We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Server-IP durch Failover-IP ersetzen


tester
04.02.15, 01:11
@dolorane such dir jemanden der den Server betreut... Das kannst du offenbar nicht... Die meisten Foren User hier allerdings schon

dabla
03.02.15, 17:01
eigentlich ist ein Forum dazu da jemanden zu helfen
Wenn ich mir Seite 1 anschaue, dann wurde geholfen.
oder seine Meinung zu äußern
Genau das,
Manche jedoch sind mit dem goldenen Löffel geboren und meinen hier einige eher zu beleidigen.
Eine Beleidigung konnte ich hier auf den 3 Seiten nicht lesen außer von dolorane.
dieser blabla er selber kann nix
Den konnte ich hier im Thread auch nicht finden, aber evtl. hast du ja nur Probleme mit dem korrekten Lesen und Schreiben und meintest mich. Dann würde mich aber interessieren woran du das fest machst. MMn stellst du einfach nur Behauptungen in den Raum die gar nicht stimmen. Vielleicht hängt das ja mit deinem Problem, das du nicht richtig Lesen und Schreiben, oder Zusammenhänge korrekt erfassen kannst, zusammen. Ggf. würde ich mir da an deiner Stelle mal professionelle Hilfe suchen.

dolorane
03.02.15, 12:41
eigentlich ist ein Forum dazu da jemanden zu helfen, oder seine Meinung zu äußern. Manche jedoch sind mit dem goldenen Löffel geboren und meinen hier einige eher zu beleidigen. Zb. dieser blabla er selber kann nix.

dabla
31.01.15, 23:26
unter linux gibts viele wege um das zu ermöglichen. Egal wieviele Adressen eingerichtet sind, kannst du immer Dienste an IP's oder Interfaces binden, Regeln erstellen für eingehenden und ausgehenden Traffic (iptables) and many more.

Zitat Zitat von Clocker
Server administrieren kann ich ja
Wenn dem so wäre, müsste man dir das nicht erzählen denn das ist Grundwissen.

Clocker
31.01.15, 22:49
Dafür gibt es in Apache so Funktionen wie Listen und NameVirtualHost und wenn dort deine HauptIP nicht drin steht, dann hört Apache auch nicht auf diese IP.
Weil dann nur der Apache mit dieser IP verknüpft würde.

Was passiert, wenn ich dann z.B. mit wget eine Datei downloaden würde ohne explizite Angabe des "--bind-address xxx.xxx.xxx.xxx" Parameter?
Richtig, der andere Server würde dann in den Logfiles die Haupt-IP angezeigt bekommen und nicht die Failover-IP, das hab ich alles schon ausprobiert.

Ich will auch nicht nur den Apache über die Failover-IP laufen lassen, sondern jeglichen Servertraffic, egal ob der von der Datenbank, Apache, wget, wput, kommt... Jede Serververbindung/-request soll über die Failover-IP gehen und nicht über die Server-Haupt-IP.

Scopeman
31.01.15, 19:42
Dafür gibt es in Apache so Funktionen wie Listen und NameVirtualHost und wenn dort deine HauptIP nicht drin steht, dann hört Apache auch nicht auf diese IP.

Geht alles ganz einfach

Du könntest deinen Server auch einfach virtualisieren, dann hätte sich das mit der HauptIP auch erledigt, da die VM nur eine Failover bekommt.

nosxxx
31.01.15, 19:37
Warum stellst du den Vhost nicht einfach auf deine 2te IP ein und willst stattdessen irgendwas mit der .httaccess machen ?

Clocker
31.01.15, 18:15
Dafür würde es aber auch reichen, alle Dienste an die Failover zu binden. Ob der Server jetzt noch die HauptIP drin hat oder nicht spielt dabei keine Rolle
Da hast du auch wieder recht, das stimmt.
Notfalls kann ich ja die Server-IP (Haupt-IP-Adresse) via .htaccess "blind" schalten o.ä....

Du musst deinen Server selbst administrieren und wenn man dir schon eine Lösung auf dem Silbertablett präsentiert, und du das trotzdem nicht gebacken bekommst, kann ich nur wiederholen was ich bereits schrieb: Hol dir einen Managed Server
Server administrieren kann ich ja, nur eben das mit der Failover bekomme ich nicht hin, da ich sowas noch nie gemacht habe. Darum wird der Server auch erst in ein paar Wochen gebraucht, damit man das Problem evtl noch lösen kann bzw eine Lösung findet.

Aber danke euch allen trotzdem soweit. :-)
Ich werde dann meine Scripte auf die Failover-IP binden und die Server-Haupt-IP einfach "blind" schalten (via .htaccess o.ä.).

dabla
31.01.15, 18:10
Zitat Zitat von Clocker
Aber soweit ich das sehe, weiß hier auch niemand recht Bescheid bzw eine funktionierende Lösung für mein Problem. ^^
Du musst deinen Server selbst administrieren und wenn man dir schon eine Lösung auf dem Silbertablett präsentiert, und du das trotzdem nicht gebacken bekommst, kann ich nur wiederholen was ich bereits schrieb: Hol dir einen Managed Server

Scopeman
31.01.15, 12:23
Dafür würde es aber auch reichen, alle Dienste an die Failover zu binden. Ob der Server jetzt noch die HauptIP drin hat oder nicht spielt dabei keine Rolle.

Clocker
31.01.15, 11:23
Warum genau? ^^
ansonsten filtere halt icmp auf der hauptip - wenn du "unsichtbar" werden willst, auch wenn das kein SIcherheitsgewinn ist
Nein, ich hab nix illegales vor.
Den Vorteil, den ich hab, wenn der Server nur über die Failover-IP kommuniziert, ist, dass ich dann nur einmalig meine Domain-DNS-Einstellungen auf die Failover-IP konfigurieren muss und andere Server (z.B. eine externe Datenbank nur für diese IP-Adresse freigeben kann).
Somit sind die DNS-Einstellungen immer die gleichen, aber ich kann dann z.B. zwei Server konfigurieren und je nach Auslastung die Failover-IP mit den entsprechenden Server verknüpfen.

Das funktioniert soweit, da ich alle Serverscripte so programmieren kann, dass ich da bei der Umstellung des Servers nichts ändern muss.

Aber soweit ich das sehe, weiß hier auch niemand recht Bescheid bzw eine funktionierende Lösung für mein Problem. ^^

tester
30.01.15, 22:48
administrierung via Haupt IP und die benötigten produktiv Applikationen über die FailoverI laufen zu lassen wäre ja eigentlich die schöne Lösung...
ansonsten filtere halt icmp auf der hauptip - wenn du "unsichtbar" werden willst, auch wenn das kein SIcherheitsgewinn ist

klingt für mich nach 1337 zeugs

Tibain
30.01.15, 19:42
Zitat Zitat von Clocker
Der Server wird sowieso erst in ein paar Wochen produktiv gebraucht, deswegen ist das jetzt nicht so schlimm.
Hab im Rescue-Mode die Festplatten gemountet und die Config dort zurückgesetzt, funktioniert auch aber mein Wunsch die Failover-IP als standardmäßige Server-IP einzurichten, besteht weiterhin. ;-)
Warum genau? ^^

Clocker
30.01.15, 18:15
Verbinde dich via KVM und änder die Konfig zurück. Ich hoffe ja, dass du ein Backup von der Konfig gemacht hast..
Der Server wird sowieso erst in ein paar Wochen produktiv gebraucht, deswegen ist das jetzt nicht so schlimm.
Hab im Rescue-Mode die Festplatten gemountet und die Config dort zurückgesetzt, funktioniert auch aber mein Wunsch die Failover-IP als standardmäßige Server-IP einzurichten, besteht weiterhin. ;-)

Tibain
30.01.15, 16:50
Verbinde dich via KVM und änder die Konfig zurück. Ich hoffe ja, dass du ein Backup von der Konfig gemacht hast..

Clocker
30.01.15, 14:41
Habe es nun ausprobiert aber der Server ist dann nach einem Reboot nichtmehr erreichbar, weder per Ping noch per Traceroute.

Über den Rescue-Mode komm ich dann wieder auf die Maschine drauf beim normalen Boot ist keine der IPs mit den Server verbunden.

Scopeman
30.01.15, 12:39
ich denke er wird noch genug zum denken haben um den server anständig zum laufen zu bekommen

wir wissen doch beide, dass man so leute nicht wirklich belehren kann.

dabla
30.01.15, 11:36
ach komm schon... du hättest wenigstens irgendwas zum denken einbauen können... copy & paste is echt zu einfach

Scopeman
30.01.15, 09:34
sollte so gehen, hab es selber noch nicht gemacht.

mac adresse von deiner Netzwerkkarte auslesen: netstat -ie

Diese Mac Adresse trägst du dann im Kundenmenü bei der Failover IP ein.

dann nimmst du diese Config und es sollte gehen.

auto eth0
iface eth0 inet static
address Fail.Over.IP
netmask 255.255.255.255
broadcast Fail.Over.IP
post-up ip route add Haupt.IP.254 dev eth0
post-down ip route del Haupt.IP.254 dev eth0
post-up ip route add default via Haupt.IP.254
post-down ip route del default Haupt.IP.254

dabla
30.01.15, 09:00
wenn du das wirklich fragen musst ist ein managed server das was du suchst.

Clocker
29.01.15, 22:15
warum nicht?
Ja, das ist schön aber wie mache ich das, dass der Server nur noch unter der Failover-IP erreichbar ist und auch alle Serveranfragen mit der Failover-IP gesendet werden?

dabla
29.01.15, 22:10
warum nicht?

Clocker
29.01.15, 21:01
Ich habe gemäß folgender Anleitung die Failover-IP auf meinen Server eingerichtet:
http://hilfe.ovh.de/AdministrationIpAliasHinzufuegen

In Datei: /etc/network/interfaces folgendes am Ende hinzugefügt:

auto eth0:0
allow-hotplug eth0:0
iface eth0:0 inet static
address FAILOVER-IP-ADRESS
network 255.255.255.255

Der Server ist nun unter beiden IP-Adressen (Failover & Server-Haupt-IP) erreichbar.

Ist es möglich, dass der Server nur noch unter der Failover-IP erreichbar ist?