We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Frage bzgl Registrierungsrichtlinien


marius
02.03.14, 21:50
Es kommt vermutlich auch immer auf die TLD an.
Ich habe z.B. seit mehreren Jahren diverse .us domains, wo ja auch die Richtlinie gilt, das der Registrant US Bürger sein muss, und zumindest da interessiert es niemanden, denn ich bin kein US Bürger und stehe mit meiner Adresse in DE im Whois.

it-pro
02.03.14, 20:44
Hallo,

das Interessiert mich auch. Prinzipiell würde ich sagen es ist nonsinn.. Aber keine Ahnung wie es sich rechtlich verhält...
Hoffentlich werden wir hier demnächst Rückmeldung bekommen.

TF_SChw@rZl!cht
25.02.14, 11:39
Ich muss mal eine ganz banale Frage stellen auf die ich gerade keine Antwort weis.

OVH bietet ja massig Domainendungen an, für die man eine Domain registrieren könnte.
Ich weis bei OVH gibt man lediglich den gewünschten Namen + Endung an und bezahlt (wenn noch frei).

Nach ein wenig Recherche für einige "exotische" Endungen bin ich ab und an mal wieder auf sogenannte "Richtlinien" gestoßen. Sprich der content der Webseite muss in Sprache x sein oder bemüht sein in Sprache x verfasst zu werden oder nur bestimmte Themen abdecken blablabla ... ist das eigentlich nur nonsinn oder wird das geprüft oder wie verhält sich das?

Gerade so bei Domainendungen die interessant sind aber so Inselstaaten angehören.