We are in the process of migrating this forum. A new space will be available soon. We are sorry for the inconvenience.

Root on ZFS unter FreeBSD, Erfahrungen?


uisge
15.12.10, 11:26
Zitat Zitat von kro
uisge wrote:
> action: Upgrade the pool using 'zpool upgrade'. Once this is done, the
> pool will no longer be accessible on older software versions.


Wegen obiger Meldung: bitte beachte das im rescue
bisher nur die ältere ZFS version geht, falls du 'zpool upgrade' ausführst
kannst du also u.U. nicht mehr vom rescue-modus aus auf deine Daten zugreifen.
Too late ;-)

Ist aber derzeit kein Beinbruch, da der Server noch nicht produktiv eingesetzt wird. Ich möchte aber die Gelegenheit nutzen, euch einen Upgrade des Rescue nahezulegen, nicht wegen der angesprochenen ZFS-Version, sondern wegen der zwischenzeitlich gepatchten Sicherheitlücken im 8.1-RELEASE.

Nochmals Danke für eure Hilfe.

kro
15.12.10, 10:32
uisge wrote:
> action: Upgrade the pool using 'zpool upgrade'. Once this is done, the
> pool will no longer be accessible on older software versions.


Fein das es funktioniert! Wegen obiger Meldung: bitte beachte das im rescue
bisher nur die ältere ZFS version geht, falls du 'zpool upgrade' ausführst
kannst du also u.U. nicht mehr vom rescue-modus aus auf deine Daten zugreifen.
--
Felix
OVH Team

uisge
14.12.10, 19:55
Zitat Zitat von uisge
Schaun'mer'mal ;-)
Nun, denn:

Code:
  pool: zp0
 state: ONLINE
status: The pool is formatted using an older on-disk format.  The pool can
	still be used, but some features are unavailable.
action: Upgrade the pool using 'zpool upgrade'.  Once this is done, the
	pool will no longer be accessible on older software versions.
 scrub: none requested
config:

	NAME           STATE     READ WRITE CKSUM
	zp0            ONLINE       0     0     0
	  mirror       ONLINE       0     0     0
	    gpt/disk4  ONLINE       0     0     0
	    gpt/disk6  ONLINE       0     0     0

errors: No known data errors
Ich bedanke mich für Eure Hilfe!

So, und nun muß nur noch der Backup eingespielt werde. Vorher werde ich mich aber noch mit den Funktionalitäten des ZFS vertraut machen ...

uisge
14.12.10, 17:56
Zitat Zitat von fornex
/boot/zfs habe ich dann als tmpfs gemountet, und habe dann von dort die zpool.cache Datei kopiert.
Ich hatte etwas Ähnliches mit meiner zweiten Platte geplant. Aber Dein und auch Felix' Vorschlag sind natürlich eleganter und fassen das Zielmedium nicht an ;-)

ps: habe alles damals über Rescue gemacht (kein vKVM)
Danke, das macht mich zuversichtlich, zumal bisher alles schon recht gut aussieht, bis auf diese essentielle "Kleinigkeit" mit der zpool.cache. Es wäre hilfreich, verfügte 'zpool export' wie 'zpool import' über eine '-c cachefile' Option.

Schaun'mer'mal ;-)

kro
14.12.10, 17:28
uisge wrote:
> als auch das ZFS-Filesystem einrichten, aber ich scheitere derzeit
> daran, daß im Rescue /boot/zfs als read-only gemountet ist. D.h. ich


Ja, kannst du aber z.B. folgendermassen umgehen:

mkdir /tmp/zfs
mount_nullfs /tmp/zfs /boot/zfs
[krams]
cp -a /tmp/zfs/* /mnt/boot/zfs
--
Felix
OVH Team

fornex
14.12.10, 17:22
Zitat Zitat von uisge
Danke für die Rückmeldung. Und ja, ich kann im Rescue sowohl den zpool als auch das ZFS-Filesystem einrichten, aber ich scheitere derzeit daran, daß im Rescue /boot/zfs als read-only gemountet ist. D.h. ich kann dort den dringend benötigten zpool.cache nicht erstellen und damit auch nicht in den Ziel-zpool:/boot/zfs kopieren :-(

Leider schaffe ich es auch noch nicht, gezielt mit der zweiten Platte zu booten. Das könnte mir insofern weiterhelfen, als daß ich dann diese quasi als Rescue für die Installation auf die erste Platte nutzen könnte.

Danke.
Du kannst nicht booten, weil dir natürlich zpool.cache fehlt. Ich habe es mal geschafft auf ZFS zu booten und zwar, wenn ich mich nicht irre, wird nur /boot als read-only gemountet. /boot/zfs habe ich dann als tmpfs gemountet, und habe dann von dort die zpool.cache Datei kopiert.

ps: habe alles damals über Rescue gemacht (kein vKVM)

uisge
14.12.10, 16:46
Zitat Zitat von kro
(Und unabhängig davon: eventuell kannst du den ZFS-pool auch im Rescue einrichten, und das system dann per sysinstall installieren? Die benötigten zfs-Befehle sollten im Rescue alle vorhanden sein.)
Danke für die Rückmeldung. Und ja, ich kann im Rescue sowohl den zpool als auch das ZFS-Filesystem einrichten, aber ich scheitere derzeit daran, daß im Rescue /boot/zfs als read-only gemountet ist. D.h. ich kann dort den dringend benötigten zpool.cache nicht erstellen und damit auch nicht in den Ziel-zpool:/boot/zfs kopieren :-(

Leider schaffe ich es auch noch nicht, gezielt mit der zweiten Platte zu booten. Das könnte mir insofern weiterhelfen, als daß ich dann diese quasi als Rescue für die Installation auf die erste Platte nutzen könnte.

Danke.

kro
14.12.10, 14:28
uisge wrote:
> - 'Gemäß' (http://wiki.freebsd.org/RootOnZFS/GPTZFSBoot/Mirror)
> > GPT/ZFS auf erster Platte installieren

> Ich habe hierzu noch eine prinzipelle Frage in die Runde, unabhängig
> vom Bertiebssystem: ist das in einem aktuellen i7-2T verbaute BIOS in
> der Lage von Platten mit GPT zu booten?


Ja.

(Und unabhängig davon: eventuell kannst du den ZFS-pool auch im Rescue
einrichten, und das system dann per sysinstall installieren? Die benötigten
zfs-Befehle sollten im Rescue alle vorhanden sein.)
--
Felix
OVH Team

uisge
14.12.10, 10:09
Zitat Zitat von uisge

  • Gemäß GPT/ZFS auf erster Platte installieren

Ich habe hierzu noch eine prinzipelle Frage in die Runde, unabhängig vom Bertiebssystem: ist das in einem aktuellen i7-2T verbaute BIOS in der Lage von Platten mit GPT zu booten?

uisge
11.12.10, 11:28
Hi --

Meine derzeitigen Server laufen unter einem aktuellen FBSD 8.1-RELEASE. Nun beabsichtige ich, einen weiteren Server (i7-2T) unter ZFS (boot, root, etc.) zu betreiben.

Es gibt etliche Anleitungen im Netz, die aber alle, IIRC, eines direkten Zugriffs auf die Hardware bedürfen, um das base system zu installieren (siehe bspw.).

Daher denke ich über alternative Strategien nach und bitte um Feedback:

  • Installation eines bootfähigen Grundsystems auf dem Mirror
  • Reboot via netboot
  • Mirror trennen
  • Gemäß GPT/ZFS auf erster Platte installieren
  • System mittels Unix' little helpers von zweiter Platte auf die erste schaufeln
  • Reboot
  • ZFS mirror konfigurieren


oder:

  • Installation eines bootfähigen Grundsystems auf dem Mirror
  • Reboot via netboot
  • Download eines Installation-ISO-Files und loop mount eben dieses.
  • Fortfahren gemäß


Hat das schon mal jemand erfolgreich durchgeführt? Anderer Weg?

Schon einmal besten Dank im voraus.