We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Updates von Rescue-Modus und (Re-)Installationssystem


Peter
19.02.13, 16:41
Guten Tag,

letzte Woche haben wir ein Update am Rescue-Modus für die Dedicated Server durchgeführt:
http://status.ovh.net/?do=details&id=4107

Mit diesem Update steht Ihnen nun auch die neueste Debian Version 7 ("Wheezy") für Arbeiten im
Rescue-Modus zur Verfügung. An der Web-Oberfläche hat sich nicht viel geändert: das Diagnose-
Interface ist weiterhin in der gleichen Version und mit den gleichen Funktionen wie zuvor
verfügbar.

Wenn Sie den Rescue Modus per SSH auf der Kommandozeile nutzen, dann finden Sie dort jedoch
einige Neuerungen:
- Die Recovery-Tools wurden auf aktuelle Versionen umgestellt.
- Ab sofort können Sie mit den vmfs-tools ESXi 5.x Datastores read-only mounten, was die
Diagnose und die Sicherung von Daten vereinfacht.
- Für diejenigen, die gerne ihr eigenes Debian/Ubuntu System von Hand installieren, ist das
debootstrap Tool nun in der neuesten Version vorhanden, die alle aktuellen Debian/Ubuntu
Versionen unterstützt.

Zusammen mit dem Rescue Modus haben wir auch unser (Re-)Installationssystem und die darin
enthaltenen Werkzeuge auf den neuesten Stand gebracht:
- parted wurde auf die aktuellste Version umgestellt. Diese stellt ein besseres Alignment der
Partitionen sicher, was die Performance von Magnetfestplatten erheblich steigert.
- Die Dateisystemwerkzeuge wie beispielsweise mkfs.btrfs wurden auf die aktuellsten Versionen
umgestellt.

Wie immer freuen wir uns über Ihre Anmerkungen und Feedbacks zu diesem Update. Zögern Sie auch
nicht, uns Ihre Wünsche bezüglich zusätzlicher Rescue-Funktionen oder -Tools zu übermitteln!

Mit freundlichen Grüßen

Peter
OVH Team