We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Der Tag X: Start des USA Alpha-Tests


PhilipM
26.03.12, 22:41
OVH wird eine 100% Netzwerk SLA für das Kanadische DC anbieten. Ist das so korrekt?

oles@ovh.net
26.03.12, 14:54
Guten Tag,

wir haben das Vergnügen, Ihnen den Start des Alpha-Tests unseres neuen Datacenters
in Nordamerika ankündigen zu können.

Dieses befindet sich an Kanadas Ostküste in der Provinz Quebec im kleinen Ort
Beauharnois.

Der genaue Standort:
http://g.co/maps/ehnyv

Warum dort? Wir haben an diesem Standort ein altes Gebäude des grossen Aluminium-
Herstellers Rio Tinto Alcan gekauft. Das Gelände ist etwa 60000 m² gross und verfügt
über eine private Umspann-Station, die über zwei Stromeingänge mit jeweils 120000 V
versorgt wird, von denen jeder 120 MVA liefern kann. Einer dieser Stromeingänge
kommt direkt von einem zur Stromproduktion genutzten Staudamm in Beauharnois, der
nur 300 Meter von unserem Standort entfernt ist.

Auf dem Foto ist links unser Datacenter und in der Mitte der Staudamm in Beauharnois
zu sehen:
http://yfrog.com/z/kkoq2rfj

Es handelt sich dabei um das viertgrösste Wasserkraftwerk in Quebec, dieses kann
eine Leistung von 2000 MVA liefern. Der andere Stromeingang kommt von einem
Verteiler in der Gegend, der für den Stromexport in die USA genutzt wird. Kurz
gesagt handelt es sich also um eine Gegend mit einer stabilen und ausreichnenden
Stromversorgung.

Das Stromnetz von Hydro Quebec in der Nähe unseres Datacenters in Beauharnois:
http://yfrog.com/z/od25takj

Wir sprechen hier nur von Strom aus Wasserkraft: 100% der von OVH für das Datacenter
in Beauharnois verbrauchten Energie ist grün und stammt aus den Wasserkraftwerken in
Quebec. Hydro Quebec produziert die Energie und verkauft sie uns. Diese
Energiequelle ist besonders gut für den Betrieb von Datacentern geeignet, da diese
24 Stunden am Tag und das ganze Jahr über einen konstanten Energiebedarf haben. Eine
andere Energiequelle, die gut mit Datacentern kompatibel ist, wäre... Kernenergie,
aber das ist ein anderes Thema Ausser, dass grüne Energie günstiger als
Kernenergie ist.

Unsere 120 KV Umspann-Station:
http://yfrog.com/z/moblpeoj

Unser neues Datacenter steht also in Quebec - sprich ausserhalb der USA. Ist das
nicht eine merkwürdige Strategie für die Eroberung des US-Markts? Nicht unbedingt.
Unser Datacenter ist nur 8 ms von New York "entfernt", und bis nach Chicago sind es
19 ms. Wir sind also sehr gut positioniert, um dedizierte Server und Cloud Computing
Dienstleistungen mit einer sehr interessanten Dienst-Qualität anzubieten, die etwa
25 bis 30% der Bevölkerung in den USA erreichen. Nordamerika, das sind etwa 70 ms in
der Breite und 35 ms in der Höhe... kurz gesagt, das ist ein solch grosses Gebiet,
dass man mindestens 3 grosse Datacenter benötigt, um die gesamte Bevölkerung
abzudecken. Wir sind derzeit in der Phase A: dem Osten. Später möchten wir uns dann
auch dem Westen und der Mitte des Landes zuwenden. Alles hängt davon ab, ob dann
noch IPv4 übrig sind...

Einige Überlegungen rund um die Einrichtung des OVH Netzwerks in Kanada und den USA:
http://yfrog.com/z/nvqm4nmj

Wir haben seit 2 Jahren an diesem USA Projekt gearbeitet. Wir hatten zuerst an
Standorte in Boston oder Philadelphia gedacht, aber das hat nicht gepasst. Wir haben
nach Orten gesucht, die mit unserer RBX4 Technologie kompatibel sind, also in einem
bestimmten Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Bereich liegen. Und möglichst ohne
Naturkatastrophen wie Tornados oder Erdbeben.

Im Juni 2011 sind wir zum ersten Mal nach Quebec gekommen, um einige Standorte
anzuschauen, und haben auch dort zuerst gedacht, dass es nicht passen würde: im
Winter ist es in Quebec zu kalt. Kein Scherz. Temperaturen bis -40°C! Unser
Datacenter kommt im Sommer mit Temperaturen von 35°C/45°C sehr gut klar, aber nicht
mit extrem kaltem Wetter.

Als wir dann aber das Gebäude von RTA gesehen haben, gab es einen "Heureka!" Effekt,
denn innerhalb weniger Minuten haben wir die Ansätze gefunden, die uns noch fehlten,
um unsere Technologie auch in sehr kalte Länder zu exportieren. Denn das Gebäude
wurde genutzt, um Aluminium zu schmelzen und zu giessen. Deshalb wurde die Form des
Gebäudes so ausgelegt, dass eine natürliche Belüftung entsteht: die Luft tritt auf
den beiden Seiten der Halle ein, und die erwärmte Luft tritt in der Mitte des Dachs
wieder aus. Genau wie bei unserem RBX4 Datacenter. Wir hatten also die Idee, ein
Datacenter vom RBX4 Typ im Innern des Gebäudes zu errichten, um gewissermassen einen
doppelwandigem Lufteinlass zu haben. So können wir im Winter die kalte Luft mit der
von den Servern produzierten Abwärme vorwärmen.

Das Innere des Gebäudes und die laufenden Arbeiten. Man sieht die beiden Eingänge
für die Luft auf beiden Seiten des Gebäudes und den Abzug in der Mitte oben:
http://yfrog.com/z/oe4c3koj

Das Innere des Gebäudes, eine echte Aluminium-Fabrik, die nun in ein echtes
Datacenter umgebaut wird:
http://yfrog.com/z/nwtrjqlj

Die Form des Gebäudes und die eigene Umspann-Station - diese Argumente genügten, um
die Kaufverhandlungen für den Standort zu beginnen und eine OVH Filiale in Quebec
aufzubauen. Wir haben uns also für Beauharnois als Standort des Datacenters und
Montreal für die Büros des Supports und der Sysadmins entschieden. Und seit Oktober
bin ich vor Ort und arbeite am Aufbau mit. Mitte Dezember haben wir den Kauf des
Geländes abgeschlossen und seit Mitte Januar stellen wir in Montreal Ingenieure ein.
Das Team wächst jeden Montag weiter

Unser "Dream Team":
http://yfrog.com/z/kgr88sqj

Es bleibt noch viel zu tun, bevor die Infrastruktur stabil genug sein wird, um diese
in Rechnung zu stellen. Wir denken, dass es Anfang August so weit sein wird. In der
Zwischenzeit benötigen wir noch ein Wenig Hilfe und viel Feedback von Ihnen, um
verschiedene Dinge abzuklären, die wir von unserer Seite aus nicht sehen können.
Deshalb haben wir uns für eine ALPHA und eine BETA Testphase entschieden.

Die ALPHA Phase beginnt morgen. Wenn Sie einen dedizierten Server bei OVH haben und
Ihre Aktivitäten auf den amerikanischen Markt ausweiten möchten, dann bietet Ihnen
OVH für 2-4 Monate kostenlos einen dedizierten Server an. Das Ziel dieser Testphase
ist, die Einstellungen des Netzwerks zu verfeinern und das Routing zu optimieren.
Parallel zur Errichtung des Datacenters haben wir nämlich auch mit der Einrichtung
eines grossen amerikanischen Netzwerks begonnen, das durch alle wichtigen Städte in
den USA und Kanada läuft. Dieses neue US Netzwerk ist mit unserem europäischen
Netzwerk verbunden, und die beiden Netzwerke profitieren voneinander. Es gibt aber
Routen, die noch optimiert werden müssen: anstatt von Quebec direkt in die USA zu
gehen kann es zum Beispiel noch Routen geben, die über Europa laufen. Dies muss
getestet und Probleme müssen an uns weitergleitet werden. Zögern Sie auch nicht, die
Server dabei etwas auszulasten: Sie haben 100 Mbit/s garantiert

Die für den Alpha-Test vorgesehenen Dedizierten Server bei deren Installation:
http://yfrog.com/z/oc78oehj

Die BETA Phase wird wahrscheinlich Anfang Mai gestartet. Es wird sich dabei um die
Version handeln, die komplett von unserem System in Kanada, das von Europa
vollständig isoliert ist, betreut wird. Die verschiedenen Systeme zur Bestellung
und Abrechnung, der Manager, die E-Mails und das gesamte interne System müssen auf
einem isolierten System neu eingerichtet werden. Un dieses muss in der Lage sein,
Ihre Bestellungen zu verarbeiten und auszuliefern. Danach müssen unsere Teams dann
fähig sein, Server bereitzustellen und innerhalb von einer Stunde auszuliefern. Wir
werden also schauen, wie wir den Lastanstieg und die Tätigkeiten, die wir in
Frankreich schon seit eingigen Jahren beherrschen, bewältigen. Wir werden uns
darüber später noch einmal unterhalten.

Während der ALPHA und BETA Phasen werden wir uns 2 oder 3 vollständige
Unterbrechungen, die mehrere Stunden andauern können, erlauben. Wie bereits
beschrieben wird das Datacenter derzeit noch aufgebaut, und wir werden bis August
noch verschiedene Arbeiten durchführen, um ab August eine SLA von 100% bieten zu
können. Kurz gesagt, wenn es zu einem Ausfall kommt, dann wird nicht gemeckert. Wenn
es zeitweise nicht funktioniert, dann ist das nicht schlimm. Wenn es eine Störung
gibt, dann wird uns diese Information übermittelt und dann gewartet, dass wir das
Problem beheben. Wenn diese Bedingungen für Sie nicht akzeptabel sind, dann
verzichten Sie bitte auf die Teilnahme an den ALPHA und BETA Tests, denn dabei
handelt es sich nicht um eine Produktiv-Umgebung. Ab August wird dann der Produktiv-
Betrieb aufgenommen, und dann können Sie sich beim ersten verlorenen Paket
beschweren.

Wenn diese ganzen Entwicklungen Sie interessieren, dann zögern Sie nicht, sich auf
der mehrsprachigen Mailingliste alpha-us@ml.ovh.net anzumelden (dazu einfach eine
Mail an alpha-us-subscribe@ml.ovh.net senden).

Unser Forum: http://forum.ovh.com/us

Am heutigen Montag werden wir ein Wenig mit Ihnen diskutieren und uns mit Ihnen
abstimmen. Am Dienstag werden wir die Webseite und den Bestellvorgang online stellen
und Ihnen erklären, wie Sie Ihre Bestellung für einen dedizierten OVH Server in
Amerika durchführen können

Und dann geht es los

Mit freundlichen Grüssen

Octave