We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Mailports auf Failover IP gefiltert


denis
23.04.14, 18:07
Du musst dich im kimsufi Forum neu anmelden, und dort einen Thread erstellen.
Der Support ist komplett dorthin verlagert worden.

Schokomuesli
23.04.14, 16:08
Zitat Zitat von strex
Bist du sicher das du damit die Dedicated Cloud meinst? Denn dort sind das keine Failover IPs sondern Ripe IPs die in dein VLAN geroutet werden.

Wenn ja, kontaktiere doch dein VIP Betreuer, der wird sich darum kümmern wenn du ihm deine Logs lieferst.

Wenn nein, erstelle ein Support Ticket und liefere deine Logs ab.
Oh, verdammt. Ich habe mich anscheinend verklickt und im falschen Subforum geposted. Eigentlich habe ich in Dedicated Servers posten wollen. Genauer gesagt handelt es sich bei der Maschine um einen alten Kimsufi. Wird hier von Moderatoren verschoben, oder soll man ein neues Topic erstellen?

Hm, da neuerdings nur noch Support via Forum angeboten wird - wo ist denn das alte istgenug Forum hin? In den englischen KS Foren funktionieren meine hiesigen Credentials nicht. Ich bin gespannt ob ich wieder angegiftelt werde wenn ich ein Supportticket über den Manager anlege. Das Unterschieben eines neuen Vertrages bei Verlängerung ohne jegliche Benachrichtigung über etwaige Änderungen finde ich immer noch höchst unflauschig.

strex
23.04.14, 14:52
Bist du sicher das du damit die Dedicated Cloud meinst? Denn dort sind das keine Failover IPs sondern Ripe IPs die in dein VLAN geroutet werden.

Wenn ja, kontaktiere doch dein VIP Betreuer, der wird sich darum kümmern wenn du ihm deine Logs lieferst.

Wenn nein, erstelle ein Support Ticket und liefere deine Logs ab.

Schokomuesli
23.04.14, 14:06
Hallo,

Ich habe da ein Problem mit einer Failover IP seit deren Zubuchen. Und zwar werden anscheinend alle ausgehenden Verbindungen auf den Standardmailports (25, 995, 465, 993) gefiltert. Der Provider des Mailservers hat bestätigt, dass bei ihm ein SYN Paket eingeht, doch es kommt niemals eine Verbindung zu stande.
Betroffen ist nur die eine Failover IP des Servers, nicht jedoch die andere.

Code:
openssl s_client -connect mail.provider.tld:995
liefert also bei der Failover IP ein Timeout.
Auch ist mir aufgefallen dass die Failover IP von Anfang an über die Firewallinfrastruktur (vac* firewall*) geroutet wird.

mfg,