We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Server bis 20 Euro... welchen?


gerry
25.07.14, 12:54
Ich hab mir den kleinsten VPS Classic zugelegt um damit Kolab zu fahren.
Bin noch nicht dazu gekommen das zu installieren, aber das Tempo mit dem die Neuinstallation der VM oder die Systemupdates durchlaufen lässt mich auf eine ganz ordentliche Leistung im Betrieb hoffen.

Über die Performance würde ich mir bei der kurzen Vertragslaufzeit wenig Gedanken machen. Wenn's nicht langt musst halt auf den nächstgrößeren VPS wechseln. Solang OVH die Hostmaschinen nicht brutal überbucht dürftest mit deinen Anforderungen keine Performanceprobleme bekommen.

sneaky
25.07.14, 12:33
Hallo!

Joomla ist gar nicht mal so RAM-lastig. Aber WordPress empfiehlt mittlerweiler 128MB PHP-Memory.
Generell sind es aber "kleine" Seiten mit wenig Besuchern.

Einen dedenzierten Server finde ich in der Regel auch besser. Da weiss man, was man hat.
Aber da ich auch meine eMails da laufen lassen möchte, wäre mir ein Raid schon sehr angenehm.
Klar mache ich auch eine echte Datensicherung ^^
Die deutsche IP ist ebenfalls wichtig. Auch wenn ich kein SEO-Freak bin.

Habe auch schon andere Anbieter mir angeschaut, doch die meisten sind entweder teurer
oder haben AGBs auf die ich mich nun gar nicht einlassen kann.

Die Cloud-VPS scheint wohl das einzige Angebot in meiner Preisklasse mir GeoIP und Raid
zu sein... aber etwas Bauchweh wg. der Performance habe ich ja schon.

Danke für Eure Vorschläge!
Sneaky

dabla
25.07.14, 09:38
mein vorschlag war der vps weil joomla und wordpress laufen sollen auf den seiten und die ziehen schon mal von haus aus am ram ohne ende. also 4gb sind mMn für ihn Pflicht

gerry
25.07.14, 08:26
Mein Kimsufi mit nur 2GB RAM packt eine vergleichbare Last ohne Probleme.

Wenn die Webseiten viele Besucher haben, wären 4 GB RAM vielleicht nicht schlecht. Wenn das so typische Vereins-, Kleinunternehmenseiten sind (jedenfalls von der Last her gesehen), dann reicht auch so ein 6 € Kimsufi.
Wobei ich dann eher zu einem VPS greifen würde, wegen der zu erwartenden höheren Verfügbarkeit.

Dragon
25.07.14, 00:54
Bei den VPS Classic gabs bisher immer AMD Opteron irgendwas mit angeblichen 3.0 GHz. Wirklich performant war es aber nie.
Schaetze mal, dass das bei den VPS Cloud aehnlich sein wird.

dabla
24.07.14, 20:57
VPS Cloud 2 wäre wohl die beste wahl für dich und liegt mit deutscher ip - so wie ich das verstehe - bei 20,20€
RAID 10 bringt dir die Datensicherheit die du möchtest,
4GB Ram sollten ausreichend sein,
4vCores sind irgendwie nichtssagend weil keine Angabe zu finden ist, wie schnell 1vCore denn wäre,
50GB Speicher sollten ausreichen für paar E-Mails,
Plesk Lizenz für 10 Seiten ist auch inkl.
10TB Traffic werden warscheinlich auch reichen bei nur 50GB Speicherplatz

Die Alternative wäre nen Kimsufi, aber kein Raid, keine geolokalisierten IPs verfügbar und nur Support im Forum was scheinbar auch mal länger dauern kann ;-) Dafür 5€ billiger

sneaky
24.07.14, 19:14
Hallo!

Ich möchte gerne einen eigenen Server betreiben und habe auch die notwendigen
Fähigkeiten. Jedoch weiss ich einfach nicht, mit welchem Produkt ich am Besten
fahre.

Einerseits möchte ich gerne eine deutsche IP. Andererseits sollten es schon min. 4GB
RAM sein und 4 vCores. Oder evtl. doch einen dedenzierten?

Mein Problem ist, dass ich gerne meine eMails auf den Server aufbewahren möchte und
daher ein Raid zur höheren Verfügbarkeit interessant wäre, weshalb die KimSufis aus der
Auswahl rausfallen.

VPS oder Cloud? Wie sehr macht sich das Modell in der Performance bemerkbar?
VPS wie lahm kann das System sein, wenn die vCores gar nicht garantiert sind?

Ihr seht, ich bin völlig planlos.

Was soll alles laufen!?

Postfix mit Spam- und Virenfilter
Apache-Webserver (ca. 10 Webseiten (Joomla, WordPress) und ein paar administrative Sachen)
MySQL (logisch)
FTP-Server
Courier-IMAP/POP3
TS3-Server (16 Slots)
DNS-Server (keine 20 Domainen)

So, nun kommt ihr. Was meint ihr, was ich brauche? VPS/Cloud/KimSufi/sonstwas?

Danke
Sneaky