We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Failover IP in Windows Gast auf Proxmox Host


BobDschingis
23.03.14, 17:09
@dabla: Wenn du alles so gut verstehst, dann erkläre es doch bitte mal mit eigenen Worten.

dabla
23.03.14, 15:27
Lies dir die Anleitung bitte nochmal durch.

BobDschingis
23.03.14, 14:23
Sorry wenn ich jetzt nochmal schreiben muss. Ein Loopback Interface ist keine physikalische Schnittstelle. Soll diese über ein Netz angesprochen werden, muss zurvor irgendwo eine physik. Interface existieren, welches mit der Aussenwelt kommunizieren kann.
Die Anleitung geht davon aus, dass ein ordnungsgemäß konfiguriertes, funktionierendes Interface vorhanden ist. Dies ist aber hier nicht der Fall!

denis
23.03.14, 14:12
Zitat Zitat von BobDschingis
Beim Bestätigen der Einstellungen wird man jetzt auch auf diesen ungewöhnlichen Einstellungen hingewiesen.
Er meinte vermutlich:

Die Netzmaske muss noch auf 255.255.255.255 korrigiert werden. Dies ist jedoch nicht über den Assistenten möglich. Diese Änderung muss über den Registrierungseditor vorgenommen werden:

BobDschingis
23.03.14, 13:56
Keine Ahnung was du mir damit sagen willst. Da wird was anderes beschrieben.
Ich habe kein neues loopback interfaces angelegt oder in der registrierung rumgefuscht. Ich will ja auch kein neues loopback interface haben. Ich möchte meine Ethernet Schnittstelle mit einer von OVH bereitgestellten Adresse (MAC+IP) erreichen können.
Wie du deinem Link sicher entnehmen kannst, steht dort: IpAliasHinzufuegen
Leider hat mein System noch gar keinen "Namen", welchen ich mit einem Alias erweitern könnte.

Das Beispiel unten bei deinem Link (server 2008) scheint mir dafür zu sein, wenn dein Hostsystem ein server 2008 ist und darauf keine virteullen Maschinen laufen und du zusätzlich zu deiner bereits benutzten IP eine weitere hinzufügen möchtest (welche evtl. dem bereits vorhandenen Netz nicht angehört).
Die Anleitung ist demnach für mich nicht brauchbar.

Beispiel bei mir
Hostsystem IP: 10.10.10.1 /24
Gateway für Hostsystem: 10.10.10.254 /24

So nun hat die virtuelle Maschine ja noch keine IP Adresse.
OVH sagt mir: Benutze doch 192.168.100.100 /32, wir haben alle Anfragen zu 192.168.100.100 auf dein 10.10.10.1 geroutet.

So nun erkläre bitte anhand deines Links wie vorzugehen ist.

War ja auch so schwer mal genau zu lesen

dabla
23.03.14, 13:36
http://hilfe.ovh.de/AdministrationIpAliasHinzufuegen

war ja auch so schwer nach unten zu scrollen...

BobDschingis
23.03.14, 13:15
Hallo Leute,

ich hatte Probleme bei der Vergabe einer Failover IP auf meinem Windows Gastsystem (Server 2012 R2). Dort kann man nicht ohne weiteres, wie in Linux, eine Schnittstellen Route festlegen, welches der Workaround für das default Gateway darstellt.

Man kann aber in Windows die IP Adresse durch die Netzwerkmaske als Host darstellen.
Dazu einfach folgendes Konfigurieren:

  1. In Proxmox das Gastsystem an vmbr0 hängen und eine virtuelle MAC von OVH erzeugen lassen und eintragen.
  2. Gastsystem starten.
  3. In der Schnittstellen konfiguration für ipv4 folgendes eintragen:
    IP Adresse -> beantragte Failover IP
    Subnetz Maske -> 255.255.255.255
    Standard Gateway -> Gateway des Hostsystems
  4. System ggf. neustarten


Hier noch ein paar Bilder dazu. In der Routingtabelle sieht man jetzt, dass Pakete zu unbekannten Netzen einfach die Schnittstelle verlassen und zum Gateway des Hostsystems geschickt werden. Beim Bestätigen der Einstellungen wird man jetzt auch auf diesen ungewöhnlichen Einstellungen hingewiesen.

Ich hoffe das hilt evtl. einigen weiter.

http://abload.de/img/ip-einstellungensvarl.jpg

http://abload.de/img/hinweishsj6s.jpg

http://abload.de/img/routingtabellenfsqj.jpg