We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Domain per CNAME auf einen anderen Webspace


chibisuke
25.11.12, 09:47
Hallo,

Zitat Zitat von Hook
Dann setz doch einfach auch nen CNAME Eintrag für .meinedomain.at auf anderedomain.at.
wer sich mit der funktionsweise von CNAMEs in DNS Strukturen befasst weiss, dass es keine gute idee ist @ (den namen der zone) als CNAME auf eine andere domain zeigen zu lassen.

das Problem ist, dass CNAME nicht nur A records "kopiert*" sondern alles was da eingetragen ist. Inclusive NS Records, MX Records, PTR, SRV und... ja.. und sogar den SOA record.

Es gibt 3 wesendliche Regeln wenn es um CNAMEs geht:
- keine root aliases
- nur ein CNAME pro name eintrag
- keine collides mit anderen record types erlaubt

Es mag nameserver geben auf denen sowas funktioniert, jedoch ist es egal wie du es drehst und wendest eine sehr schlechte idee sowas zu machen, da das verhalten dabei implementation defined ist und nicht im DNS Standart festgelegt.

Sprich diesem vorschlag nachzukommen ist einfach nur "Asking for trouble" drum verbieten es die meisten provider auch von vorn herein. k.a. ob OVH hier checks drin hat.

Zitat Zitat von Hook
Den Eintrag für www. brauchst du dann nicht mehr, der wird nämlich schon durch .meinedomain.at abgedeckt.
das ist einfach schlichtweg falsch. ein CNAME "kopiert*" ausschliesslich die DNS einträge der ebene auf die er zeigt, und zwar nur an die ebene wo er steht.

Ausserdem hat man nach geltenden Regeln für DNS Zonen hostnamen die nicht mit der zone suffixed werden sollen mit einem . zu beenden. Das beispiel was du gegeben hast, ist also semantisch auch noch falsch denn die zeile
Code:
.meinedomain.at CNAME anderedomain.at
wird vom DNS System zu
Code:
.meinedomain.at.meinedomain.at. CNAME anderedomain.at.meinedomain.at.
erweitert.

zu DNS updates generell:
Ich geh davon aus, dass das problem sich inzwischen erübrigt hat, nachdem der OP die TTL abgewartet hat.
DNS einträge werden an mehreren stellen gecached, und zwar für die eingestellte TTL der Zone. bzw. von manchen providern sogar noch länger.
Das heisst bis ein DNS update weltweit verfügbar ist, kann es in ausnahmefällen bis zu 48 stunden dauern.


*) CNAME ist ein alias pointer der live aufgelöst wird, die einträge werden nicht wirklich kopiert, jedoch erweckt das ergebnis den anschein einer kopie. Des verständnisses wegen kann man hier also eine kopie annehmen.

Hook
11.11.12, 11:41
Dann setz doch einfach auch nen CNAME Eintrag für .meinedomain.at auf anderedomain.at.

Also praktisch so:
Code:
.meinedomain.at NS ns12.ovh.net
.meinedomain.at NS dns12.ovh.net
.meinedomain.at CNAME anderedomain.at
Den Eintrag für www. brauchst du dann nicht mehr, der wird nämlich schon durch .meinedomain.at abgedeckt.

melonenmann
11.11.12, 08:44
Ich versuche schon seit Stunden, mit meiner bei OVH registrierten Domain (Domain only) per CNAME bzw. A-Recoord auf einen bestehenden Webspace bei All-inkl "umzuziehen" - ohne die Nameserver von All-inkl. einzutragen

So sehen die betreffenden Einträge in der DNS-Zone aus:

.meinedomain.at NS ns12.ovh.net
.meinedomain.at NS dns12.ovh.net
.meinedomain.at A 87.99.139.11
www.meinedomain.at CNAME anderedomain.at

mit www.meinedomain.at klappt es, nicht aber mit http://meinedomain.at (ohne www) - da wird immer auf den OVH-Server umgeleitet: https://ssl0.ovh.net/fr/

Was mache ich falsch bzw. wie mach ich's richtig?
Danke schon mal für eure Antworten