We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Datenschutzverstößen bei Trackingtools vermeiden


dabla
30.05.14, 22:08
Schick aber unnötig.

1. Nicht neu
2. bietet Piwik sogar fertigen Code an für die Datenschutzseite.

Ducksauce
30.05.14, 19:52
Gerade gefunden:

Datenschutz im Internet: Ein Minenfeld und Grundlage vieler Abmahnungen. Ganz oben auf der Beschwerdeliste von Datenschützern stehen Trackingtools. Ein Urteil des Landgerichts Frankfurt lässt nun erneut Böses erahnen. Dort haben die Richter entschieden, dass die Einbindung von Trackingtools ohne ausreichende Datenschutzerklärungen und Widerspruchsbelehrungen, nicht nur ein Verstoß gegen den Datenschutz sein kann, sondern auch von wettbewerbsrechtlicher Relevanz. Damit ergibt sich eine neue Möglichkeit zur Abmahnung – auch durch Wettbewerber.
Weiter wird auf einen Fall eingegangen, in dem Piwik (kennen wahrscheinlich die meisten - ist ein kostenloses Google Analytics) wohl nicht konform mit dem Datenschutzgesetz eingebaut wurde. Außerdem wird gezeigt, was beachtet werden muss, dass es möglichst nicht zu einer Abmahnung kommt. Ist allerdings etwas viel Text. Könnt ihr hier nachlesen.

Hoffe, das hilft vielleicht jemandem!