

vSphere ist einfach nur der Name der Reihe, ESXi gehört als Host dazu, das vCenter dient als Kommunikationsplattform zwischen verschiedenen Hosts usw.

Zu 2. sei wie bereits erwähnt gesagt der "Hypervisor" an sich ist kostenlos. Du kannst damit natürlich auch den vSphere Client nutzen, wie sollst du das ganze sonst verwalten. (SSH pur wäre nun ja ...)
Das VMware HA-Feature ist da nicht drin. Grund dafür ist einfach das du ja eben keine "Hypervisor-Only" Hosts miteinander verbinden kannst ohne vCenter.
Jeder Host ist also zu 100% auf sich gestellt, fällt er aus oder werden Fehler gemeldet kann er ja nicht seine VMs auslagern.

Zu Backup Lösung kann ich leider noch keine Information geben.
Generell ist es so das SyS und OVH ESXi installieren, da gibt es an sich keine Unterschiede wie bei Windows zwischen Home und Professional.
Durch deinen Lizenzschlüssel aktivierst du entsprechende Funktionen oder deaktivierst sie dementsprechend.

Ich möchte übrigens anmerken das ich nicht weiß ob man die kostenlose "Hypervisor-Only" Lizenz für kommerzielle Zwecke nutzen darf.
Infos beziehe ich aus dem VMware Forum -> https://communities.vmware.com/message/2468520

Wenn du weitere Fragen hast kannst du dich gerne bei mir via Skype melden (Infos findest du auf meinem Profil)

Grüße

southy
18.02.15, 16:53
Hallo,

ich virtualisiere derzeit auf Proxmox, denke aber darüber nach auf VMware zu wechseln. Nun sind aber einige Fragen offen, vielleicht kann mir jemand hier helfen...

1) OVH bietet ja Images mit VMware ESXi 5.5 und VMware ESXi 5.0.
Ich hatte dunkel in Erinnerung, daß das Produkt "ESXi" von "Vsphere" abgelöst werden soll.
Das habe ich wohl falsch verstanden. Wo ist denn nun der Unterschied zwischen ESXi und Vsphere?

2) So wie ich das sehe, ist die Basisedition von ESXi ja kostenfrei. Laut VMware-Homepage kann man mit der Basisvariante aber weder
- den vsphere-client nutzen
- keine hochverfügbarkeit
- keine Backuplösungen (veeam).

Ich vermute die Edition von ESXi die SyS installiert, ist die kostenfreie Basisversion?
Wie passt denn diese Info zu dem veeam-Backup-Produkt, mit dem SyS wirbt?

Kann diese Verwirrungen jemand auflösen?
Danke und viele Grüße!