We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Was tun bei IPs mit "Vorgeschichte"


ks-2g
23.01.14, 10:13
.....

emerge
23.01.14, 09:54
Entschuldigung! Habe Post gelöscht! Falscher ORT! - emerge -

ks-2g
22.01.14, 23:22
...was mich ja an so etwas 'fasziniert' ist die Arroganz jener ISPs (Nocs, Postmaster) gegenüber ihrer eigenen Kundschaft! Man erhält Kenntnis, dass der eigene Kunde bestimmte Mails nicht erhält oder Server nicht erreicht. Interessiert solche aber einen feuchten *ç%ç!

Marcel40625
22.01.14, 23:02
es sagt ja auch keiner das OVH das zu beheben hat ... (geht auch garnicht bei der willkür der ISP´s) aber es gibt ja durchaus leute die nen US ISP nicht jucken weil se eh nur Euro User auf ihren Servern haben an den können se ja meine IP abdrücken nur ich brauch halt überall ne erreichbarkeit ... und wie ks-2g schon sagte es wird mit sicherheit mehr gewicht haben wenn da @ovh.fr am ende der mail steht als @fly-host.eu

ks-2g
22.01.14, 13:18
Ich habe schon die Idee, dass eine Anfrage von noc@ovh.de oder noc@ovh.fr etwas mehr Beachtung finden könnte, als die von fritzchen@mueller.de.
Ich habe bisher von postmaster@ geschrieben, aber vielleicht sollte 'man' sich noch so eine noc@importantdomain.com zulegen. Dann fehlt zwar immer noch der RIPE-Eintrag, dass [IP] von noc@importantdomain.com verwaltet wird, aber es sieht schon mal etwas 'offizieller' aus.

strex
22.01.14, 12:24
Was anderes kann OVH auch nicht tun und es steht jedem Provider frei IPs zu blocken wie er will. Wenn deine darunter fällt, Pech. Such dir eine neue oder besorg dir eigenen IP Space.

ks-2g
22.01.14, 09:34
, strex!
Dann schreib mal an noc@microsoft.com. Falls OVH und dieses Forum noch existieren, wenn Du Antwort erhältst reportiere es bitte.

strex
22.01.14, 09:25
Die noc@ Adressen helfen hier meist wunder. Aktuell ist es aber nicht möglich das OVH jede einzelne IP-Adresse auf Blocks überprüfen kann. Hier ist der Kunde in der Pflicht, das zu melden. OVH gewährleistet aber auch nicht eine 100% Erreichbarkeit aller Netze, sie können Blocks versuchen zu beheben müssen es aber nicht. Die ISPs können IPs blocken wie sie wollen und OVH kann nur nett fragen, mehr ist nicht möglich.

ks-2g
22.01.14, 09:25
da gibt es aber sehr unterschiedliche Erfahrungen, MDX!
M$ gibt nichtmal an, warum eine IP geblockt wird, kein Lookup, keine removal-Adresse.

MDX
22.01.14, 09:11
Normalerweise ist das gar kein Problem, meine IP war von der Telekom geblockt, nachdem ich eine kurze Mail an den rosa Riesen geschickt hatte, war die IP nach 4 Stunden wieder frei...

Marcel40625
22.01.14, 08:41
na immerhin bisl zickig im forum werden und mann bemüht sich doch dann hoffen wir mal das es schnell geht bei AT&T ... wie gesagt bei mir ham die sich noch nicht gemeldet

hemmerseb
22.01.14, 08:19
Hallo Marcel40625,

wir waren bereits per Mail in Kontakt.

Ein Techniker hat AT&T kontaktiert und um weitere Informationen gebeten. Wir melden uns wieder.

Sebastian

denis
22.01.14, 07:13
Zitat Zitat von Marcel40625
achja genau weil die ja soviel auf nen kleines User geben die sagen ich hab die IP neu bekommen hab garnix mit der vorgeschichte zu tuhen ...
Hatte einen ähnlichen Fall mit dem ISP Comcast und einer IP von einen anderen Anbieter, mail an das NOC, nach einer Woche war die IP wieder entsperrt.

Marcel40625
22.01.14, 01:30
Zitat Zitat von denis
Beschwer dich bei AT&T und nicht bei OVH.....
achja genau weil die ja soviel auf nen kleines User geben die sagen ich hab die IP neu bekommen hab garnix mit der vorgeschichte zu tuhen ... ham die ja noch nieeee gehört als ausreden o.O und vorallem ham die seit 2 wochen schon ne mail und von ner antwort kann man wohl nur träumen

denis
21.01.14, 23:02
Zitat Zitat von d0wn
Wie viele FailOverIPs ich schon getauscht habe und immer ist irgendwas... Ist langsam aber sicher zum kotzen... Aber was willst du machen... OVH ist einfach nur noch Geldgeil...
IPv4 Adressen sind nun mal sehr knapp, was will man machen, bei anderen ist es noch extremer.

denis
21.01.14, 23:01
Beschwer dich bei AT&T und nicht bei OVH.....

Marcel40625
21.01.14, 22:58
mir geht grad auch auffen sack ... hab ne failover die bei AT&T "US ISP" geblockt ist ... nachweißlich mit traceroutes usw an ovh geschickt und die deppen wollen mir keine neue geben da nen Trace kein nachweiß ist ... klar auf 4 Failovers und dem Host komm ich bis ins netz von AT&T nur auf der einen failover nicht ... is bestimmt net geblacklistet o.O ...

Da war Hetzner echt praktischer in sachen support ... nur schade das es dort immermehr netzwerk angriffe gab .. :/ ... gibt wohl nirgens das optimum !

ks-2g
21.01.14, 17:43
je nachdem, wofür Du es brauchst:
Ich brauchte nur einen sauberen MXout, da habe ich mir bei edis.at die kleinste Linux-VPS geholt (17.40 EUR/Jahr) und schaufele die Mails per Proxy durch einen SSH-Tunnel.
Ein gemeines VPN mag für Dich einfacher sein.

d0wn
10.01.14, 07:49
Wie viele FailOverIPs ich schon getauscht habe und immer ist irgendwas... Ist langsam aber sicher zum kotzen... Aber was willst du machen... OVH ist einfach nur noch Geldgeil...

EvilMoe
10.01.14, 07:28
Notfalls lass diese FO auslaufen und hole dir eine neue.

Schokomuesli
09.01.14, 22:22
Hallo,

Ich bin heute auf ein Problem gestoßen. Leider hat eine soeben hinzugebuchte und eingerichtete Failover IP keine blütenreine Weste.
Bereits einige Minuten nach dem Aufsetzen viel mir auf, dass die IP Beispielsweise bei diversen Google Services gebanned wurde.
Weiters läuft der gesamte Traffic im Vergleich zur Stamm-IP der Maschine über die anti DDoS Infrastruktur von OVH.

Code:
 1  gateway-vl0.local (XX.XX.XX.XX)  2.151 ms  1.836 ms  2.082 ms
 2  vajrapani.local (XX.XX.XX.XX) * * *
 3  * * *
 4  84.116.4.49 (84.116.4.49)  236.962 ms  9.406 ms  23.012 ms
 5  * at-vie15a-rd1-vl-2043.aorta.net (84.116.228.129)  70.369 ms  15.985 ms
 6  213.46.173.125 (213.46.173.125)  15.278 ms  19.390 ms  12.528 ms
 7  vie-1-6k.at.eu (91.121.131.65)  14.623 ms  18.081 ms *
 8  pra-1-6k.cz.eu (213.251.128.97)  14.270 ms  13.184 ms *
 9  fra-5-6k.fr.eu (213.251.128.110)  180.737 ms  25.175 ms *
10  rbx-g2-a9.fr.eu (91.121.131.130)  187.401 ms  32.712 ms  41.205 ms
11  * vac1-0-a9.fr.eu.vaccum (178.33.100.151)  993.681 ms  802.607 ms
12  vac1-1-n7.fr.eu.firewall (178.33.100.152)  37.755 ms  36.203 ms  44.535 ms
13  vac1-2-n7.fr.eu.tilera (37.187.36.245)  35.236 ms  45.112 ms  40.475 ms
14  vac1-3-n7.fr.eu.arbor (37.187.36.254)  47.872 ms  55.979 ms  44.991 ms
15  * * *
16  * * *
16  *^C
Gibt es da etwas was ich tun kann? Ist es eigentlich im Interesse von OVH IPs mit einwandfreier Vorgeschichte zu vergeben? Werden diese nicht einige Zeit auf Eis gelegt - eben bevor sie weitergegeben werden?
Ich bade ungern nämlich das aus, was der Vormieter der IP alles verursacht hat.