We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Problem mit der Classic 2 Reihe


vm63346
16.06.14, 13:58
Classic 1 http://serverbear.com/benchmark/2014...4I94RYb5R9wNoK
Classic 2 http://serverbear.com/benchmark/2014...vN9VhOj6eiXB06

Seh da auf den ersten Blick nix was so heftige Unterschiede erklären würde.

marius
16.06.14, 13:05
Bei VPS ist das immer so eine Sache, eventuell ist das eine Hostsystem stärker ausgelastet als das andere, und die IO performance usw. ist schlechter.
Hast du das mal gemessen?

vm63346
16.06.14, 12:52
@denis

Ich habe 2 Server die 1:1 identisch sind. Warum sollte ich plötzlich (vor dem 5, gabs ja keine Probleme) nur den Server mit mehr Ressourcen optimieren müssen in Sachen configs oder Abfragen ?

@ spoi

Beides socket, wie gesagt 1:1 die selben Server.

spoi
15.06.14, 11:05
Die meiste Zeit wird für "Sending data" verbraucht. Greifst du auf unterschiedliche weise auf die DB zu (bsp. einmal via socket und einmal via TCP/IP)

denis
14.06.14, 16:58
Wenn man nicht weiß wie die Datenbank aufgebaut ist, und wie die Abfragen aussehen usw. kann man sowas immer schlecht beurteilen.
Ist der mysql server richtig konfiguriert?
Hast du mal tools wie tuning-primer.sh (http://www.day32.com/MySQL/) laufen lassen?

vm63346
13.06.14, 14:15
Hallo,

ich hab seit etwa letzten Donnerstag oder Freitag ein Problem was meine Fähigkeiten übersteigt. Der Load auf meinem VPS Classic 2 stieg von etwa 0.5 immer weiter an bis nginx abstürzte. Ich fand recht schnell heraus, das Mysql nicht mehr hinterher kam die Sachen abzuarbeiten. War recht eigenartig weil es mitten in der Nacht war und im vergleich zur Hauptzeit kaum Besucher auf der Seite warn.
Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch mind. 2 Wochen schon nichts mehr geupdated oder configs geändert. Das erste was ich probiert habe, war die DB zu verkleinern von etwa 200k Zeilen auf 100k, keine Verbesserung. Dafür das die Seite dann überhaupt erstmal online bleibt hab ich einfach alles an Funktionen deaktiviert was etwas heftigere Queries benutzt.
Da ich zu dem Zeitpunkt schon recht ratlos war, hab ich die DB einfach mal auf einen anderen VPS Classic 1 kopiert der (bis auf Hardware) absolut identisch ist. Selbe Software, selbe configs, selbe DB. Dort gabs keinerlei Probleme. Alles lief wie vorher. Hier ist ein Screenshot um den Unterschied zu zeigen:

http://i.imgur.com/49LcbZ5.png

1. ist mein VPS, 2. der kleinere. Da es für mich das kleinere Übel war, hab ich mir dann einfach noch einen Classic 2 bestellt, um zu sehen ob ein Neuaufsetzen das Problem beseitigt. Sicherheitshalber anderes DC in Frankreich genommen um möglichst wenig mit meinem ersten VPS gemeinsam zu haben. Selbe Software und Configs, selbe DB, selbes Problem. Query aus dem Screenshot liegt bei etwa 25s.
Zu dem Zeitpunkt war der einzigste Unterschied noch Classic 1 und Classic 2 also hab ich mir nun noch einen Classic 1 bestellt. Wieder selbe Software, Configs, DB. Keinerlei Probleme hier. Abfrage dauert 0.5 Sekunden.
Ich bin absolut kein Fachmann auf dem Gebiet aber was könnte letzten Do-Fr passiert sein das sowas verursacht. Es gab keine Software Updates meinerseits, keine geänderten Configs, es betrifft nur Classic 2, es betrifft beide DCs in Frankreich es betrifft auch komplett neue VPS.

Help