We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Disk Performance SATA vs. SAS. vs. SSD mit HWR+BBU


strex
16.02.15, 13:28
Du solltest deine Links auch selbst lesen, dort ist die Rede von HBAs aber nicht von Raid Controller. HBA != Raid Controller und stellen auch unterschiedliche Funktionalitäten zur Verfügung. Es gibt auch HBA mit IR also mit Raid und auch die können kein Trim nur im HBA Mode IT als pass-through wird Trim unterstützt.

FastPath beschleunigt nur die Queue Depth mehr auch nicht und bringt ein paar IOPs mehr, bringt dir im Steady State jedoch auch nichts.

Information
LSI 3ware and MegaRAID controllers do not support TRIM.

LSI SAS HBAs with IR firmware do not support TRIM.


Zitat Zitat von FridgeBoxX
Auch werden bei anderen ordentlichten HW-RAID Karten TRIM natürlich unterstützt
Dann darfst du uns einmal Raid Controller mit Trim support zeigen. LSI hat aktuell keinen einzigen...ebenso Adaptec (http://ask-de.adaptec.com/app/answer...aid-controller) und auch Areca (http://faq.areca.com.tw/index.php?vi...n=com_quickfaq) bietet kein Trim im Raid Mode. Dann wird die Luft schon dünn, dann zeig uns deine ordentlichen Raid Controller mit Trim Support im Raid.

Bitte nur diskutieren wenn man Ahnung hat und nicht nur heiße Luft. Das bringt dem TO nämlich rein gar nichts und mir kostet das nur Zeit.

FridgeBoxX
16.02.15, 12:33
Zitat Zitat von strex
HW Raid und SSDs ist eine schlechte Combo, denn dann ist kein Trim mehr möglich und der Einbruch der SSD geht bei vielen Schreiboperationen (etwa DB Workload) in die Knie.
Das würde ich jetzt so nicht unterschreiben, bei mir ist hier ein LSI-Controller verbaut welcher FastPath unterstützt. Auch werden bei anderen ordentlichten HW-RAID Karten TRIM natürlich unterstützt
Mehr hier:
- http://mycusthelp.info/LSI/_cs/Answe....aspx?inc=8196
- http://www.lsi.com/channel/products/...hSoftware.aspx
- http://mycusthelp.info/LSI/_cs/Answe....aspx?inc=8286

strex
16.02.15, 11:27
Da gibt es eine einfach Faustregel, rund 100 IOPs pro HDD bei 7,2k. 15K Disks sind eben ungefähr doppelt so schnell in Sachen IOPs. Die Performance ist immer abhängig an der Anzahl der Disks im System und ist völlig Provider unabhängig. Bei SSDs kann die Performance einfach im Datenplatt abgelesen werden, da schwankt es zwischen 60 und 90k IOPs, wobei dies nur bei unbelastet Zuständen gilt. Wird viel geschrieben fällt dies in den Steady State und wird auch langsam.

Ein Hardware Raid kaschiert hier das Problem nur durch einen zusätzlichen Cache, Wunder darf man sich auch davon aber nicht erwarten. Lediglich kleine Schreibvorgänge können verbessert werden, bis eben der Cache voll ist. HW Raid und SSDs ist eine schlechte Combo, denn dann ist kein Trim mehr möglich und der Einbruch der SSD geht bei vielen Schreiboperationen (etwa DB Workload) in die Knie.

Ein Raid5 ist denkbar schlechteste Variante für DB Workload besonders wenn Software/Hardware Raid zum Einsatz kommt. Hier ist etwa ZFS im raidz Modus bei weitem besser da es dynamische Parity Size kennt, copy-on-write verwendet und Trim an die SSDs durchlässt.

Alle SYS Server sind bei hohen DB Load nicht wirklich geeignet, dann sind mindestens 4 SSDs im Raid10 oder besser im ZFS Mirror+Stripe erheblich besser, um die Performance besonders beim Schreiben kleinere Chunks erheblich zu verbessern. Meist ist aber gar nicht der Storage-Teil des DB-Servers schuld sondern die Datenstruktur, deren Abfragen und die Optimierung des DB Servers. Setzt man hier richtig an, spar man sich erhebliche Mengen an Hardware.

dominic1134
16.02.15, 04:36
Hallo Miteinander,

wir planen unsere Server von einem anderen großen deutschen Anbieter zu SyS/OVH zu migrieren. Hauptgrund hierfür ist, dass wir beim bestehenden Anbieter mit der Disk I/O Performance einfach nicht zufrieden sind, und mit diesem hierbei auch keine (preislich) zufriendenstellende Lösung finden konnten.

Mich würde vorab interessieren, wie die Performance der verschiedenen Disks SATA, SAS oder SSD bei SYS ist. Grundsätzlich ist für uns, da wir viele Datenbanken betreiben, Diskperformance sehr wichtig.

Wir schwanken momentan zwischen den Modellen SYS-IP-5, SYS-IP-5S oder E3-SSD-4 . Angedacht wäre jedenfalls minimum ein Raid 1 (oder Raid 5 bei E3-SSD-4).

Hat jemand vielleicht konkrete, aktuelle Referenzwerte und Benchmarks speziell dieser drei Modelle?


Vielen Dank

Gruß