We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Domain-Umzug zu OVH


mathias
30.05.12, 14:46
Hallo,

sobald eine Zahlung registriert wurde (ca. 1-2 Werktage) erfolgt die Bearbeitung der Bestellung. Zahlung per Punkte -> Bestellung wird sofort bearbeitet.

Mathias

ServerDepp
30.05.12, 14:37
Zitat Zitat von neptun
Also wird der Auftrag dann schneller bearbeitet als wenn ich für jeden einzeln überweise?
Ja. Voraussetzung ist natürlich, dass im Falle einer Serverbestellung dieser auch Verfügbar ist.

neptun
30.05.12, 13:26
Vielen Dank für deine Antwort, hat geklappt und ich konnte auch die DNS-Einträge anpassen :-)

Habe dazu noch eine allgemeine Frage..

Wie lange dauert es denn allgemein nach Onlineüberweisung, bis eine Bestellung dann ausgeführt wird?

Und sehe ich es richtig, dass ich mein Punktekonto im Treuebereich einmal per Überweisung aufladen kann und dann damit jeden Bezahlschein, egal ob für Domains, ein Hosting- oder Serverpaket begleichen kann? Also wird der Auftrag dann schneller bearbeitet als wenn ich für jeden einzeln überweise?

mathias
30.05.12, 12:58
Hallo,

Du könntest die Zonen der Domains vorab aktivieren. Hierfür einfach im Manager einloggen -> unten rechts auf "Mehr Dienstleistungen" -> neue Domain -> Domain eingeben und anschließend "zum DNS hinzufügen"...

Nach einem Aus- und Einloggen sollte die Domain dann im Manager zu finden und die DNS-Zone administrierbar sein.

Mathias

neptun
30.05.12, 12:36
Hallo!

Ich habe nun 2 Domains bei OVH bestellt (Transfer vom alten Anbieter) und direkt den Betrag vom Bestellschein überwiesen.

Nun hatte ich eigentlich gehofft, dass ich vorab schon mal im Manager die DNS-Einträge eingeben könnte, aber meine Bestellung wird da nirgends aufgeführt.

Wird es nun so sein, dass die Domains nach dem Transfer dann erstmal ins Leere laufen, weil kein DNS-Eintrag mehr vorhanden ist bzw. Standardeinträge von OVH gesetzt werden?

Wollte eigentlich auch gleich mit dem Hosting etc. zu OVH wechseln, aber leider dafür die Kündigungsfrist beim alten Anbieter verpennt - naja, was soll man machen