We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Bandbreite: Dedicated Server, VPS, pCI, pCC


oles@ovh.net
29.03.13, 14:34
Guten Tag,

wenn Sie bei OVH einen Dedicated Server mieten ist bei jedem Angebot ab dem Economy Server XL
aufwärts eine bestimmte garantierte Bandbreiten-Kapazität inklusive: 100 Mbit/s, 200 Mbit/s
oder 300 Mbit/s ohne Limitierung des Traffics. Die Kosten dieser Bandbreite werden auf alle
Kunden verteilt, was es uns erlaubt, Ihnen so viel Bandbreite zu einem so niedrigen Preis
zur Verfügung zu stellen. Im Allgemeinen verbrauchen nur wenige Kunden in nennenswertem Umfang
Bandbreite, weshalb der Preis der Bandbreite pro Kunde niedrig ist.

Seit 12 Monaten beobachten wir jedoch einen starken Anstieg der Kunden, die viel Bandbreite
verbrauchen. Es handelt sich dabei um etwa 30 Kunden, die derzeit ungefähr 50% unserer
Bandbreite verbrauchen! Unglaublich! Wir haben viel Zeit damit verbracht, die Probleme dieser
Kunden zu verstehen und zu überlegen, was ihnen OVH anbieten kann - und zu welchem Preis,
damit die Preise sich nicht für alle bestehenden Kunden erhöhen...

Wir haben also auf der einen Seite Kunden, die wenig Bandbreite verbrauchen und über
qualitativ hochwertige Bandbreite verfügen möchten, ohne dass sich etwas am Preis ändert. Und
auf der anderen Seite haben wir Kunden, die sehr viel Bandbreite verbrauchen und weniger an
deren Qualität als an einem niedrigen Preis interessiert sind.

Bei OVH haben wir den Schwerpunkt bisher immer auf die Qualität des Netzwerks gelegt. Deshalb
haben wir wenn notwendig immer unser Netzwerk verbessert und stetig weiter ausgebaut, wie
beispielsweise in den letzten Monaten in Nordamerika geschehen. Nun mussten wir aber den
umgekehrten Ansatz wählen, um auf die Bedürfnisse der oben angesprochenen 30 Kunden eingehen
zu können: wie kann man die Kosten der Bandbreite reduzieren, falls notwendig auch durch eine
Verringerung der Netzwerk-Qualität?

Das ist nicht einfach. Fangen wir erst einmal mit dem Einfachsten an: den Verträgen.

Auf der Vertragsebene haben wir die 30 Kunden anhand ihres Nutzungsprofils von den anderen
Kunden abgetrennt. Es gab also eine Änderung ihrer Dienstleistungsverträge für Dedicated
Server, VPS, pCI und pCC, die festlegt, wann die Bandbreite bei welcher Verwendung nicht mehr
garantiert ist.

Deshalb gibt es auch für die restlichen 99,9% unserer Kunden keinerlei Änderungen, weder bei
der Verwendung der Bandbreite noch beim monatlichen Preis. Die Angebote bleiben, wie sie sind.
Der neue Vertrag muss nicht zwingend akzeptiert werden.

Die 30 Kunden verwenden ihre Bandbreite für folgende Zwecke:

- Download-Plattformen
- Video-Streaming
- Proxy- oder CDN-Dienste
- Entdrossler, Entsperrer, Seedbox

Für diese Verwendungszwecke ist die standardmässig gelieferte Bandbreite nicht mehr garantiert
und wir begrenzen diese auf 10 Mbit/s pro Server.

In den Gesprächen mit den Kunden, die viel Bandbreite verbrauchen, hat sich herausgestellt,
dass sie auch an einer geringeren Bandbreiten-Qualität interessiert wären, falls wir diese zu
einem niedrigen Preis liefern können. Dies ist die Basis unseres neuen "Best Effort"
Bandbreiten-Angebots für 83 € inkl. MwSt / 100 Mbit/s / Monat.

Für Kunden, die bereit sind, für eine bessere Qualität etwas mehr zu bezahlen, ist unser neues
"Volume" Bandbreiten-Angebot für 143 € inkl. MwSt / 100 Mbit/s / Monat gedacht.

Und für alle Kunden, die durchgehend eine Top-Bandbreitenqualität in unserem gesamten Netzwerk
möchten, haben wir das neue "Premium" Bandbreiten-Angebot für 297,50 € inkl. MwSt / 100 Mbit/s
/ Monat.

Die 3 Angebote funktionieren ohne jegliche Rekonfiguration oder Änderung am Server. Ein Klick,
und der gesamte Server mit seinen zusätzlichen Failover-IPs wird auf eines der drei Netzwerke
umgestellt.

Mehr Informationen (in Kürze auch auf der deutschen OVH Webseite verfügbar):
http://www.ovh.com/fr/serveurs_dedie...e-passante.xml

Ach ja, anscheinend haben wir auch Spammern Bandbreite zur Verfügung gestellt!? Wenn sich in
Zukunft eine IP-Adresse in einer Blacklist befindet, dann stellen wir alle Server des
spammenden Kunden mit allen Failover-IPs auf ein Routing ohne ausgehenden SMTP Port um... So
werden wir das Netzwerk sehr schnell von den Spammern befreien... Yes!

Mit freundlichen Grüßen

Octave