We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Xen Server /dev/md1 erweitern


whyte
30.01.11, 12:34
Ähm, du hast knapp 1,5 Terrabyte, um so viele ISOs abzulegen, wie du willst.
Du musst eben nur wissen, wo ...
Ehrlich gesagt, kannst du da nicht den Support für verantwortlich machen, eher deine Unwissenheit des Befehls
Code:
df
und dann im SCP in das Verzeichnis zu wechseln, wo die 1.5 TB frei sind.
Danach kann man im XEN dieses Vereichnis doch einfach einbinden, damit die ISOs da geladen und benutzt werden können.
Der OVH Support liefert dir einen Server, aber keinen managed Server. Für das Managen bist du zuständig.

mollet
29.01.11, 13:35
Zitat Zitat von ServerDepp
Aha. Ich weiss ja nicht, welche Serverreihe Du gebucht hast bzw was Du für Verträge mit OVH abgeschlossen hast, aber für gewöhnlich gehören solche Tätigkeiten nicht in den Aufgabenbereich des Supports.

OVH vermietet den Server betriebsfertig an Dich. Was die Software darauf angeht, ist das dann Dein Part...
Was für ein Sinn macht ein Xen Server auf dem man keine CD /DVD Images ablegen kann?

Gar keinen... Ich habe extra vorher angerufen um nachzufragen ob ich die Images auf dem Xen Server ablegen kann, man sagte zu mir Ja. Also hab ich bestellt. Dann mußte ich feststellen das 5GB auf der Root Partition frei waren, darauf kann man nicht wirklich viel ablegen, aber mir is das jetzt auch zu dumm, hab nen Nas bestellt und installiert und fertig.

whyte
29.01.11, 11:02
Kopiere doch die Images einfach auf das LVM ... nicht in die root ...
Somit haste das Problem doch schon gelöst ... ohne in die Konfig einzugreifen.

ServerDepp
29.01.11, 10:17
Zitat Zitat von mollet
, aber Inkompetent und unflexibel ist der Support von OVH, wirklich ganz schlimm...
Aha. Ich weiss ja nicht, welche Serverreihe Du gebucht hast bzw was Du für Verträge mit OVH abgeschlossen hast, aber für gewöhnlich gehören solche Tätigkeiten nicht in den Aufgabenbereich des Supports.

OVH vermietet den Server betriebsfertig an Dich. Was die Software darauf angeht, ist das dann Dein Part...

mollet
28.01.11, 19:04
Hallo zusammen,

habe mir vorgestern einen großen Xen Server bei ovh bestellt und gestern dann die Zugangsdaten bekommen, ich wollte dann die CD/DVD Images via WinSCP auf den Server laden und musste feststellen das die Root Partition lediglich 5GB hat und die restlichen 1495GB für das LVM vergeben sind. Da ich von Raid1 unter Unix keine Ahnung hab (bin eher so der klickibunti Windows Mensch) brauche ich jemand der über Teamviewer mir das LVM verkleinert auf 1450GB und dann die freigewordenen 45GB der 5GB Root Partition erweitern. Ich hab überhaupt keine Ahnung wie das gehen soll. Ich weis nur das ich auf einer 5GB Root Partition wo nach der Xen Server installation noch 3,1 GB Frei sind nicht mal eine Windows Server 2008 R2 DVD Image hochladen kann. Ich biete demjenigen der mir dies macht 25€ Taschengeld via Paypal an. Bitte direkt anschreiben an info@michaelmollet.de. Am besten Sofort. Für jemand der Ahnung hat, ist das sicher ein Ding von 10-20 Minuten. Die Vorgehensweise ist das derjenige sich den Teamviewer runterlädt, ich mich darauf verbind, die Sitzung umdrehe (so das derjenige mein Bildschirm sieht) und derjenige dann im Putty versuchen kann. Falls was schief läuft ist es nicht schlimm weil das System sowieso nicht Produktiv ist und noch keine einzige VM darin läuft.

Ich danke euch vielmals.


Mollet

PS: Da der Support mir nicht helfen will (oder noch nicht) hoffe ich das die Vorgehensweise so in Ordnung ist und gegen keine Ihrer Regeln verstößt


29.01.2011 8:30

-> Hat sich erledigt, ich habe ein NAS dazu genommen auf welchem nun die ISOs liegen, aber Inkompetent und unflexibel ist der Support von OVH, wirklich ganz schlimm...